D2-Jugend mit Sieg bei der SG Schönebeck

Am vergangenen Wochenende kam die Rentforter C-Jugend um Trainer Nordin Bouklata im Heimspiel gegen den VfL Grafenwald nicht über ein 1:1 hinaus. Besser machten es die D2-Junioren, die bei der D-Juniorinnenmannschaft der SG Schönebeck einen Auswärtssieg einfahren konnten. Die E1-Jugend hingegen musste eine deutliche Heimniederlage gegen den TSV Marl Hüls einstecken.

C1-Junioren BV Rentfort - VFL Grafenwald 1:1 (1:0)

Anfang Februar ging Rentforts C1 gegen den gleichen Testspielgegner noch mit 0:3 unter. Diesmal lief es besser. Kurz vor der Pause konnte der BVR durch Josip Zahirovic in Führung gehen. Fünf Minuten vor dem Ende konnten die Grafenwälder durch eine Standartsituation ausgleichen. Die Handschrift von Trainer Nordin Bouklata war bei den Rentforter schon Ansatzweise zu sehen.

 

D2-Junioren SG Schönebeck - BV Rentfort 0:3 (0:0)

Die Rentforter Spieler dachten erst an einen schlechten Scherz, aber sie mussten sich trotzdem gewaltig anstrengen. Es ging gegen die D-Juniorinnen der SG Schönebeck und die spielten wirklich keinen schlechten Fußball. So war es auch nicht verwunderlich, dass es zur Pause nur 0:0 stand. Zwar hatten wir einige gute Möglichkeiten, doch entweder wurde das Tor verfehlt oder die gute Keeperin konnte die Schüsse abwehren. Kurz nach der Pause konnte Eren Sarigül den Führungstreffer für den BVR erzielen. Aber auch im Anschluss steckten die Gastgeberinnen nicht auf und hielten tapfer dagegen. So gab es dann die ein oder andere Tormöglichkeit auf beiden Seiten bis Robin Slawinski in der 55 Minute traf und das 0:2 erzielte. Im Schlussspurt konnte dann noch Emilio Zogaj eine schöne Ballstafette zum 0:3, dem Endstand, abschließen. Es war ein sehr interessantes Fußballspiel mit Spannung bis zum Schluss und guter Technik auf beiden Seiten. Auch beim Körpereinsatz mussten einige der Rentforter Spieler erst einmal lernen, dass das auch Mädels können.

 

E1-Junioren BV Rentfort - TSV Marl Hüls 2:6 (1:3)

Im ersten Spiel nach der Osterpause zeigte der BVR eine schwache Leistung. Vor allem in der Rückwärtsbewegung wartet noch viel Arbeit auf die Trainer. Die beiden Tore für den BVR erzielten Justin Andjelkovic und Marius Wichert.

 

Texte: BVR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0