Jugendkicker im Einsatz

Die jüngsten Mannschaften aus der Jugendabteilung von Blau-Weiß-Fuhlenbrock mussten am Wochenende einige Niederlagen einstecken. Die Bambini 2 musste sich ganz knapp geschlagen geben und die F1-Jugend unterlag dem VfR 08 Oberhausen. Die F2-Junioren siegten souverän und konnten die Bilanz der jüngsten Nachwuchsspieler somit verbessern.

Die Bambinis im Einsatz.
Die Bambinis im Einsatz.

Schon am frühen Samstagmorgen traten die G 2 Bambinis bei Arminia Lirich an. Im Laufe der Partie lag das Team der Blau-Weißen mit 0:2 hinten, konnte aber noch den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Dabei blieb es und ein spannendes 9 Meter Schießen nach Spielschluss sorgte für gute Laune auf beiden Seiten.

   Die F 1 musste sich beim Heimspiel gegen VfR 08 Oberhausen mit 3:8 geschlagen geben. Zwar konnten Azad, Jannis und Justin sehenswerte Tore erzielen, aber der Gegner erhielt zahlreiche Chancen, die er auch nutzte.

  Einen glanzvollen Sieg konnte das Team der F2-Jugend von Blau-Weiß-Fuhlenbrock verbuchen. Mit 10:1 wurden die Kicker von Sterkrade-Nord vom Platz gefegt. Die Blau-Weißen gingen schnell mit vier Treffern in Führung, einmal Nils und ein lupenreiner Hattrick von Hannes sorgte für den 4:0 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Dreimal Nikos und jeweils einmal Luca, Hannes und Henning lauteten die Torschützen zum 10:1 Endstand.

Die Blau-Weißen waren den größten Teil des Spiels feldüberlegen und begeisterten Trainer und Zuschauer mit tollem Kombinationsspiel und Toren, sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

   Eine schöne Geste wie schon beim Spiel der Bambinis zuvor sorgte für eine gute Atmosphäre bei den F-Jugend Teams. Trainer Giovanni von Sterkrade-Nord ließ einen Spieler weniger auflaufen, da die Blau-Weißen mehrere Ausfälle zu verzeichnen hatten.

 

Text + Foto: Norbert Tillmann, BWF Jugend

Kommentar schreiben

Kommentare: 0