Paukenschlag durch den VfR Ebel

Das Bezirksliga-Duell zwischen Dostlukspor und VfR 08 wurde bekanntlich für heute Abend abgesagt, während das Spiel vom SV Rhenania Bottrop in Duisburg erst in wenigen Minuten abgepfiffen wird. Doch dafür spielten bereits vier andere Teams noch an diesem Abend, der eine dicke Überraschung parat hielt. Denn der VfR Ebel konnte einen nicht zu erwartenden Heimerfolg feiern und macht sich somit nun neue und berechtigte Hoffnungen auf den Verbleib in der Kreisliga A! Im anderen Abendspiel wurden die Bottroper Löwen von der Königshardter Reserve gezähmt.

Bezirksliga - Gruppe 9

Dostlukspor  - VfR 08 Oberhausen Abgesagt

Die weiteren Partien an diesem Abend in dieser Liga:

SGP Oberlohberg - SF Hamborn II Abgesagt

TSV Bruckhausen - Genc Osman Duisburg 1:1

 

Die Partie Hilal Duisburg (16.) - SV Rhenania Bottrop (6.) fing erst um 20.30 Uhr an. Ein Spielbericht folgt hierzu gesondert am späten Abend!


Kreisliga A

VfR Ebel - VfR 08 Oberhausen II 2:0 (1:0)

 Dicke Überraschung in Bottrop. Der Tabellenletzte aus Ebel gewann gegen den Tabellenvierten VfR 08 Oberhausen II mit 2:0 (1:0) und das laut VfR-Coach Günter Gbür sogar verdient. Gbür hatte nach dem Spiel so richtig den Papp auf. „Ich bin bedient nach dieser Niederlage beim Tabellenletzten. Man kann gegen Ebel natürlich verlieren, aber es kommt auf die Art und Weise an“, so der Gäste-Trainer, der einmal in Fahrt gar nicht aufhören wollte. „Das war nicht 16. gegen 4. Das war 4. gegen 16. Auf Ascheplätzen kriegen wir nichts gebacken, das ist unnormal und Wahnsinn. Wir haben keine Pässe über drei, vier Meter spielen können. Das sah aus wie bei den Bambinis“, regte sich Gbür ohne Ende auf, der gar nicht mehr sich beruhigen konnte. „Das war grottenschlecht, wie eine Pelikan-Herde, die zu nichts in der Lage war. Das sah aus, als ob wir versuchen würden, Luftballons an der freien Luft zu fangen - Wahnsinn!“

   Ebels Trainer Herbert Nowak war am späten Abend natürlich richtig zufrieden. „Vor allem weil der Heimsieg absolut verdient war. Damit habe ich vorher nicht gerechnet, wir haben schließlich gegen den Tabellenvierten gespielt“, so Nowak, der aus der lauten Umkleidekabine zum Telefonieren musste, wo die Mannschaft noch eine halbe Stunde nach Abpfiff kräftig feierte. „Wir hätten bereits zur Halbzeit 3 oder 4:0 führen müssen“, so Nowak, der sich auch darüber freute, dass seine Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit so weitergespielt hat. Bis auf zehn bis 15 Minuten, in denen der VfR aufkam, hatten die Gastgeber das Spiel im Griff. Die frühen Tore zu Beginn der jeweiligen Halbzeit spielten natürlich auch in die Karten des VfR Ebel. Zunächst traf nach zehn Minuten Levent Memisoglu und in der 53. Minute legte Martin Bonnemann das 2:0 nach. „Die Hoffnung lebt wieder vom Klassenerhalt und die Jungs haben scheinbar langsam begriffen, was ich von ihnen erwarte“, so Nowak, der vor allem „Kampf und Leidenschaft“ sehen will. „Heute bin ich richtig happy, das war richtig klasse von meiner Mannschaft.“ Nicht so klasse fand Nowak, dass es noch zwei Platzverweise gegen sein Team gab. „Beide unnötig und unsinnig“, beschrieb der Bottroper Trainer die Szenen, die zu zwei Ampelkarten gegen Ahmet Tufan (84.) und Andre Reimann (88.) wegen Meckern beziehungsweise Spielverzögerung geführt hatten.

