„Haben etwas gut zu machen“

Klappe, die Zweite. Am Freitagabend geht Gladbeck den nächsten Versuch an, den Pflichtspielauftakt in 2013 zu eröffnen. Nachdem am letzten Sonntag die Partien der Kreisligen ausfielen, spielt nun schon am Freitagabend der Westfalenligist SV Zweckel im Nachholspiel und Rückrundenauftakt beim BV Wickede. Ein echter Gradmesser für die Appelt-Elf, schließlich stehen die Dortmunder auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Erinnerungen an das spektakuläre Hinspiel - nicht nur wegen der sieben Treffer - lassen die Herzen höher schlagen. Daraus will Appelt auch die Motivation ziehen.

Westfalenliga

16. Spieltag

BV Wickede (2.) - SV Zweckel (4.)

Die Hitzeschlacht von Zweckel! Am 19. August wurde Auf'm Platz Zeuge von einem Tag und Spiel, welche der hiesige Amateurfußball nicht so schnell vergessen wird. Selbst im Stehen und beim Nichtstun kullerten die Schweißperlen nur so runter. In der unmittelbaren Umgebung wurden die Partien auf den Ascheplätzen erst gar nicht angepfiffen, weil das Thermometer auf der Asche 50 Grad anzeigte. Immerhin: An der Dorstener Straße wurden "nur" knapp 40 Grad gemessen. Die damalige Schiedsrichterin Nadine Matthes pfiff während der ersten und zweiten Halbzeit zu Trinkpausen - sicherlich einmalig in der Geschichte des Fußballs. Der wurde an dem heißen Sonntagnachmittag, an dem Jonas Schmidt wegen Kreislaufproblemen in der Halbzeit ausgewechselt werden musste, auch gespielt. Und die Zuschauer bekamen im ersten Westfalenliga-Spiel der Zweckel-Historie ein richtig klasse Match zu sehen.

Günter Appelt.
Günter Appelt.

    Am Ende setzten sich die Gäste aus Wickede knapp mit 4:3 durch - und das nach einem 0:2-Halbzeitrückstand. Günter Appelt kann sich an den 1. Spieltag noch sehr genau erinnern.  „Obwohl wir 2:0 geführt haben, haben wir noch verloren. Das hat uns natürlich gar nicht geschmeckt. Und wir können dieses Spiel auch gar nicht ausblenden, wollen wir auch gar nicht. Die Hitze erinnert einen natürlich auch an diesen Tag. Aber wir sind vor allem deswegen bis in die Haarspitzen motiviert, weil wir uns für die Hinspielniederlage revanchieren können und auch wollen.“ Allerdings warnt der Zweckeler vor der Partie am Freitagabend. „Wickede konnte mehr Einheiten auf dem Feld absolvieren und dürfte sich sehr gut vorbereitet haben. Das ist ein starkes Team und es wird eine große Herausforderung für uns.“ Zum Kader gehört heute Abend zwar wieder auch der vorher lange verletzte Nico Striewe. Für einen Einsatz von Beginn an wird es aber wohl noch nicht reichen, verriet Appelt. Einen herben Rückschlag musste der Cheftrainer letzte Woche hinnehmen: Markus Krawietz zog sich einen Mittelfußbruch zu und wird noch fünf bis sechs Wochen ausfallen. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

   Der BV Wickede hatte um Verlegung des Meisterschaftsspiels gebeten, um die neue Flutlichtanlage beim ersten Heimspiel gleich einweihen zu können. „Dem habe ich auch gerne zugestimmt. Ich habe kein Problem damit, schon am Freitagabend zu spielen“, so Appelt zu Auf'm Platz.

Anstoß: 19.30 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    abc (Freitag, 01 März 2013 23:38)

    2zu 2 nach 2 null Führung für zweckel