C-Liga Rückblick

Nachdem er am letzten Wochenende aus zeitlichen Gründen leider ausfallen musste, gibt es heute wieder unseren C-Liga Rückblick. Es sind mal wieder etliche Tore gefallen und es gab die ein oder andere Überraschung. In der ersten Gruppe Bottrop/Oberhausen mussten sich die Batenbrocker Ruhrpott Kicker II beim Tabellenführer, SC 1912 Buschhausen III, geschlagen geben. Das Spitzenspiel der Gruppe zwei zwischen dem FC 72 Sterkrade II und den Welheimer Löwen II endete unentschieden 3:3. Die Zweitvertretung vom SV 1911 konnte das Topsiel in der dritten Gruppe gegen die Dritte vom SV Rhenania für sich entscheiden. In Westfalen konnten alle Bottroper Teams punkten, teilweise äußerst kurios.

Gruppe 1 Bottrop/Oberhausen

Die zweite Mannschaft von GW Holten bleibt oben dran. Das Team von Trainer Richard Hönscheid konnte am Sonntag letztlich einen souveränen Auswärtssieg bei den SF 06 Sterkrade II einfahren. Dabei musste man aber ein wenig zittern. Bereits nach zehn Minuten ging Holten mit 1:0 in Front, mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 70. Spielminute gelang Sterkrade der Ausgleich. Fünf Zeigerumdrehungen später konnten die Grün-Weißen den erneute Führungstreffer erzielen. In den letzten Minuten schoss man noch zwei weitere Tore zum 4:1-Endstand. Die Dritte von Sterkrade-Nord machte ihren Sieg schon früher klar. Im Heimspiel gegen BV Osterfeld III siegte man mit 3:0. Tore in der zehnten und 35. Spielminute sorgten für die 2:0-Pausenführung. In der Nachspielzeit gelang den Sterkradern noch der Treffer zum 3:0. Emek United Oberhausen feierte am Sonntag den sechsten Saisonsieg. Gegen den Vorletzten, PSV Oberhausen II gelang ein deutlicher Heimsieg. Am Ende stand ein klares 5:1 auf dem Spielberichtsbogen. Emek United rangiert aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Der Zweitvertretung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker blieb die Überraschung gegen den Tabellenführer verwehrt. Dabei ging es für die Bottroper sehr gut los. Nach fünf Minuten erzielte Kai Willi Willert das 1:0 für seine Farben. Doch nach einer guten Viertelstunde glich der SC 1912 Buschhausen III aus. Bis 15 Minuten vor dem Ende konnten die Batenbrocker das Unentschieden halten. Die Oberhausener entschieden die Partie dann aber doch noch für sich. Zwei Tore gelang Buschhausen in der Schlussviertelstunde zum 3:1-Endstand.

