Sonne über dem Sportpark Jacobi

Nach dem düsterem Winter konnte sich kaum noch jemand an wärmende Sonnenstrahlen erinnern, aber am vergangenen Montag kam die Wende. Die Sonne schien über dem Sportpark Jacobi und das galt auch für das Meisterschaftsspiel der E 1 von Blau-Weiß-Fuhlenbrock gegen Rot-Weiß-Oberhausen. Denn die Blau-Weißen konnten sich gegen die Gäste aus Oberhausen knapp durchsetzen und einen Sieg feiern.

Die beiden Mannschaften beim Sportsgruß.
Die beiden Mannschaften beim Sportsgruß.

BW Fuhlenbrock - RW Oberhausen 2:1

Nach Flanke von Tobi konnte Kiki mit einem sehenswerten Treffer die 1:0 Führung erzielen. Gegen den Schuss aus kurzer Distanz nach direkter Ballannahme in der Luft war der gegnerische Torwart machtlos. Die Blau-Weißen kämpften stark und hielten ihre Ordnung überwiegend aufrecht. Aber nach einigen gefälligen Kombinationen von RWO, konnten sie die Angriffe nicht unterbinden und kamen mehrfach ins Schwimmen. Die Folge: der 1:1 Ausgleichtreffer.

   Aber die Blau-Weißen gaben nicht auf und zeigten große Lust am Fußball auf eisfreiem Kunstrasen. Nach mehreren Einschussmöglichkeiten war es wiederum Kiki, der den Ball zum 2:1 Siegtreffer über die Linie lenkte. Die Laune der Mannschaft war bestens. Endlich wieder Fußball mit Sonne, Rasen, Luft und Toren.

 

Text: Norbert Tillmann, BW Fuhlenbrock Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0