Grosse Sause auf Rheinbaben

Im Zuge der offiziellen Platzeinweihung durch Oberbürgermeister Bernd Tischler luden die Fortunen gleichzeitig zum 80-jährigen Bestehen nachträglich ein. Neben den Vertretern aus der Politik begrüßten Dr. Ulrich Fleischer und Willi Beckfeld zahlreiche Vertreter aus den anderen Vereinen. Volles Haus auf Rheinbaben!

OB Tischler bei seiner Festrede.
OB Tischler bei seiner Festrede.

Die Zeiten der Wasserpfützen auf Rheinbaben sind nun offiziell vorbei - eine schmucke Platzanlage ist nun entstanden. In seiner Dankesrede ließ es sich der 1. Vorsitzende, Dr. Ulrich Fleischer, nicht nehmen die besonders gute Zusammenarbeit mit dem Sport- und Bäderbetrieb zu erwähnen bevor er neben den etlichen Gastgeschenken und Glückwünsche auch dann zum gemütlichen Beisammensein ludt. Mit der neuen Sportanlage sind natürlich mittelfristige Ziele verbunden - nämlich der Aufstieg in die Bezirksliga. Und die Bezirksliga würde dem SV Fortuna mit dieser wunderschönen Sportanlage gut zu Gesicht stehen.

 

Wir wünschen dem SV Fortuna Bottrop alles Gute zum 80-jährigen Bestehen und hoffen auf schöne sowie siegreiche Spiele für die Fortunen auf der neuen Anlage - und dass es mit dem Aufstieg schon bald klappt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sven Müller (Samstag, 16 Februar 2013 17:11)

    2014 kann es was werden mit dem Aufstieg aber nicht vorher!!

  • #2

    frage (Samstag, 16 Februar 2013 17:39)

    Wo waren denn die jugendmannschaften ?

  • #3

    Fortune (Samstag, 16 Februar 2013 20:09)

    Habt ihr keine Bilder gemacht,von der Übergabe ?

  • #4

    kritiker (Sonntag, 17 Februar 2013 13:14)

    Kaum wurde der Kunstrasen genehmigt,wurden teilweise die Zweitmanschaften der Jugend(c;b;a),und Mädchenmanschaften aus kosten gründen abgemeldet.Schade um die vorher tolle Jugendarbeit.Alles für die Erste Seniorenmanschaft, für den Aufstieg in die Bezirksliga.

  • #5

    Bottroper (Sonntag, 17 Februar 2013 15:11)

    @kritiker:
    Wenn dem so ist, fragt doch mal bei den Batenbrocker Ruhrpott Kickern nach, die wollen doch ihre Jugendabteilung ausbauen, wie man so hört. Die würde euch sicher mit Kusshand nehmen!