Gruppe 2 Bottrop/Oberhausen

Das Topspiel der zweiten Gruppe zwischen dem Tabellenführer und dem Dritten endete unentschieden 3:3. Die RW Welheimer Löwen II waren zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom FC 72 Sterkrade. Das Spiel bot so gut wie alles, was ein Spitzenspiel benötigt und war spannend bis zum Ende. Die Führung der Sterkrader konnte Welheim kurz vor der Pause egalisieren. Nach dem Seitenwechsel ging Sterkrade erneut in Front, wieder konnten die Löwen ausgleichen. Als 72 wenige Minuten vor dem Ende zum dritten Mal in Führung lag, dachten die meisten schon an eine Niederlage für die Bottroper. Doch Welheim steckte nicht auf und kam in der Schlussminute noch zum Ausgleich. Äußerst souverän machte es die Zweitvertretung von Post SV Oberhausen im Heimspiel gegen SW Alstaden III. Mit 2:0 führte man zur Halbzeit. Nach dem 3:0 gelang den Gästen der Anschlusstreffer, doch Post SV ließ gar nichts anbrennen und schraubte das Ergebnis auf 7:1 hoch. Das Spiel zwischen TB Oberhausen II und Hobby-Liga Oberhausen wurde gar nicht erst angepfiffen, da die Hobby-Liga nicht antrat. RW Fuhlenbrock stand kurz vor dem fünften Saisonsieg, musste im Spiel gegen SV Concordia Oberhausen III aber in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen. Nach dem 1:1 zur Halbzeit gelang den Fuhlenbrockern wenige Minuten vor dem Ende der Führungstreffer zum 2:1, zum Sieg sollte es allerdings nicht reichen. Das Derby zwischen der Dritten vom SV Fortuna und der zweiten Mannschaft von BW Fuhlenbrock endete letztlich ebenfalls 2:2. In der Schlussphase wurde es dabei richtig dramatisch. Nach einer torlosen ersten Halbzeit traf Fuhlenbrock zweimal und führte nach 83 Minuten mit 2:0. Zwei Zeigerumdrehungen vor Schluss gelang den Fortunen der Anschlusstreffer und man mobilisierte nochmal alle Kräfte. In der Nachspielzeit bejubelte das Team von Trainer Jürgen Skoda dann das Tor zum 2:2-Ausgleich. Auch im Derby zwischen SV 1911 III und den Batenbrocker Ruhrpott Kicker III ging es torreich zu. Am Ende bejubelten die Batenbrocker ihren zweiten Saisonsieg. Mit 4:3 besiegte man die Elfer, die aktuell auf dem elften Tabellenplatz stehen. Zufrieden war Batenbrocks Coach Christian Neugebauer trotz des Sieges nicht wirklich (siehe Stimmen).

Gruppe 3 Bottrop/Oberhausen

Hin und her ging es am Sonntag auf Rheinbaben. Im Derby zwischen SV Fortuna IV und VfB Bottrop III fielen insgesamt acht Tore, letztlich gerecht verteilt. Viermal gingen die Gäste vom VfB in Führung, viermal konnte Fortuna egalisieren. Zur Pause stand es noch 1:1, im zweiten Durchgang fielen dann noch sechs weitere Tore. Bis zwei Minuten vor dem Ende führte der VfB, ehe die Fortunen ein letztes Mal ausgleichen konnten. Äußerst deutlich machte es die zweite Mannschaft von SW Alstaden. Ihr Auswärtsspiel bei Sterkrade 06/07 III konnte die Truppe von Trainer Thorsten Scheffler glatt mit 7:0 für sich entscheiden. In der zehnten Minute ging man in Führung, bis zur Pause fielen keine weiteren Treffer. Im zweiten Spielabschnitt hagelte es dann aber weitere sechs Tore für Alstaden, die damit weiterhin ganz oben dran bleiben. Die Zweitvertretung von Viktoria 21 Bottrop musste sich bei Arminia Lirich III mit einem Unentschieden zufrieden geben. Zur Halbzeit führten die Bottroper in Lirich mit 2:1. Eine Viertelstunde vor dem Ende musste man dann aber noch den Ausgleichstreffer schlucken. Das absolute Topspiel der dritten Gruppe ging am Sonntag in den Weywiesen über die Bühne. Die Zweitvertretung vom SV 1911 empfing die Dritte vom SV Rhenania. Es war das Duell Zweiter gegen Erster. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gingen die Elfer nach einer knappen Stunde mit 1:0 in Front. Die Truppe von Udo Kreienmeyer konnte den Vorsprung über die Zeit bringen und ist somit aktuell Tabellenführer, wobei Rhenania noch zwei Spiele weniger absolviert hat. Der 1. FC Hirschkamp konnte sein Auswärtsspiel bei den SF 06 Sterkrade gewinnen. Die frühe Führung von Hirschkamp konnten die Sterkrader noch ausgleichen, doch das 2:1 brachten die Gäste dann ins Ziel. Dostlukspor Bottrop III musste bei der Partie gegen SF Königshardt III in der Nachspielzeit den Treffer zum 1:1-Ausgleich schlucken. Nach knapp 20 Minuten ging Dostlukspor in Front, konnte letztlich aber nicht gewinnen.

