Lokalduell im Batenbrocker Volkspark

Am Dienstagabend kommt es im Batenbrocker Volkspark zum Lokalduell zwischen den Batenbrocker Ruhrpott Kickern und den RW Welheimer Löwen. Das Hinspiel konnten die BRK'ler mit 2:0 für sich entscheiden, nun wollen die Löwen die Revanche.

Kreisliga B - 16. April

Batenbrocker Ruhrpott Kicker (10.) - RW Welheimer Löwen (8.)

Thomas "Netzer" Ochojski.
Thomas "Netzer" Ochojski.

Am vergangenen Sonntag mussten sich die Welheimer dem FC Sterkrade 72 knapp mit 1:2 geschlagen geben, wobei der Siegtreffer der Oberhausener erst in der Schlussphase fiel. Die Batenbrocker hingegen konnten nach zuvor drei sieglosen Spiel mal wieder dreifach punkten: Bei der VfB-Reserve gelang ein verdienter 4:1-Erfolg. "Diese Leistung müssen wir konservieren und im nächsten Spiel wieder abrufen", verlangte Dirk Schulz direkt nach dem Spiel mit Blick auf das anstehende Lokalduell gegen die Löwen.

    Personell gesehen müssen die Löwen auf Mittelfeldmotor Daniel Bluszcz verzichten, der nach seiner roten Karte im Spiel gegen den SV Rhenania II für sechs Wochen gesperrt wurde. "Die Batenbrocker sind eine harte Nuss. Dennoch sind drei Punkte möglich und genau diese peilen wir an. Wir werden offensiv und voll auf Sieg spielen", so Thomas Ochojski. Bei den Batenbrockern hingegen dürfte BRK-Coach Dirk Schulz der komplette Kader zur Verfügung stehen. "Die Löwen haben eine richtig gute Truppe. Wir müssen unser Leistungspotenzial zu 100 Prozent abrufen, wenn wir die Punkte zu Hause halten wollen", erklärt indes Dirk Schulz.

   Tabellarisch gesehen könnten die BRK'ler mit einem Sieg an den Löwen und auch an TB Oberhausen vorbeiziehen. Doch die Batenbrocker müssen aufpassen: Die Welheimer stellen mit 64 erzielten Toren die viertbeste Offensive, kassierten dafür aber auch schon 57 Treffer. Fakt ist, es dürfte ein Duell auf Augenhöhe werden, in dem wohl nur die Tagesform über Erfolg oder Misserfolg entscheiden wird.

Anstoß: 19.30 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Latte 09 (Dienstag, 16 April 2013 17:35)

    Ja und, will der Netzer noch aufsteigen. Die Parole hatte er Anfang der Saison rausgegeben?!