Trainerduo "verlängert Vertrag"

Der Gladbecker A-Ligist Wacker Gladbeck treibt die Planungen für die kommende Saison voran. Nun konnte bekannt gegeben werden, dass das Trainerduo Carlos Gomes/Michael Kawohl auch in der folgenden Saison die sportlichen Geschicke der 1. Mannschaft leiten wird. Auch die freiwerdende Position des Traineramtes in der 2. Mannschaft soll bald bekannt gegeben werden können.

"Der Vorstand kam Anfang des Jahres auf Michael und mich zu und hat uns gefragt, ob wir es uns vorstellen können, auch in der kommenden Saison Trainer bei Wacker Gladbeck zu sein", erklärt Carlos Gomes, der sich daraufhin eine gemeinsame Bedenkzeit mit seinem kongenialen Partner Bedenkzeit erbeten hatte.

    "Wir haben dann mit viel gesprochen und haben uns dann entschieden auch in der neuen Saison das Wacker-Trainerduo zu bilden", so Gomes, der der Mannschaft zusammen mit Michael Kawohl am vergangenen Freitag die Entscheidung mitteilte. 

   "Das Projekt Wacker ist für Michael und mich noch nicht beendet, da wir unsere zu Saisonbeginn gesetzten Ziele noch nicht erreicht haben", beschreibt Gomes die Gründe für die per Handschlag besiegelte "Vertragsverlängerung" beim A-Ligisten an der Burgstraße.

   Die aktuelle Saison ist zwar noch nicht beendet, doch Gomes blickt bereits mit einem Auge auf die neue Spielzeit: "Wir müssen und werden unseren Kader im Sommer verjüngen. Dazu führen wir demnächst Gespräche. Doch es ist in der heutigen Zeit schwer Spieler zu überzeugen."

    Ebenfalls Fakt ist, dass der aktuelle Trainer der Wacker-Reserve, Sascha Reimann, den Verein am Ende der Saison verlassen und beim aktuellen B-Ligisten SuS SB Gladbeck anheuern wird. "Ich wünsche Sascha alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe", so Carlos Gomes. Somit wird die Position des Trainers der 2. Mannschaft frei, doch Gomes kann bereits verraten: "Ich denke in naher Zukunft kann die neue Lösung präsentiert werden."

Auf'm Platz bleibt natürlich für euch am Ball und wird euch den oder die neuen Trainer der 2. Mannschaft von Wacker Gladbeck hier präsentieren und vorstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Martin (Donnerstag, 21 März 2013 05:01)

    Ob Wacker sich damit einen Gefallen tut? Ich bezweifle das. Desweiteren möchte man die Mannschaft verjüngen nur wer Wechselt schon freiwillig dahin? Auf Dauer kann das nicht gut gehen aber lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

  • #2

    m&m_icecream (Donnerstag, 21 März 2013 11:11)

    Habe gehört, dass Klaus Kokott ganz heißer Kandidat auf das Traineramt der 2. Mannschaft sein soll...Nach dem Motto zurück zu alten Wurzeln

  • #3

    curry wurst (Donnerstag, 21 März 2013 12:51)

    Weiß aus sicherer Quelle das "Lederstrumpf" :-) nicht kommt!
    Lasst Euch mal überraschen :-)

  • #4

    gerüchteküche (Donnerstag, 21 März 2013 14:11)

    Andy jaudt

  • #5

    katze aus dem sack (Donnerstag, 21 März 2013 14:21)

    ufuk ciger und ümit uluc.

  • #6

    Andy (Donnerstag, 21 März 2013 17:36)

    Lasst mein Namen aus dem Spiel ich werde niergendwo mehr Trainer in naher Zukunft. Zeitlich einfach nicht möglich.

  • #7

    FCer (Donnerstag, 21 März 2013 18:20)

    Ufuk Ciger wird 1.Vorsitzender von FC Gladbeck

  • #8

    @ Andy (Donnerstag, 21 März 2013 19:04)

    Warum? Was machste?

  • #9

    Kenner (Donnerstag, 21 März 2013 21:56)

    Ein ehemaliger Trainer, der schon die dritte, die zweite und die erste von Wacker trainiert hat, ist als Rückkehrer auch ein ganz heißer Kandidat.

  • #10

    Kenner (Donnerstag, 21 März 2013 22:23)

    Ümit Uluc.Sichere Quelle.

  • #11

    alter mitspieler (Freitag, 22 März 2013 07:42)

    carlos und micha sind super trainer, nur mit denen wird man nichts reissen können schon gar nicht im prozess verjüngung. denn beide setzen immer auf die urgesteine von wacker, ümit, ufuk, kaki etc. und die jungen sitzen auf der bank. da frage ich mich wollen die verjüngern oder mit aller gewallt ein paar punkte holen??

  • #12

    Mo7 (Samstag, 23 März 2013 00:39)

    Ohne Carlos und Micha würde der Verein ganz schlecht da stehen!! Letztes Jahr haben die Jungs mit der zweiten beide Stadtmeisterschaften gewonnen und ohne die Punktabzüge wären sie aufgestiegen. Auch ohne Übernahme der ersten am Ende der Saison wäre die erste abgestiegen. Carlos und Micha sind der Grund dafür dass überhaupt noch einige gute Spieler in Wacker spielen. Carlos und Micha sind gute Trainer!!! Der Verein Sollte froh sein die beiden am Board zu haben. Ohne die beiden ist Wacker als Verein total uninteressant!

  • #13

    Ken (Samstag, 23 März 2013 11:13)

    @Mo7, was solltest du als guter Kollege der beiden, auch anderes schreiben.