E-Junioren im Finale der Stadtmeisterschaft

Als erstes Team stehen die E-Junioren des SV Rhenania bereits im Endspiel der diesjährigen Stadtmeisterschaft. Die Jungs von Trainer Christoph Rüdel setzten sich gegen BW Fuhlenbrock, SV Bottrop 1911 und die Welheimer Löwen durch und qualifizierten sich damit für das Finale am 1. Mai auf der Platzanlage von Fortuna Bottrop.

Im Achtelfinale traf man auf das Team von BW Fuhlenbrock. Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Zunächst gingen die Fuhlenbrocker mit 1:0 in Führung. Die Jungs um die Trainer Christoph Rüdel und Stefan Kretschmann hatten die ersten Minuten scheinbar verschlafen. Aber der weckende Gegentreffer jagte einen Ruck durch die Mannschaft. Zunächst viel der Ausgleich und kurz danach die Führung zum 2:1. Für die Spieler schien es zu reichen und es wurde ein Gang zurück geschaltet. Fussballexperten wissen, sowas geht nicht gut. Und so stand es auch recht schnell 3:2 für die Gastgeber. Bis die stark ersatzgeschwächten Kicker erneut den Hebel umlegen konnten und das Spiel zum Ende hin ein weiteres mal drehen konnten. 5 Minuten vor Abpfiff fiel das 3:3 und 1 Minute später sogar das 4:3 aus Rhenanensicht. Das Viertelfinale war erreicht.

   Hier warteten die 11er aus dem Eigen. Diese zogen mit einem Freilos im Achtelfinale ins Spiel. Für die Jungs vom Blankenfeld war es ein leichtes Spiel. Der Heimvorteil wurde gnadenlos ausgenutzt und die Jungs aus dem Eigen wurden mit 10:0 wieder auf die Heimreise geschickt. Perfekt war der Einzug ins Halbfinale, wo die Löwen in Rot-Weiß aus Welheim warteten, die sich nach einem Freilos in der ersten Runde das Halbfinale mit einem Sieg gegen Dostlukspor gesichert hatten. Gern fuhren die blau weißen runter zum Nachbarn. Dort wurde in einer sehr einseitigen Partie letztendlich der Einzug ins Finle gesichert. Erneut spielte sich die U11 in einen kleinen Rausch und gewannen leicht und locker mit 10:1.

   Somit stehen die E-Junioren als würdiger Finalteilnehmer fest. Der Gegner muss noch ermittelt werden. Hierfür kommen Fortuna Bottrop, SSV Bottrop 1951 und der VfB Kirchhellen in Frage.

Text+Foto: SV Rhenania

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Daniel (Mittwoch, 27 März 2013 21:58)

    Glückwunsch an die E1 von Rhenania & viel Glück im Finale am 1.Mai...

  • #2

    Martin (Donnerstag, 28 März 2013 13:32)

    Glückwunsch zum Einzug ins Finale.