   Gbür war natürlich alles andere als happy und kündigte Konsequenzen an. „Eigentlich wollten wir Freitag nur locker trainieren, weil wir ja Sonntag auch schon wieder gegen SuS spielen. Aber die Mannschaft wird sich Freitagabend beim Training etwas anhören dürfen und es wird sicher nicht locker trainiert“, drohte Gbür.

Tore: 1:0 Levent Memisoglu (10.), 2:0 Martin Bonnemann (53.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot Ahmet Tufan (Ebel/84./Meckern), Gelb-Rot Andre Reimann (Ebel/88./Spielverzögerung)

Kreisliga B - Gruppe 2

SF Königshardt II - Welheimer Löwen 4:0 (3:0)

Keine Überraschung in Oberhausen: Der Favorit aus Oberhausen setzte sich wie erwartet gegen die Bottroper durch. In der ersten Halbzeit hat man nicht viel gesehen von den Bottropern, die Welheimer sind sehr schlecht ins Spiel gekommen und nach drei Treffern der Platzherren war das Spiel zur Halbzeitpause schon so gut wie entschieden. 

   Nach dem Pausentee setzen die Oberhausener noch einen drauf und erzielten in der 47. Spielminute das vierte Tor, erst das weckte die Löwen ein wenig und die folgenden Torchancen der Gastgeber konnten sie dann verteidigen. Eine Chance, nochmal an die klare Führung ran zukommen, bestand aber nicht und die Oberhausener waren die spielbestimmende Mannschaft. Auch dem Trainer der Bottroper, Thomas Ochojski, war am Ende klar, dass die Platzherren die bessere Mannschaft waren. "Wir haben verdient verloren, durch individuelle Fehler. Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen. In den letzten 30 Minuten kamen wir dann ein wenig und haben dann keinen kassiert, aber die Niederlage ist verdient", so der Löwen-Coach.

Tore: 1:0/2:0/3:0/4:0 (17./23./35./47.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Günna (Donnerstag, 21 März 2013 22:57)

    Wieviel habt ihr bezahlt Ebel? Lachhaft. Ebel ist mehr als leblos.

  • #2

    08er (Donnerstag, 21 März 2013 23:03)

    Nichts wurde bezahlt wir waren einfach grottenschlecht wie schon lang nicht mehr und Niederlage geht in Ordnung ......

  • #3

    vfr Ebel (Donnerstag, 21 März 2013 23:12)

    Respekt an 08er!!!

  • #4

    Klasse (Donnerstag, 21 März 2013 23:19)

    Günna wenn du heute am platz gewesen wärst hättest du gesehen das der vfr Ebel verdient gewonnen hat.großes lob an die Truppen vom lichtenhorst.würde mich freuen wenn ihr noch ein paar punkte holen würdet.vorwärts barisspor post sgo usw sind locker von euch zu schlagen wenn ihr so weiter kämpft. Grüße

  • #5

    leo (Freitag, 22 März 2013 12:08)

    meine güte macht ihr nen fass auf...gerade mal ein spiel gewonnen und schon schwillt die brust an.spielt erstmal gegen die oben genannten manschaften und dann wird man sehen wer hier wen schlägt! ebel und 08 werden absteigen. um die 08er tut es mir leid aber ebel hat es verdient...beim aufstieg solche mega sprüche gekloppt und unterm strich, die niete gezogen..bye bye ebel

  • #6

    haha (Freitag, 22 März 2013 15:15)

    die ebeler :) sauber

  • #7

    SVR (Sonntag, 24 März 2013 12:45)

    YEAH YEAH

  • #8

    Neutraler (Sonntag, 24 März 2013 18:28)

    @ Leo

    Mal die Tabelle angeschaut ? VFR II hat heute wieder verdient 4:0 gegen SuS 21 gewonnen,weil man sich einen Ausrutscher erlaubt steigt man sofort ab ?

    -Erst gucken,dann nachdenken ;-)