Westfalen

Einen deutlichen Sieg konnte die Dritte vom VfB Kirchhellen einfahren. Das Heimspiel gegen Adler Ellinghorst II gewann die Mannschaft von Trainer Christoph Voßbeck glatt mit 5:0. Bereits zur Pause führte man mit 3:0, in Durchgang zwei ließ man zwei weitere Tore fallen. Gar nicht gut sah es für die dritte Mannschaft vom VfL Grafenwald nach einer guten Stunde im Heimspiel gegen Anadolusport Gelsenkirchen aus. Mit 1:4 lag die Truppe um Trainer Bernd Drews bereits hinten. Doch innerhalb von 15 Minuten gelangen den Wöllern drei Tore und so erreichte man noch ein 4:4-Untentschieden. Nicht minder spannend ging es bei der Zweitvertretung vom TSV Feldhausen zu. Ganze neun Tore fielen im Spiel gegen Genclerbirligi Resse II. Zur Pause lag man bereits mit 1:3 im Hintertreffen und kassierte sogar noch das Tor zum 1:4. Das Team von Heiner Dieckmann steckte aber nicht auf und wurde für seine Bemühungen sogar noch dreifach belohnt. Mit 5:4 gewannen die Felhausener und stehen aktuell mit 17 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

Stimmen zum Spieltag:

Heiner Dieckmann, Trainer TSV Feldhausen II (5:4-Sieg gegen Genclerbirligi Resse II): Bis zur 60. Minute haben wir total geschlafen und viele Fehler gemacht. Eine halbe Stunde vor Schluss wurden wir dann wach und haben eine starke Leistungssteigerung gezeigt und uns den Sieg verdient. Man hat gesehen was in der Mannschaft steckt und was für eine tolle Moral meine Spieler haben.

 

Christian Hoffmann, Spieler SV Rhenania Bottrop III (0:1-Niederlage gegen SV 1911 II): Wir haben völlig verdient verloren. Das war leider zu wenig von uns, in allen Bereichen. Natürlich ist unser Ziel weiterhin der Aufstieg. Nächste Woche wollen wir gegen die SF 06 Sterkrade unbedingt gewinnen.

 

Christian Neugebauer, Trainer Batenbrocker Ruhrpott Kicker III (4:3-Sieg gegen SV 1911 III): Ich bin richtig sauer, zwar haben wir das Spiel am Ende gewonnen, doch mit der Leistung und der Art und Weise bin ich alles andere als zufrieden.

 

Helft uns: Wer seine Torschützen oder ähnliche besondere Vorkommnisse veröffentlicht haben möchte, bitte bis montags 18 Uhr eine E-Mail an aufmplatz@gmx.de schicken. Auch über ein kurzes Statement von Euch zum Spiel würden wir uns freuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 25
  • #1

    haha rhenanen (Dienstag, 16 April 2013 09:57)

    soviel dazu das ihr kein spiel mehr verliert

  • #2

    TBO (Dienstag, 16 April 2013 13:01)

    jetzt wurd die tabellenführung erobert,die bis zum saisonende nicht mehr abgegeben wird.jeder der uns in den weg stellt wird weggeknallt

  • #3

    Mille (Dienstag, 16 April 2013 14:33)

    Alles klar TBO !
    Übermut tut selten ...
    Hoffentlich tritt das bei euch auch ein =)

    Wir sehen uns auf Rheinbaben auf gutem Geläuf und an einem Sonntag die Herren.

    Glückauf und auf eine spannende Schlussphase

  • #4

    Löwe (Dienstag, 16 April 2013 14:43)

    @TBO eure arroganz ist nicht zu übertreffen,hoffe das ihr verliert,ihr meint auch ihr habt das fussball spielen erfunden.wenn wir nicht aufsteigen,lieber fortuna oder sterkrade 72 aber ich bete zu gott das ihr es nicht schafft.Die sind nämlich nicht so arrogant wie ihr!!

