A-Junioren nun wieder auf Platz Zwei

Bei der A-Jugend des BV Rentfort geht es wieder aufwärts: nach einer bitteren Niederlage beim damaligen Tabellenletzten, konnte sich die Elf von Trainer Volker Dyba am vergangenen Sonntag den zweiten Platz zurückergattern und besiegte Viktoria Resse mit 4:1. Die B-Jugend reiste zum SV Hessler 06 und hatte dort das erwartet schwere Spiel, welches schließlich mit 0:0 endete. Alle anderen Rentforter Mannschaften waren am Wochenende auch - mehr oder weniger erfolgreich - aktiv.

A-Junioren BV Rentfort - Viktoria Resse 4:1 (3:1)

Nach der bitteren 2:4-Niederlage am vergangenen Sonntag beim Erler SV 08 zeigte die A-Jugend vom BV Rentfort eine Trotzreaktion und holte sich den zweiten Tabellenplatz zurück. Mit 4:1 gewann die Dyba-Elf am Ende gegen den Tabellenzweiten Viktoria Resse und das auch absolut verdient. Bis zur 1:0-Führung sollte es jedoch bis zur 25. Minute dauern. Eine Ecke von Jesse Hajder und Mirko Hülskemper drückte den Ball mit seinem Kopf zum 1:0 über die Linie. Nur zwei Minuten später erhöhte Felix Nizeyimana auf 2:0, bevor wiederum nur zwei Minuten später der Schiedsrichter zu Gunsten des BV Rentfort auf den Elfmeterpunkt zeigte. Hülskemper trat an, schoss den Ball schwach in die Mitte des Tores und vergab. In der 39. Spielminute verkürzten die Gäste auf 2:1, ehe drei Minuten vor dem Pausenpfiff mit einem sehenswerten Treffer zum 3:1-Pausenstand traf. In Hälfte Zwei passierte lange Zeit nichts Großartiges. Der BVR erspielte sich einige Chancen, scheiterte aber immer wieder am gut haltenden Gäste-Keeper. Erst in der 80. Minute schoss Nizeyimana mit seinem zweiten Tor den 4:1-Endstand. Damit überholen die Rentforter die Resser wieder und sind wieder Zweiter. Der erste Platz ist jedoch weiterhin unerreichbar.

B-Junioren SV Hessler 06 - BV Rentfort 0:0

Es wurde von Beginn an das erwartet schwere Auswärtsspiel. Hessler 06 ist die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren. In der Anfangsphase der ersten Halbzeit hatte der BVR die Möglichkeiten in Führung zu gehen. Zweimal tauchte man vor dem Tor von Hessler auf und konnte in allerletzte Sekunde vom Gelsenkirchener Torwart bzw. von einem Abwehrspieler gestoppt werden. Ansonsten neutralisierten sich beide Mannschaften, so dass es nur durch Standartsituationen gefährlich wurde. Die größte Gefahr ging dabei vom BVR zwischen der 32. und 35. Min aus. Henri Ivens mit einem Freistoß, den der Torwart mit einer Glanzparade aus dem Winkel holte. Ein Eckball auf den langen Pfosten gezogen, wobei der Verteidiger auf der Linie den Ball klärte. Bis zur Pause blieb es beim 0:0.

   In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber nun mehr Druck aufzubauen. Zwei gute Tormöglichkeiten hatte der Gastgeber, mehr ließ die sehr gut arbeitende Defensive vom BVR nicht zu. Rentfort versuchte noch zwei bis drei schnell vorgetragene Angriffe, die leider auch kein Erfolg haben sollte. Dem Team von der Hegestraße fehlte nach vorne die nötige Durchschlagskraft. So blieb es beim 0:0. Es war ein gerechtes Ergebnis, wobei beide Mannschaften die Möglichkeiten hatten, der BVR in Halbzeit 1 und Hessler 06 in Halbzeit 2 das Spiel für sich zu entscheiden. Die Mannschaft vom BV Rentfort hat sich im Kollektiv sehr gut präsentiert. Auch in diesem Spiel kamen wieder 2 C Jugendspieler zum Einsatz und zeigten eine gute Leistung.

