U17 gewinnt Schlammschlacht in Stoppenberg

Am gestrigen Samstag reiste die U 17-Juniorinnenmannschaft der Batenbrocker Ruhrpott Kicker zum Meisterschaftsspiel beim FC Stoppenberg. Trotz widriger Platzverhältnisse sahen die Zuschauer ein recht ansehnliches Spiel aus dem die BRK'lerinnen als Siegerinnen hervorgehen konnten. Das für heute geplante Spiel des BRK-Frauenteams wurde indes verlegt.

U 17-Juniorinnen

FC Stoppenberg - Batenbrocker Ruhrpott Kicker 1:3 (1:1)

Mensure Senyüz sorgte für die Entscheidung.
Mensure Senyüz sorgte für die Entscheidung.

Bei Dauerregen und einem Schlammplatz gingen beide Mannschaften an ihre Grenzen. In diesem reinen Kampfspiel siegte die U17- Juniorinnenmannschaft der Batenbrocker Ruhrpott Kicker mit 3:1, aufgrund der mehrerkämpften Torchancen auch verdient.

   Trotz der sehr schlechten Platzverhältnisse kämpften beide Mannschaften verbissen um den Sieg. So wurde es ein wirklich sehenswertes Spiel. In der 7. Minute fiel der erste Treffer. Eine Flanke blieb genau in einer Pfütze liegen, so dass Juline Fries den Ball sicher einschießen konnte. Nur 5 Minuten später fiel der Ausgleich nach einer ähnlichen Situation.

Beide Teams schenkten sich nichts. Erst in der 51. Minute erzielte Leyla Kirmizi den ersehnten Führungstreffer für die BRK´lerinnen. Der gegnerischen Torhüterin rutschte der nasse Ball durch die Hände. Entschieden war aber noch nichts. Erst als Mensure Senyüz in der 59. Spielminute sich durch vier Gegenspielerinnen kämpfte und dann noch zum 3:1 traf, war irgendwie klar, dass das die Entscheidung war. Der FC Stoppenberg gab nicht auf, versuchte nochmal alles, aber die Kräfte ließen nach. Am Ende waren alle stehend k.o., doch der Sieg für das BRK- Team geht aufgrund der grösseren Kraftreserven und der "mehrerkämpften" Torchancen in Ordnung. 

   In der 66. Minute verletzte sich eine Stoppenberger Spielerin so schwer, dass sie mit dem Notarzt zum Krankenhaus gebracht werden musste. Wir wünschen ihr "GUTE BESSERUNG". 

 

Tore:

0:1 Juline Fries (7.), 1:1 (12.) 1:2 Leyla Kirmizi (51.), 1:3 Mensure Senyüz (59.) 

 

Es spielten:

Jacqueline Lüning, Hatice Bicer, Leyla Kirmizi, Bianca Schade, Lena Kaufmann, Juline Fries, Katharina Tümmers, Mensure Senyüz, Gözde Senyüz, Svetlana Bobke, Hilal Ay, Alessandra Bleil

Frauen

DJK Hommersum-Hassum - Batenbrocker Ruhrpott Kicker

Das Spiel der BRK-Frauen bei Hommersum-Hassum wurde auf Ostermontag (1. April) verlegt.

Text und Foto: BRK

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sven Bender (Montag, 11 März 2013 16:29)

    Es ist wieder Sturm in den Verein angesagt