Schiedsrichter ausgezeichnet

Die Gelsenkirchener Vereinigung freut sich mit zwei Spielleitern, welche vom FLVW ausgezeichnet wurden. Kathrin Heimann vom SV Zweckel wurde die Ehre zu Teil, Schiedsrichter/in des Jahres 2012 zu werden. Marcel Brinkpeter wurde zum Nachwuchsschiedsrichter des Jahres 2012 ernannt. Es ist eine besondere Ehre für die Vereinigung, das beide Auszeichnungen des Verbandes in den Kreis Gelsenkirchen gingen.

Kathrin Heimann und Marcel Brinkpeter. Foto: Ulrich Sabellek
Kathrin Heimann und Marcel Brinkpeter. Foto: Ulrich Sabellek

Die 27-jährige Kathrin Heimann konnte die Ehrung leider nicht persönlich entgegen nehmen, weil Sie ein Spiel der B-Juniorinnen Bundesliga leiten musste. Kathrin ist seit 2001 Schiedsrichterin und leitet bei den Herren Spiele bis zur Oberliga Westfalen und ist in der Damenbundesliga seit 2011 aktiv. Die angehende Biologin im Masterstudiengang an der Ruhruniversität Bochum hatte ihr bisher größtes „Schiedsrichterereignis“ als Assistentin beim Damenpokalfinale 2012 in Köln. Zur Entspannung trainiert Sie bei den Damen von SB Gladbeck mit.

   Der erst 18-jährige Schiedsrichter Marcel Brinkpeter aus Gelsenkirchen ist vom Verbandsschiedsrichterausschuss zum Nachwuchsschiedsrichter des Jahres 2012 ernannt worden. Im Rahmen der Tagung der Lehrwarte und Obleute im SportCentrum Kaiserau wurden ihm dazu eine entsprechende Urkunde und ein eigens bedrucktes Trikot überreicht. Für den Schüler des Leibniz-Gymnasiums in Buer ist das nun bereits die zweite erfreuliche Meldung binnen kürzester Zeit: Erst zum Beginn der Rückrunde stieg er vorzeitig in die Westfalenliga auf. Marcel legte im April 2009 seine Schiedsrichterprüfung ab und stieg mit 16 Jahren schon 2010 in die Bezirksliga der Herren auf. Seit 2011 ist er Mitglied in der „Talentschmiede“ des Verbandes, dem sogenannten Perspektivteam. Dort steht jedem Schiedsrichter ein eigener Coach zur Verfügung, welcher sich stets mit seinem Schiedsrichter austauscht und somit eine individuelle Förderung ermöglicht. Zusätzlich dazu gelang ihm im Sommer 2012 der Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga, womit er nun auch für den DFB bundesweit zum Einsatz kommt. Für den Schiedsrichter des VFB Kirchhellen ist es auf jeden Fall ein gelungener Start ins Jahr 2013.

Um den Kollegen nachzueifern, bietet die Schiedsrichtervereinigung ab dem 16. April 2013 einen neuen Anwärterkurs in Gelsenkirchen an. An 5 Schulungsabenden wird den Anwärtern das Regelwerk nahe gebracht.

 

Der Lehrgang findet an folgenden Tagen statt:

 

16.04.2013 18.00 – 22.00 Uhr

17.04.2013 18.00 – 22.00 Uhr

22.04.2013 18.00 – 22.00 Uhr

24.04.2013 18.00 – 22.00 Uhr

26.04.2013 18.00 – 22.00 Uhr

27.04.2013 10.00 Uhr Prüfung

 

Interessenten werden gebeten, sich schriftlich bei Werner Schütte, Märker Grund 12, 44287 Dortmund oder per E-Mail (werner.schuette@gmx.de) anzumelden.

 

Anzugeben sind: Name, Geb.-Datum, Adresse, Telefon, E-Mail-Anschrift, Verein

 

Der Vorteil für alle Schiedsrichter sind u.a. freier Eintritt bei allen Bundesligaspielen, die Ausrüstung wird gestellt, Spesen und Fahrtkosten zu den Spielansetzungen, tolle Kameradschaft in der Vereinigung und Betreuung bei den ersten Spielen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0