Gute Platzierungen bei HSM

Am vergangenen Wochenende stand die Hallenstadtmeisterschaft der C-Junioren auf dem Programm. Die beiden Rentforter C-Jugendteams scheiterten erst im Halbfinale und landeten somit auf den Rängen Drei und Vier. Außerdem war die D2-Jugend gleich an zwei Turnieren aktiv und die E2-Jugend gewann ein torreiches Testspiel gegen Alemannia Gladbeck. Darüber hinaus bestritt die A-Jugend ein Spiel gegen Wacker Gladbeck und auch auch die E1-Jugend war aktiv, unterlag aber der E2 des SV Horst-Emscher.

A-Junioren: BV Rentfort – Wacker Gladbeck 10:3 (4:1)

Die BV Rentfort A-Jugend konnte das erste Spiel nach der "Schneepause" ohne große Mühe gewinnen und siegte an der heimischen Hegestraße gegen Wacker Gladbeck am Ende mit 10:3 (4:1). Bereits in der 9. Minute brachte Sven Kreisler den BVR in Führung, ehe er nur zehn Minuten später die Vorlage zum 2:0 durch ein Eigentor gab. In der 18. Minute fiel der Anschlusstreffer, doch der BVR erhöhte im direkten Gegenzug auf 3:1. Den 4:1-Halbzeitstand besorgte Mirko Hülskemper per Elfmeter.

   Nach der Pause wechselte der BVR und es traf nur drei Spielminuten nach Wideranpfiff der kurz zuvor eingewechselte Marc Bühler, bevor Dominik Stukator, Sven Kreisler, wieder Stukator und wieder Kreisler auf zwischenzeitlich 9:1 erhöhten. Die Gäste verkürzten anschließend per Elfmeter auf 2:9 aus Sicht der Butendorfer, bevor Stukator mit einem Flugkopfball nach Vorlage seinesn Bruder auf zweistellig erhöhte. Kurz vor Schluss schoss Wacker noch das 10:3.

 

E1-Junioren: BV Rentfort – SV Horst 08 E2 5:6 (1:2)

Es kamen die Spieler zum Einsatz, die sonst nicht ganz so oft in der Startformation stehen. Dafür dass diese Formation zum ersten Male so zusammen spielte, zeigte sich Trainer Hermann Zirwes nach dem Spiel absolut zufrieden. Nach einem knappen Pausenrückstand gingen die Gäste mit 4:1 in Führung. Aber die Rentforter kämpften und verloren am Ende nur knapp.

 

Die Rentforter D2-Junioren nahmen am Wochenende an zwei Hallenturnieren teil. Am Samstag zeigten sie in einem gut besetzten Turnier der Wellheimer Löwen (Auf'm Platz berichtete) den 5. Platz und zeigten dabei ansprechende Leistungen.

Sonntag beim Turnier in Herne war bereits nach der Vorrunde die Heimfahrt angesagt.

 

E2-Junioren: BV Rentfort – Alemannia Gladbeck  11:9 (4:6)

Beide Trainer trotzen der Wettersituation und trafen sich zum Testspiel in der Soccer Halle von Pieper. Nachdem Rentfort die zwei Spiele auf dem Feld deutlich gewinnen konnte, wurde es diesmal knapp. Zur Pause lag der BVR 4:6 hinten, konnte die Partie aber nach einer deutlichen Leistungssteigerung noch gewinnen. Die Treffer erzielten Berin Dono (4), Ahmet Koca (2), Joel Hellmich (2), Tim Eikemper (2) und Robin Piorek.

 

Hallenstadtmeisterschaften C-Junioren 

Die Rentforter C1-Jugend erreichte bei der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft den dritten Platz. Somit konnte man die vorherigen drei Titel in Serie nicht verteidigen. Insgesamt konnte man sich aber auch mit dem dritten Rang zufrieden geben. Im Halbfinale scheiterte man an der alles überragenden SG Preußen Gladbeck, die mehr als verdient den Titel einfuhr.

   In der ersten Partie gegen SuS SB Gladbeck lieferte der BVR über weite Strecken eine fußballerisch ansprechende Leistung ab. Bis zum 3:0 war man klar überlegen und zeigte einige gute Ansätze. Besonders der Spielzug zum 3:0 durch Timo Sarimski war sehenswert. Danach ließen die Rentforter nach, siegten letztlich aber souverän mit 5:2. 

   Danach ging es gegen den Ligakonkurenten vom SV Zweckel. Rentfort begann äußerst nervös und kaum zielstrebig. Zu wenig Bewegung im Spielaufbau sorgte für viele Ballverluste. Dementsprechend war Zweckel anfangs überlegen und ging mit 2:0 in Front. Danach fand der BVR aber besser in die Partie und kam nach einer einstudierten Eckenvariante zum Anschluss. Zum Ende ließ man einige Möglichkeiten liegen, doch knapp 40 Sekunden vor dem Ende setzte sich erst Maurice Hövel stark durch, woraufhin Justin Heidel seinen absoluten Willen demonstrierte und den Ball zum 2:2 ins Tor hämmerte.

   Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die Zweitvertretung der SG Preußen um das Weiterkommen. Ein Unentschieden sollte für Rang zwei, ein Sieg für den ersten Platz reichen. Bei einer Niederlage wäre man ausgeschieden. Rentfort begann wie in der ersten Partie stark und erarbeitete sich einige Chancen. Doch der Torhüter der Preußen hielt bärenstark. Tobias Wloczek erzielte dann aber den verdienten Führungstreffer nach gut zehn Minuten. Doch danach zeigte sich der BVR wieder von seiner schwächeren Seite und kassierte den Ausgleich. Kurz vor dem Ende hatte Preußen sogar nach einer Unachtsamkeit noch die Chance zum 1:2. Doch letztlich blieb es beim 1:1, was den zweiten Rang bedeutete.

   Im Halbfinale traf man dann auf die bis dato ungeschlagene C1 der SG Preußen. Rentfort ging mit zu viel Respekt in die Partie und hielt nicht richtig dagegen. So erzielten die spielerisch und körperlich überlegenen Preußen Tor um Tor. Durch eine Leistungssteigerung in den letzten sieben Minuten blieb es beim äußerst deutlichen 0:6 gegen den späteren Turniersieg (9:0 im Finale gegen Preußen II).

   Im Spiel um den dritten Platz kam es zum vereinsinternen Duell mit der Rentforter C2. Letztlich gewann man deutlich und sorgte somit für einen versöhnlichen Abschluss. Insgesamt konnte man mit dem Auftreten der Mannschaft zufrieden sein, auch wenn es nicht zur erneuten Titelverteidigung reichte, dafür war die SG Preußen einfach viel zu stark.

   Das Erreichen des vierten Platzes der C2-Junioren des BVR kann als unerwarteter aber toller Erfolg gewertet werden. Wenn man bedenkt, dass der Nachwuchs des diesjährigen Hallenkrösus SV Zweckel in der Vorrunde ausgeschieden ist und auch die anderen Erstmannschaften nicht soweit kamen.

Ergebnisse
C-Junioren Halle 2012-13.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 67.1 KB

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0