Durchwachsenes Wochenende für BWF-Jugend

Auch bei der Fuhlenbrocker Jugend ging es nach der langen Pflichtspielpause wieder los und sie gingen auf Punktejagd. Während die E1-Jugend knapp, aber verdient beim SC 20 Oberhausen gewinnen konnte, mussten die D1-Junioren eine unglückliche, aber klare Niederlage gegen Adler Osterfeld einstecken. Auch die F1-Jugend musste sich dem SC 20 Oberhausen geschlagen geben. Die F3-Junioren hingegen konnten sich einen Punkt aus dem Spiel gegen Sterkrade-Nord erspielen. Von Siegen, über Unentschieden bis hin zu Niederlagen war also alles dabei im ersten Spieltag dieses Jahr für die Fuhlenbrocker. 

D-Jugend

Die D1 von Blau-Weiß-Fuhlenbrock hat gegen Adler Osterfeld mit 0:4 verloren. Die Fuhlenbrocker machten in den ersten 25 Minuten das Spiel und der Gegner kam kaum vor das Tor der Blau-Weißen. Leider blieben mehrere Riesenchancen zur Führung ungenutzt. Danach musste man verletzungsbedingt auswechseln und kassierte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das 0:1.

   Ein ähnliches Bild nach dem Seitenwechsel: durch mehrere Auswechslungen aufgrund von Verletzungen kamen die Fuhlenbrocker nicht richtig ins Spiel. Die Gäste spielten nur noch auf Konter und konnten sogar durch einen Freistoßtreffer mit 2:0 in Führung gehen. Danach setzten die Blau-Weißen alles auf eine Karte und liefen noch in zwei Konter hinein, die dann den Entstand von 0:4 bedeuteten. Fazit der Niederlage aus Sicht der Blau-Weißen ist, dass der Schiedsrichter einen schlechten Tag hatte und die Adleraner mehr mochte als die Blau-Weißen. Schließlich führte das harte Spiel der Gäste zu drei Verletzten aus den Reihen von Blau-Weiß-Fuhlenbrock.

E-Jugend

Die E1-Jugend von Blau-Weiß-Fuhlenbrock hat ihr Auswärtsspiel beim Spiel-Club 1920 Oberhausen knapp mit 5:4 gewonnen. Im Vorjahr war die Begegnung ebenfalls mit 5:5 sehr torreich ausgegangen. Jetzt konnten die Blau-Weißen mit einem tollen Kopfballtor von Tobi das Spiel für sich entscheiden. Zuvor wechselte die Führung mehrfach hin und her. Aber nach dem satten Kopfstoß von Tobi nach einer Ecke ließen die Blau-Weißen nichts mehr anbrennen. 

F3-Jugend

Die neu formierte F3-Jugend von Blau-Weiß-Fuhlenbrock kam im ersten Spiel gleich zum ersten Punktgewinn beim Auswärtsspiel in Sterkrade-Nord. In aller frühe am Samstagmorgen mussten die Jungs schon auswärts antreten. Torschütze Paul hatte die Blau-Weißen mit 1:0 in Führung gebracht. Der Gegner konnte aber noch ausgleichen und so blieb es am Ende bei einem gerechten Unentschieden.

F1-Jugend

Die Jungs aus der F1-Jugend von Blau-Weiß-Fuhlenbrock wurden bei der 1:5-Auswärtsniederlage beim SC 20 Oberhausen unter Wert geschlagen. Zur Halbzeit stand es nur 0:! aus sicht von BWF. Die Gastgeber konnten nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhen, bevor Azad die Fuhlenbrocker mit seinem Treffer wieder heranbrachte. Der Gegner ließ über die gesamte Spielzeit den Ball gut laufen. Fuhlenbrock tat sich schwer zu einem geordneten Spiel zu finden. Es folgten weitere Gegentreffer bis es am Ende 1:5 hieß.

Texte: Norbert Tillmann, BWF Jugenabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0