FSM Bottrop: Qualifikationsspiele ausgelost

Im Rahmen der heutigen 322. Spartensitzung wurden zum einen die Qualifikationsspiele für die Vorrunde der diesjährigen Feldstadtmeisterschaft und zum anderen die Gruppenköpfe ausgelost. Auch die zwei Ausrichter der vier Vorrundengruppen wurden bekannt gegeben. Diesbezüglich wird es in der Zukunft aber eine Änderung geben. Auch der Austragungsort der Endrunde wird ein anderer sein als in den vergangenen Jahren.

Feldstadtmeisterschaft 2013

Neuer Endrunden-Austragungsort

Die Sparte Fußball.
Die Sparte Fußball.

Im Vergleich zu den Vorjahren wird die Endrunde der diesjährigen Feldstadtmeisterschaft, die am 27. Juli stattfinden wird, nicht im Jahnstadion ausgerichtet, sondern auf der Sportanlage des SV Rhenania. Lutz Radetzki von der Sparte Fußball begründete diese Entscheidung wie folgt: "Am Freitag, 26. April, findet ein hochkarätig besetzte Jugendturnier mit unter anderem Borussia Dortmund und Real Madrid im Jahnstadion statt. Das bedeutet, dass wir an dem 27. April erst ab Mittag hätten mit dem Aufbau beginnen können. Das ist aber zu spät."

Ausrichter der Vorrundengruppen

Mit dem SV Rhenania, SV Fortuna, FC Polonia und dem VfL Grafenwald bewarben sich insgesamt vier Vereine um die beiden Ausrichtungsberechtigungen. Da beim SVR bereits die Endrunde stattfindet und der SV Fortuna im Jahr 2011 Vorrundenspiele ausrichten durfte, wurden dem FC Polonia und dem VfL Grafenwald die Aufgaben des Ausrichtens übertragen. 

Turnierphase I: Qualifikation - bis 30. Juni

  • Der Titelverteidiger VfB Bottrop und die 2 klassenhöchsten Teams der Saison 2012/13 (SV Rhenania Bottrop und Dostlukspor Bottrop) waren für die Vorrunde direkt qualifiziert.
  • Die übrigen Vereine wurden in 2 Lostöpfe eingeteilt.
  • Topf 1 bilden die 5 A-Kreisligisten (SV Fortuna, SV Vorwärts 08, VfR Ebel, Barisspor, VfB Kirchhellen).
  • Topf 2 besteht aus insgesamt 12 Mannschaften, den 10 B- und 1 C-Ligisten (BW Fuhlenbrock, SC Viktoria 21, RW Welheimer Löwen, SSV 51 Welheim, Batenbrocker Ruhrpottkicker, SV 1911 Bottrop, TSV Feldhausen, FC Polonia, SV Vonderort, VfL Grafenwald, RW Fuhlenbrock) und dem Meister der Hobbyliga der Saison 2012/13.
Majda Horic durfte die Glücksfee spielen.
Majda Horic durfte die Glücksfee spielen.

Die Auslosung der insgesamt acht Qualifikationsspiele, die allesamt bis spätestens zum 30. Juni ausgetragen werden müssen, sehen wie folgt aus:

 

Quali-Spiel 1: RW Fuhlenbrock - VfR Ebel

Quali-Spiel 2: SC Viktoria - VfB Kirchhellen

Quali-Spiel 3: SSV 51 - SV Vorwärts

Quali-Spiel 4: VfL Grafenwald - Barisspor

Quali-Spiel 5: Welheimer Löwen - TSV Feldhausen

Quali-Spiel 6: Batenbrocker Ruhrpott Kicker - FC Polonia

Quali-Spiel 7: BW Fuhlenbrock - SV Vonderort

Quali-Spiel 8: Hobbyliga - SV 1911

 

Die Vereine sind dazu angehalten selbst einen Termin festzulegen und diesen bis zum 7. Mai auch der Sparte Fußball mitzuteilen.

Turnierphase II: Vorrunde - Sa/So, 20./21. Juli

  • Zwölf Vereine nehmen an der Vorrunde teil (4 gesetzte Teams + 8 Qualifikanten).
  • Gespielt wird in 4 Gruppen mit jeweils 3 Vereinen.
  • Spielzeit: 1 x 45 Minuten

 

Neben den drei oben genannten gesetzten Teilnehmern wurde zudem aus den A-Ligisten der vierte Gruppenkopf ausgelost. Dieser heißt SV Fortuna. Demnach ergeben sich folgende Gruppen:

Gruppe A
            Gruppe B
SV Rhenania
            VfB Bottrop
Sieger Quali-Spiel 1
            Sieger Quali-Spiel 2
Sieger Quali-Spiel 5               Sieger Quali-Spiel 6
               
Gruppe C               Gruppe D
Dostlukspor               SV Fortuna
Sieger Quali-Spiel 3               Sieger Quali-Spiel 4
Sieger Quali-Spiel 7               Sieger Quali-Spiel 8

Nach der Auslosung wann welche Gruppen bei welchem Ausrichter spielen, steht nun fest:

 

Am Samstag, 20. Juli, spielen die Gruppen A und B auf der Sportanlage des FC Polonia und am Sonntag, 21. Juli, greifen die Gruppen C und D beim VfL Grafenwald in die Vorrunde ein.

Turnierphase III: Endrunde - Sa, 27. Juli

  • Die 4 Gruppensieger der Vorrundengruppe A, B, C, und D erreichen die Endrunde
  • Gespielt werden 2 Halbfinalspiele, das Spiel um Platz 3 und das Endspiel
  • Das erste Halbfinale bestreitet der Sieger der Gruppe A und der Sieger der Gruppe C, das zweite Halbfinale bestreitet der Sieger der Gruppe B und der Sieger der Gruppe D
  • Die Spielzeit beträgt 2 x 30 Minuten. Bei Remis wird die Partie sofort durch ein Elfmeterschießen entschieden
  • Nach den Halbfinalpartien erfolgt ein Einlagespiel zwischen zwei Bottroper Jugendmannschaften

Neuerung

Zu guter Letzt stimmten die anwesenden Vertreter über den Antrag ab, zukünftig alle Bewerbungen zur Ausrichtung der Vorrunde in einen Topf zu werfen und zu losen und eben nicht mehr auf die bisherige Zahl der Ausrichtungen in der Vergangenheit zu achten. Mit großer Mehrheit wurde diesem Antrag stattgegeben. "Damit hat jeder Verein, der sich bewirbt, die Chance die Vorrunde ausrichten zu dürfen. Es kann aber auch dazu kommen, dass ein Verein mehrere Jahre hintereinander ausrichten darf", erläuterte Lutz Radetzki.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Partyminister (Freitag, 19 April 2013 22:23)

    Der Henne gegen die alten "Kameraden". Der Fußball schreibt immer wieder die geilsten Geschichten :-)

  • #2

    xD (Samstag, 20 April 2013 00:56)

    vorwärts kann doch nicht gegen vorwärts antreten xD aber das wird lustig schlecht gegen schlechter xD