Pokalsensation geschafft

In einer fairen, spannenden und tollen Pokalpartie haben die Ü32 des BV Rentfort die haushohen Favoriten aus Kirchhellen in ihrem ersten Gruppenspiel des Stadtpokals hoch verdient mit 2:1 geschlagen und dabei einen Rückstand aufgeholt.

Stadtpokal 2013

BV Rentfort – VFB Kirchhellen 2:1 (1:1)

Stefan Plewa traf zwar nach Vorarbeit von Christoph Schlebach zum 0:1 und dieser vergab auch wenig später einen berechtigten Foulelfmeter zum 0:2, doch der BV Rentfort steckte zu keinem Zeitpunkt auf und kam nach sehr schöner Vorarbeit von Stefan Rheinberg durch Markus Bartylla zum verdienten Ausgleich. Diese beiden Akteure waren dann auch bei der Vorbereitung des Siegtores beteiligt. Als wieder Stefan Rheinberg den in der Mitte besser postierten Markus Bartylla bediente, scheiterte dieser mit seinem Schuss am Torhüter der Kirchhellener und ehemaligen Rentforter Hermann Wessendorf, der den Ball nur zur Seite vor die Füße von Michael Höll parieren konnte - Der wiederum hatte keine Mühe den Ball zum 2:1 einzuschießen und die Sensation perfekt zu machen.

Text: BVR

 

Weitere Ergebnisse:

Gruppe A:

FC Gladbeck - Alemannia Gladbeck 2:0 (Alemannia nicht angetreten) Spielfrei: Preußen Gladbeck

 

Gruppe B:

SB Gladbeck- Wacker Gladbeck 3:6

SuS Rosenhügel - VfL Grafenwald 2:0 (Grafenwald nicht angetreten)

Spielfrei: SV Zweckel

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ** Rummenigge ** (Dienstag, 26 Februar 2013 14:51)

    Trotz Kirchellen wird wieder Meister ,wenn die auch verloren haben.