Deutlicher Auswärtssieg der B-Junioren

Die B-Jugend von Adler Ellinghorst erwischte einen guten Start in die Rückrunde. Am vergangenen Wochenende konnte die Mannschaft von Trainer Miguel Pereira beim SC Schaffrath einen souveränen Auswärtserfolg feiern. Mit 5:1 besiegte man die Gelsenkirchener. Goalgetter Felix Waschkewitz traf dabei gleich dreimal ins Schwarze. Die weiteren Tore erzielten Henrico van der Velden und Mino de Vitorio. Damit rangieren die Adler nun auf dem dritten Tabellenplatz.

B-Junioren SG Schaffrath - Adler Ellinghorst 1:5 (1:3)

Gut aus der Winterpause kamen die B-Jugendlichen von Adler Ellinghorst. Zunächst ging Schaffrath mit 1:0 in Führung, nachdem die Hintermannschaft sich ausspielen ließ. Das sollte aber während der ganzen Spielzeit nur einmal passieren. In der 20. Minute konnte der heute gut aufgelegte Felix Waschkewitz den Ausgleich durch einen Schuss aus der Drehung erzielen. Nachdem er von Ralf Przybila sehr schön angespielt wurde. Keine zehn Minuten später jagte der gleiche Spieler mit einem Treffer der Marke Tor des Monats den Ball aus 25 m direkt ins Tordreieck zum 1:2. Noch vor der Pause konnte der in der Abwehr spielende Henrico van der Velden auf 1:3 erhöhen. Nach einer Ecke von Luca Murlat jagte v.d. Velden per Kopf den Ball ins Tor. Das war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause war es immer wieder die Mannen aus Ellinghorst die den Gegner nun beherrschten und erneut war es Felix Waschkewitz der seinen dritten Treffer in Mittelstürmermanier erzielte, nachdem Meverik Schmelzer einen verloren geglaubten Ball erkämpfte und den Ball scharf vor das Tor brachte. Das 1:5 erzielte Mino de Vitorio mit tatkräftiger Unterstützung vom gegnerischen Torwart. Durch den Auswärtssieg ist man nun Dritter in der Tabelle! Fazit Trainer der B-Jugend Miguel Pereira: „Wir haben ein tolles Spiel abgeliefert, der Sieg ist hochverdient! Ich bin mit meinen Jungs heute hochzufrieden!“

Tore: 1:0 (5.), 1:1 Felix Waschkewitz (20.), Felix Waschkewitz 1:2 (25.), Henrico van der Velden 1:3 (35.), 1:4 Felix Waschkewitz (65.), 1:5 Mino de Vitorio (72)

Text: Adler Ellinghorst

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    zuschauer (Montag, 15 April 2013 18:12)

    der miguel kann halt nur kleine kinder trainieren,als Seniorentrainer ist er mit Sicherheit nicht geeignet. besonders gut gefiel mir der torwart der rothemden,luca w. er zeichnet sich mit starken paraden immer wieder aus und gehört meiner Meinung nach schon vorzeitig in die erste Mannschaft der Adler,aus Ellinghorst. Außerdem bin ich der meinung dass er mehrere Ligen höher besser aufgehoben wäre als in der Kreisliga.
    in diesem Fall, Glückwunsch Adler.

  • #2

    FCer (Montag, 15 April 2013 21:29)

    Was haben denn eure anderen JGD.M. gemacht.Bestimmt alle verloren