  • #5

    @tbo (Dienstag, 16 April 2013 14:46)

    an arroganz fehlt es ja schonmal nicht bei euch

  • #6

    TBO 2 (Dienstag, 16 April 2013 14:57)

    Wer will uns noch schlagen?Wir sind mit Abstand das beste Team in der Liga!!

  • #7

    Stanislav (Dienstag, 16 April 2013 15:46)

    Kai Willi ist der geilste Klub der Welt!!!

  • #8

    Fortuna (Dienstag, 16 April 2013 15:49)

    man sieht sich 2 mal im leben TBO .wir werden euch weg knallen und dafür sorgen das ihr nicht aufsteigt !!! Fortuna,Löwen oder 72 wird aufsteigen aber ihr nicht !!! wetten ihr steigt nicht auf ??

  • #9

    Mmh (Dienstag, 16 April 2013 16:24)

    Eure Gruppe ist die schlechteste von allen C-Gruppen in Gruppe 3 würdet ihr doch sang und klanglos untergehen keine Gegner drin egal ob Rhenania 3 1911 2 SWA oder Sportfreunde 06 alle würden euch Vorallem TBO sowas von weghauen aber große Fr... Naja in dem Sinne
    Und tschüss

  • #10

    Horst Egon (Dienstag, 16 April 2013 17:17)

    Haha TBO

    Es gibt ja eine Weisheit im Leben: Wer Hoch fliegt, fällt auch sehr Tief.
    Und das trifft bei euch zu. Ihr seid so Arrogant, das geht auf keine Kuhhaut mehr. Ich gönne es den Löwen aus Welheim, FC 72 oder Fortuna. Aber euch niemals. Und ihr habt das schwerste Rest Programm.

    Auf gehts Fortuna, Welheimer Löwen und FC 72 sorgt dafür das TBO es nicht schafft

  • #11

    Lory-Glory (Dienstag, 16 April 2013 17:29)

    Die Herren von TBO schweben schon auf wolke 7 richtig geil

    Ihr verliert in Fortuna, gegen wellheim lässt ihr Punkte und gegen 72 auch. und dann seit ihr plötzlich auf platz 4 in der Tabelle.

    Ooooohhhhhhhhhhh

  • #12

    putzig, (Dienstag, 16 April 2013 17:47)

    ihr seid alle lustig :D. Kommt mal wieder runter ihr spielt alle nur in der KL-C. Wenn ihr so Faussball spielen würdet, wie ihr hier auf irgendwelche Heckenschützen reagiert dann währt ihr Bundesligareif :D. Am ende der Saison wird abgerechnet und wer dann Lacht der hat das Recht dazu und wer sich nicht mehr meldet wollte nur Feuer legen. Also konzentriert euch mal wieder auf den Sport.

    Glück auf

  • #13

    Stimmt beitrag 9 (Dienstag, 16 April 2013 18:16)

    Wären die 4 mannschaften nicht gerade in einer gruppe würden sie in den anderen beiden gruppen auch ganz obenstehen vilt sogar schon mit ggroßem punktepolster wobei selbst die weiter unten stehenden ua vfb 3 oder fortuna 4 wären in den anderen Gruppen weit oben

  • #14

    Dieser (Dienstag, 16 April 2013 18:52)

    Kai Willi is der geilste Club der Welt haha Grüße aus Gladbeck

  • #15

    72 II (Dienstag, 16 April 2013 19:47)

    Hab selten so eine Starke Gruppe in der Kreisliga C gesehen. Das gleich 4 Mannschaften um den direkten Aufstieg kämpfen kommt nicht oft vor. Egal wer von diesen Mannschaften aufsteigt, alle hätten es verdient. Fortuna und Blau-Weiß haben leider nur noch Außenseiter Chancen, aber auch diese Mannschaften sind stark genug um jeden in dieser Gruppe noch zu schlagen. Es wird auf jedenfall noch eine spannende Endphase. Möge der bessere von allen aufsteigen.

