Die heilenden Hände von Christian Müller

Mit dem letzten Aufgebot ist der VfB nach Essen-Haarzhopf zum Nachholspiel angereist. Und Dank der heilenden Hände von Physiotherapeut Christian Müller konnten einige angeschlagene Spieler doch noch zum Einsatz kommen. Der Lohn war eine Punkteteilung in einem gerechten Unentschieden gegen SuS Haarzopf und ein großer Dank von Trainer Mevlüt Ata an Müller.

Muss mit einem sehr dünnen Kader zur Zeit auskommen: Mevlüt Ata.
Muss mit einem sehr dünnen Kader zur Zeit auskommen: Mevlüt Ata.

SuS Haarzopf - VfB Bottrop 1:1 (0:1)

"Was der heute an Pflaster verbraucht hat ist schon wahnsinn", war Ata von den Fähigkeiten Müllers begeistert, denn durch seine Tapes konnten Daniel Späth, Marvin Höner, Göksal Yergök und Marcel Siwek auflaufen, die allesamt verletzungsbedingt angeschlagen waren. "Wenn Christian heute nicht gewesen wäre, dann hätten wir nicht antreten können", umschreibt Mevlüt Ata die derzeitig schlechte Personalsituation. Julian Stuchlik aus der Reserve nahm der Trainer für die Ersatzbank mit.

 

Die Bottroper kamen heute irgendwie auf Asche nicht ins Spiel, die Bälle sind oftmals versprungen und die Pässe verfehlten oftmals ihr Ziel. Die VfB-er konnten in der 34. Spielminute jedoch nach einem schönen Zuspiel durch Marvin Höner auf Göksal Yergök eben durch den Torjäger in Führung gehen und den Spielstand mit in die Halbzeit nehmen. Nach dem Seitenwechsel war für Daniel Späth das Spiel  bereits schon gelaufen, denn die Blasen machten sich erneut schmerzhaft bemerkbar. Der Gastgeber stand ziemlich tief und die Ata-Elf musste mehr Druck machen. In der 63. Minute wurde Patrick Drechsler unsanft vom Ball getrennt sodass der Schiedsrichter sofort auf den Punkt zeigte. Göksal Yergök war sich sicher und wollte das zweite Tor in diesem Spiel erzielen. Doch leider vergab Yergök die Chance und praktisch postwendend kassierten die Gäste den Ausgleich (65. Minute) zum Endstand. "Wir können einige Ausfälle sehr schwer oder gar nicht kompensieren. Meine Spieler bräuchten eigentlich eine längere Pause um sich vernünftig zu generieren", ist Mevlüt Ata merkbar besorgt um die Gesundheit seiner Spieler. "Wir sind zufrieden mit dem Punkt. Mehr war heute auch einfach nicht drin", gibt der VfB-Coach abschließend zu Protokoll.

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    niki Lauda (Mittwoch, 17 April 2013 23:46)

    Jetzt mal ernsthaft, wer gibt diese Sachenei euch an?? Die Ereignisse vom Spiel letzter Woche waren ja schon sowas von falsch... peinlich! Das Tor zum 1:0 heute fiel wie folgt. Drechsler passt zu Höner, und der zu Yergök = Tor.

  • #2

    timmey (Donnerstag, 18 April 2013 00:16)

    ich hoffe das dies jemand mal vom vfb liest,auch sehr gerne der trainer.. es kann nicht sein das man so zweikampfschwach agiert,man sieht es richtig,das einige spieler angst haben sich einen blauen fleck zu holen..es ist schön und gut das die spieler einer arbeit nachgehen aber auch woanders ist das so und dort sieht man aber eine "mannschaft" die bissig ist! in die zweikämpfe geht und nicht abhaut!man kann auch nicht immer den gegner einfach bis in den eigenen 16er laufen lassen und jedes mal zum schuss kommen lassen.flügenwechsel gibt es gar nicht mehr!! herr ata,sehen sie das nicht oder wollen sie das nicht sehen??? wo ist der wille hin beim vfb? die spieler kommen schon auf den platz mit gesenkten köpfen..man zahlt keine 5 euro eintritt um not gegen elend zu schauen..wenigstens der kampf muss stimmen!ps:schmeisst den mies mal aus der sprecherkabine,der steckt die mannschaft schon lange mit seiner schnarchnasenart an ,es muss mal jemand her der stimmung dort verbreitet und nicht einschläft!!!DRINGEND!!!

