Trainerduo für Wackers Reserve

Bereits Sonntagabend gab Wackers Vorstandsvorsitzender Alexander Jagielski der Auf'm Platz-Redaktion bekannt, dass die Zweitvertretung von Wacker Gladbeck einen neuen Trainer, beziehungsweise gleich zwei neue Trainer bekommen wird. Sebastian Schwarz und Ümit Uluc werden zur neuen Saison Nachfolger von Sascha Reimann, der Cheftrainer bei SuS SB Gladbeck wird. "Es soll eine Kombination wie bei Michael Kawohl und Carlos Gomes in der Erstvertretung werden", hofft Jagielski auf eine insgesamt auch bessere Zusammenarbeit zwischen den Seniorenteams. Der Wacker-Vortsand hat sich mit Schwarz und Uluc auf einen Einjahres-Vertrag geeinigt. "Da Ümit auch noch ab und zu spielen will und wir dann aber nicht nur einen Spielertrainer haben wollen, haben wir uns auch noch für Sebastian entschieden, der vom Seitenrand Einfluss nehmen kann", so Jagielski weiter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    B. Trachter (Mittwoch, 27 März 2013 07:54)

    " ... hofft Jagielski auf eine insgesamt auch bessere Zusammenarbeit zwischen den Seniorenteams"
    Dann war das bisher zwischen den Trainern der 1. und 2. wohl nicht so.

  • #2

    Totto (Mittwoch, 27 März 2013 12:54)

    Ich wünsch euch Ümit und Sebastian alles Gute und viel Erfolg...

  • #3

    MDN (Mittwoch, 27 März 2013 21:06)

    Dem Ümit und dem Sebb alles gute und viel Erfolg! Ihr werdet das Kind schon schaukeln!

  • #4

    SBer (Mittwoch, 27 März 2013 21:19)

    Ümit soll entlich die jungen spielen lassen und in die A.H. gehen

  • #5

    wacker (Donnerstag, 28 März 2013 14:03)

    wieso sollte er das machen.ist für die mannschaft zu wichtig.