  • #16

    Mmh (Dienstag, 16 April 2013 22:12)

    Danke Beitrag 13 :-)

  • #17

    TBO Spieler (Mittwoch, 17 April 2013 07:45)

    Was ein Kindergarten hier :D
    Erstens behaupte ich jetzt einfach mal das dass nie ein Spieler von uns geschrieben hat weil wir alle wissen wie schwer es noch wird und nur mal so nebenbei, verdient hätten es 72,welheim und wir aber leider kann halt nur einer aufsteigen.
    zweitens @11: gegen welheim haben wir schon 2x gespielt ;) oder gibt es da ne neue regelung von der ich nix weiß, das man jetzt öfter gegeneinander spielt? :)
    drittens: bin ganz deiner meinung 72 II

  • #18

    Cc (Mittwoch, 17 April 2013 07:53)

    Ich bin Spieler vom TBO UND ICH WEISS NICHT WER VON UNS SO NE ARROGANTE SCHEISSE GESCHRIEBEN HAT UND ICH KANN EUERE REAKTION VOLLKOMMEN VERSTEHEN DIE LIGA IST SEHR SPANNT UND DAS BESTE TEAM SOLL AM SCHLUSS AUFSTEIGEN...

  • #19

    Tbo (Mittwoch, 17 April 2013 08:05)

    Ich bin auch Spieler vom TBO und ich weiß echt nicht welcher Dingo von uns so einen großkotzige scheisse geschrieben hat und ich kann Euere Reaktionen verstehen dieses Jahr ist die Kreisliga C wirklich hoch spannend und alle 4 Mannschaft da oben spielen noch eine große Rolle....
    Also nochmal dies ist nicht unsere Art und wenn wir als Team raus bekommen sollten Wer das geschrieben hat wird im Training umgepumpt 1-2 mal : D
    Also weiterhin viel Erfolg für alle anderen Teams und Fair Play

  • #20

    Kevin (Mittwoch, 17 April 2013 08:18)

    jetzt kommt mal wieder runter nur weil irgend so ein Affe so ne scheisse hier geschrieben hat. Wer weiß ob der überhaupt zu uns gehört.
    zu 4. schreib nicht so einen scheiss. Weder wir, noch ihr, 72 oder Fortuna hat sowas nötig hier. die ganze saison ist bis jetzt FAIR gelaufen und denke das soll auch so bleiben oder?

  • #21

    schwachsinn (Mittwoch, 17 April 2013 09:26)

    swa 2 hat 72 2 in der wintervorbereitung in einem testspiel haushoch geschlagen...erzählt alle so ein müll ohne wirklich die anderen gruppen zu kennen...tbo 2 ist wirklich nicht schlecht,aber der rest....

  • #22

    Tag (Mittwoch, 17 April 2013 14:45)

    Ich bin der Meinung das TBO das rennen macht hab das Team gegen fuhlenbruck gesehen und was das fußballerisch zusehen war, war keine Kreisliga C Vorstellung sondern locker Kreisliga A Niveau aber ich finde die Kreisliga C dieses Jahr hoch interessant nicht nur auf dem Platz sondern auch hier...
    Also an alle Teams viel Glück

  • #23

    Löwe (Mittwoch, 17 April 2013 14:52)

    In der Gruppe bieten sich die 4 Mannchaften wirklich einen fairen Kampf um den Aufstieg. Einzig BWF II ist aus dem Rennen um den Aufstieg raus. Die ebenfalls eine gute Truppe stellen. Es hat keiner nötig hier öffentlich so einen Müll zu posten. Bleibt fair so wie es in dieser Gruppe, mit Ausnahme von SC20 II, zugeht. Selten so eine gut besetzte und faire Kreisliga C Gruppe gespielt wie dieses Jahr!

  • #24

    Ultras (Mittwoch, 17 April 2013 14:57)


    Lory glory du sollst dich besser glory hole nennen denn gegen welheim spielt TBO gar nicht mehr :-))))

  • #25

    Mork vom Ork (Mittwoch, 17 April 2013 18:12)

    die ersten vier in dieser gruppe würden in der kreisliga b locker die liga halten!