  • #3

    aufmplatz (Donnerstag, 18 April 2013 06:59)

    @Niki Lauda: Danke für den Hinweis - und wurde entsprechend abgeändert.

  • #4

    vfb spieler @ timmey (Donnerstag, 18 April 2013 08:58)

    Zwingt dich jemand die 5 euro zu zahlen ? Wenn es doch immer so schlimm ist den vfb spielen zu sehen dann lass es doch :)

  • #5

    timmey@vfbspieler (Donnerstag, 18 April 2013 10:57)

    wenn du wirklich ein spieler bist dann ist das traurig das du das nicht selbst siehst..vergleich mal den vfb mit anderen mannschaften vom willen her,vom biss im spiel etc..man kann verlieren aber nicht andauernd den gegner einladen..man muss auch mal eier zeigen und dagegenhalten!

  • #6

    niki Lauda (Donnerstag, 18 April 2013 11:50)

    Haha ich wollte nur mal indirekt fragen, ob Ata gerne bestimmte Spieler in den Berichten hervorheben lässt :D aber coole Aktion!

    Und an dich timmey:
    Es sind so viele Dinge, die da im Argen sind.. gerade mal 13 Mann im Kader gehabt gestern. Davon sind maximal 5 Spieler Landesliga tauglich!!! Der Vorstand ist eine Katastrophe, es gibt keinen Kontakt zur Mannschaft und viele sind gerade mitten in Verhandlungen fürdie neue Saison. Es stehen einfach zu viele Mitläufer aufm Platz

  • #7

    @ timmey (Donnerstag, 18 April 2013 15:44)

    Bla bla bla Feuerleger ...
    Andauernd verlieren ???
    VFB Kirchellen oder wer verliert andauernd ?

  • #8

    timmey (Donnerstag, 18 April 2013 18:58)

    an niki lauda: du triffst es auf den punkt. es ist einiges im argen..aber wenn die spieler nicht bei der sache sind,sollen sie am besten aufhören..denn als zuschauer will man doch wenigstens willen und kampf sehen...aber man zahlt geld und dann sieht man wie so oft eine mannschaft die sich teilweise versteckt,nicht in die zweikämpfe geht und wirklich angst hat sich blessuren zu holen..und das mit dem landesliga niveau stimmt auch..da haben wirklich nur ein paar dieses niveau..und der vorstand ist wirklich auch nicht gut,der herr mies lässt alle einschlafen... und genauso unverständlich ist es das herr ata andauernd nur mit einem stürmer auflaufen lässt,denn der göksal läuft sich vorne kaputt!

  • #9

    Frage (Donnerstag, 18 April 2013 19:21)

    Wenn der Kader so dünn besetzt ist. Warum spielen dann Späth Franco und Wittstamm in der 2 Mannschaft? Kann es sein das da der Haussegen schief hängt ?

  • #10

    Ich habs (Donnerstag, 18 April 2013 20:24)

    Lasst den Willi Landgraf wieder auflaufen, dann is der Kader wieder breiter!

  • #11

    @9 (Donnerstag, 18 April 2013 20:44)

    Es ist Michael und nicht Daniel Späth, genau wie bei den franco Brüdern. Michael spielt nämlich auch in der ersten nicht mehr.
    Und Wittstamm hat da jetzt einmal gespielt ;)

  • #12

    @11 (Freitag, 19 April 2013 12:09)

    War auch nur ne Frage.

  • #13

    Kopfschmerzen (Freitag, 19 April 2013 13:22)

    Stellt mit dem VfB doch finanzielle Mittel zur Verfügung dann spielen evtl. auch Bundesliga taugliche Spieler. Wenn ein anderer Verein mit solchen Mitteln womit der Trainer und die Mannschaft arbeiten müssen dann würde dieser irgendwo in der Kreisliga B rum Turnen. Also alles schön ins Verhältnis bringen!