C1-Junioren BV Rentfort – Westfalia 04 Gelsenkirchen 0:3 (0:1)

Der BVR traf absolut ersatzgeschwächt auf einen sehr spielstarken Tabellenführer der

Kreisjugendliga A und verkauft sich dabei richtig gut. Trainer Nordin Bouklata sah trotz der 0:3 Niederlage deutliche Fortschritte. Er war sogar stolz auf seine Truppe. Seine Jungs kämpften, waren immer stets eng am Mann und zeigten die Leidenschaft die man im Abstiegskampf sehen will. Leider lag man bereits in der 8. Minute mit 0:1 hinten behielt aber bis zum Schluss die Grundordnung und erledigte die Aufgaben der Trainer zufriedenstellend. Das man am Ende verlor war nicht so tragisch denn die Punkte müssen gegen die direkten Konkurrenten geholt werden.

18.04.2013  C1-Junioren DJK TUS Rotthausen - BV Rentfort 3:0 (1:0)

 In Rotthausen gab es erneut keine Punkte gegen den Abstieg. Möglich wäre es aber trotz des am Ende klaren Ergebnisses gewesen. Bereits in der 7. Minute lag man nach einem Fehler in der Vorwärtbewegung hinten. Danach verpasste man auf Rentforter Seite ein paar Möglichkeiten den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der 58. und 62. Minute konnten die Gelsenkirchener durch zwei klare Abseitstore den Sieg sicherstellen. Trainer Nordin Bouklata zeigte sich nach dem Spiel mit dem Leistungstrend seiner Mannschaft zufrieden, verzweifelte aber etwas an der Leistung des Schiedsrichters.

C2-Junioren BV Rentfort - VFB Kirchhellen II 9:0 (5:0)

Es war die beste Saisonleistung der Mannschaft, deshalb konnten die Trainer heute nur Lob aussprechen. Von Beginn an setzte der Rentforter Jungjahrgang die Vorgaben um und ließ dem VFB keine Chance. Mit tollen Kombinationsspiel und zahlreichen Angriffen über die Flügel erspielten man sich Torchancen im Minutentakt und ging bereits früh in Führung. Nach 22 Minuten stand es verdient schon 3:0 und das Spiel war schon entschieden. Bis zur Pause konnte noch auf 5:0 erhöht werden. Nach der Pause ging das muntere Scheibenschießen dann weiter und am Ende war es dann sehr deutlich. Die Treffer erzielten Moritz Gera 3, Lukas Laupenmühlen Matthias Bramkamp Felix Mehrhoff , Florian Sternal, Frederik Pourier sowie ein Eigentor der Kirchhellner.

D1-Junioren SG Preußen Gladbeck - BV Rentfort 2:3 (0:0)

Es ging mit dem Anpfiff der Partie auch sofort richtig los und es wurde ein sehr gutes Spiel beider Teams. Obwohl dieses Spiel so intensiv war stand es zur Pause noch 0:0. Die Trainer veränderten die Außenspieler zur Pause und damit kam Preußen erstmal überhaupt nicht klar und man konnte durch einen herrlich Volleyschuss von Luca Joachimmeyer das 0:1 erzielen. Preußen lies sich aber nicht hängen und erzielte kurz danach das 1:1. Es war ein Spiel voll auf Augenhöhe und es sollte nur der gewinnen der es ein bisschen mehr wollte. Preußen drückte und Rentforts Abwehr gab alles, kassierte aber trotzdem das 1:2. Nun trieben die Trainer immer wieder ihre Mannschaft nach vorne, denn heute war alles möglich. Durch einen Elfmetertor von Luis Heinz konnte der BVR ausgleichen. Man wollte aber mehr und Wirbelwind Benny Koyutoglu konnte auch den Siegtreffer erzielen. Die Trainer bestätigten ihrer Mannschaft eine tolle Leistung.

