Platzherren verspielten Führung

An Spannung hat es im Lokalduell nicht gemangelt. Obwohl die Gastgeber gut ins Spiel kamen und zur Halbzeitpause bereits mit 3:1 führten, gaben sie das Spiel aus der Hand und den Fortunen gelang noch der Ausgleich. Die Schlussminuten waren nochmal besonders spannend und die Fortunen gingen in der 89. Spielminute wieder in Führung, doch die Platzherren glichen nur 60 Sekunden später wieder aus. Pünktlich mit dem Abpfiff in der 92. Minute erzielten die Fortunen dann noch das Tor zum 6:5 und freuten sich über drei hart erkämpfte Punkte. Eines ist klar, die Gäste sind gefährlich nach Standardsituationen, fünf der sechs erzielten Tore fielen nach Eckbällen. Für die Batenbrocker trafen Dominik Kröse (3), Alexander Teichert und Stefan Heinz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Fan (Mittwoch, 20 März 2013 10:11)

    Wer hat denn die Tore gemacht

  • #2

    jd (Mittwoch, 20 März 2013 10:48)

    bei Fortuna haben Stammspieler gefehlt diese Nachholspiele sind echt nicht gut für den Wettbewerb!

  • #3

    Zuschauer (Mittwoch, 20 März 2013 11:16)

    ... für beide Abwehrreihen galt: Tag des offenen Tores.

    Ein 1:0 oder 0:1 wäre stinklangweilig gewesen. So war es ein sehr abwechselungsreiches Spiel. Vor allem in der zweiten Halbzeit.

  • #4

    Zuschauer (Mittwoch, 20 März 2013 11:27)

    Tore Fortuna: P. Schmidt, C. Schmidt, B. Kracke, I. Kekec, A. Kischka, Rabih

  • #5

    Volksparkrentner (Mittwoch, 20 März 2013 12:07)

    So spielt BRK weiter um den Abstieg - desolate Abwehrleistung einschließlich Torwart.

  • #6

    horst (Donnerstag, 21 März 2013 14:10)

    volksparkrentner, warum prangerst du deinen eigenen torwart an?!

  • #7

    Volksparkrentner (Freitag, 22 März 2013 18:42)

    Druck ist ´ne gute Medizin, als Großmaul kommste nicht weiter