2:0-Führung verspielt

Der SV Zweckel hat am Freitagabend einen perfekten Pflichtspielstart ins Jahr verpasst. Beim Tabellenzweiten BV Wickede kam der Westfalenligist nicht über 2:2 (0:1) hinaus, obwohl die Gäste schon mit 2:0 führten. Bereits im Hinspiel hatten die Gladbecker mit 2:0 geführt und gaben das Spiel noch komplett aus der Hand. Dass es gestern immerhin zu einem Punkt noch reichte, lag vor allem am Doppeltorschützen des SVZ, der sonst fürs Tore verhindern zuständig ist. 

Westfalenliga

16. Spieltag

BV Wickede - SV Zweckel 2:2 (0:1)

Zweckels Trainer Günter Appelt war bislang noch nicht für die Auf'm Platz-Redaktion zu erreichen. Doch es dürfte klar sein, dass nach diesem Spielverlauf das Unentschieden ihm wurmen wird. Denn erneut führte seine Mannschaft mit 2:0 gegen BV Wickede - wie schon im Hinspiel. Damals verlor Zweckel bei 40 Grad im Hochsommer noch mit 3:4. Nun, bei 40 Grad weniger, schafften es die Grünhemden wenigstens noch den einen Punkt über die Zeit zu bringen. Zehn Minuten vor Schluss konnten die Gastgeber aus Dortmund noch ausgleichen. Zuvor war Defensivspezialist Christian "Kamille" Kaminski gleich doppelt erfolgreich gewesen und hatte seine Kollegen auf die vermeintliche Siegerstraße gebracht. Immerhin: Durch das Unentschieden kletterte der SV Zweckel vorübergehend auf Platz Drei - und das als Aufsteiger! Nur drei Punkte vor der Appelt-Elf liegen der Tabellenerste FC Brünnighausen und - der BV Wickede!

   Stimmen folgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0