D2-Junioren SW Gelsenkirchen Süd - BV Rentfort 1:3 (0:3)

In der ersten Halbzeit bekam der Gastgeber überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel und Rentfort konnte fast nach Belieben kombinieren. Sehr schnell ging das Team von Dieter Slawinski in Führung und konnte bereits in der 7. Minute den zweiten Treffer nachlegen. In die Pause ging man dann deutlich mit 3:0. Rentfort hätte allerdings noch ein paar Treffer erhöhen können. Diese Überlegenheit setzte sich im zweiten Spielabschnitt nicht so fort. Zwar war der BVR auch hier die klar bessere Mannschaft mit guten Tormöglichkeiten, aber der Gastgeber kam noch einmal auf, da alle weiteren Chancen vergeben wurden. Immer wieder konnten sie sich mit ihrem Konterspiel in Erinnerung bringen und die ein oder andere Torchance herausspielen. Als dann auch noch der Anschlusstreffer zum 1:3 in der 41 Minute fiel, keimte wieder Hoffnung auf. Es blieb jedoch bei diesem Ergebnis bis zum Schluss. Die Treffer erzielten Eren Sarigül 2 und Robin Slawinski.

E1-Junioren YEG Hassel - BV Rentfort 3:3 (3:1)

Früh gingen die Gastgeber in Führung, vorausgegangen war allerdings ein Foul an den BVR Torwart das nicht gepfiffen wurde. Rentfort konnte dann aber schnell ausgleichen. Mit dem direkten Gegenzug lag man wieder hinten und Hassel konnte vor der Pause sogar auf 3:1 erhöhen. Rentfort ließ gute Chancen liegen und traf auch 2 x den Pfosten.

   In Hälfte 2 kämpfte die Mannschaft dann aber aufopferungsvoll und wollte heute auf jeden Fall mindestens einen Punkt mitnehmen und das schafften sie auch.

Der BVR nahm somit nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit verdientermaßen einen Punkt mit an die Hegestraße. Ein nicht gegebener Strafstoss und 4x Pfosten verhinderten am Ende einen Auswärtssieg. Bestnoten verdienten sich heute der dreifache Torschütze Justin Andjelkovic und Torwart Luca Drzisga, der in Hälfte 2 zweimal in überragender Manier ein Gegentor verhinderte.

E2-Junioren YEG Hassel - BV Rentfort 0:2 (0:1)

Zweites Pflichtspiel in der Rückrunde, zweiter Sieg und wieder zu Null. Es war aber ein reiner Arbeitssieg. Der Gegner war wesentlich besser aufgestellt als im Hinspiel welches der BVR deutlich gewann. Man spielte zu kompliziert ging aber dann in der 12. Minute in Führung. Weitere Chancen wurden dann bis zur Pause vergeben und so ging es mit knapper Führung in die Pause. In Hälfte zwei wurde das Spiel zunächst deutlich besser. Der BVR kombinierte endlich schön durch die Reihen des Gegners. Man erkannte sofort, dass die Gastgeber mit dem schnellen Spiel überfordert waren und erzielte auch das verdiente 2:0. So blieb es dann auch da Rentforts Abwehr an diesem Tag absolut sicher stand. Die Treffer erzielten Kevin Lichterfeld und Paul Savelkouls. 

F1-Junioren BV Rentfort - Falke Gelsenkirchen 2:10 (1:4)

Für den BVR Nachwuchs setzte es eine deutliche Niederlage.

F2-Junioren BV Rentfort - Falke Gelsenkirchen 4:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einer guten Kopfballchance von Justin Schwandt für den BV Rentfort. Die Trainer stellten die Mannschaft in der Halbzeit neu auf und 2 Minuten nach dem Wideranpfiff verwandelte Philip Timm den Ball zum 1:0 für den BVR. Die Gäste aus Gelsenkirchen ließen sich davon nicht beeindrucken und spielten weiter stark mit. DJK Falke bekam eine Ecke, woraus sich ein Konter für den BVR entwickelte und Philip Timm das 2:0 erzielte. Die beiden letzten Treffer gingen auf das Konto von Torjäger Justin Schwandt.

G1-Junioren SV Horst 08 - BV Rentfort 20:3 (8:3)

Die erste Halbzeit hat ganz gut angefangen und trotz eines 3:8 Pausenrückstandes hat der Rentforter Jungjahrgang stark

gegen gehalten. Leider hat es für die zweite Halbzeit kräftemäßig noch nicht gereicht und am Ende fiel die Niederlage sehr hoch aus. Die Treffer erzielten Felix Hoffmann 2 und Florian Czupala.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0