Frauen siegten in Unterzahl

Die Frauen der Batenbrocker Ruhrpott Kicker bauten ihre Serie aus und gewannen das so wichtige Auswärtsspiel in Hommersum-Hassum. Eine Stunde lang mussten die BRK-Frauen dabei sogar in Unterzahl spielen. Spielführerin Stefanie Bartoszek musste mit gelb-rot vom Platz. Das Tor des Tages erzielte Stürmerin Kristina Kirscht mit einem Sonntagstreffer.

Landesliga

Hommersum-Hassum - Batenbrocker Ruhrpott Kicker 0:1 (0:1)

Erzielte das Tor des Tages: Kristina Kirscht.
Erzielte das Tor des Tages: Kristina Kirscht.

Anfangs fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Aber das brachte Hommersum nicht viel, da die BRK-Defensive von Spielbeginn an wie eine Mauer stand. Nach rund 15 Minuten war das Spiel ausgeglichen und die BRK'lerinnen erarbeiteten sich erste gute Chancen. "Wir haben immer mehr das Spiel übernommen, sodass DJK zunehmend unter Druck stand", so Co-Trainer Daniel Fournés.

   In der 25. Minute war es soweit und die Batenbrockerinnen erzielten das 1:0 durch Kristina Kirscht. Asli Acar hatte den perfekten Querpass gespielt, wodurch Kirscht komplett frei stand und direkt ins Eck knipste. Das Spiel wurde fortan aggresiver. Stefanie Bartoszek, die rund zehn Minuten zuvor aufgrund eines taktischens Foul die gelbe Karte gesehen hatte, sah erneut den gelben Karton und musste somit den Platz in der 30. Minute verlassen.

   DJK bekam dadurch neuen Mut und versuchte die nun etwas umgestellte BRK-Mannschaft unter Druck zu setzen. Die Abwehr der Gäste stand dennoch sicher. So ging es mit dem Spielstand von 0:1 in die Halbzeitpause. Es war klar, dass jetzt der Kampfgeist jedes Einzelnen zählen würde. Die Mädels wussten, was sie nun zu tun haben und setzten auch dieses um.

    In der 75. Minute musste Romina Palloch aufgrund einer Verletztung ausgewechselt werden. Dafür kam Vanessa Winkel ins Spiel. Ein herzzereißendes Spiel für alle Zuschauer ging dann endlich zuende und so konnten die Batenbrockerinnen sich wieder über drei sehr wichtige Punkte freuen. Nun belegt man Platz Sieben in der Tabelle und man ist sogar punktgleich mit Borussia Bocholt (Platz Sechs).

    "Nun hoffen wir auch am Mittwoch gegen DJK Barlo die drei Punkte auf dem Batenbrocker Konto zu sichern und uns somit ein Stück weiter vom Abstiegsplatz Acht zu entfernen", richtet Fournés bereits den Blick auf den kommenden Mittwoch.

Text: BRK


Eingesetzte Spielerinnen: Großer, Szymiczek, Klaus, Borg, Bartoszek, R. Palloch, Bugday, C. Palloch, Baschista, Kirscht, A. Acar, Winkel


Tor: 0:1 Kirscht (25., Acar)


Gelb-Rote Karte: Bartoszek (30.)

 

Verstärkung gesucht

Die Frauen- und Mädchenabteilung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker ist auf der Suche nach neuen Spielerinnen. Der Verein aus dem Volkspark freut sich über interessierte Kickerinnen, egal wie alt man ist. Aktuell wird eine Frauenmannschaft, die in der Landesliga spielt, und eine U17-Juniorinnenmannschaft angeboten. Wer daran interessiert ist, Teil der BRK'ler zu werden, kann sich direkt bei den Trainern oder im Vereins- und Jugendheim an der Beckstraße melden.

Infos gibt es auch auf der Vereinshomepage www.batenbrocker-ruhrpott-kicker.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tina Turner (Mittwoch, 03 April 2013 19:31)

    Wen interessiert das denn?