5 Fragen an ... Nuh Arslan

Es ist mal wieder soweit und Auf'm Platz präsentiert Euch wieder „5 Fragen an ...“. Ab sofort sogar wöchentlich! Den Anfang machen wir mit Nuh Arslan, dem 1. Vorsitzenden von Dostlukspor Bottrop. Arslan bezieht unter anderem Stellung zum Vertragspoker mit Trainer Sebastian Stempel und unterstreicht die Bedeutung des Vereins - sogar landesweit! Auch zur Fusion der Batenbrocker Ruhrpott Kicker hat der 1. Vorsitzende seine eigene Meinung. Alle Antworten findet Ihr hier: bei „5 Fragen an ... Nuh Arslan“.

5 Fragen an ...

Nuh Arslan, 1. Vorsitzender Dostlukspor Bottrop

Auf'm Platz: Nuh, im Sommer läuft der Vertrag mit Eurem Trainer Sebastian Stempel aus und seit er hier ist, macht er gute Arbeit. Ist er auch noch in der nächsten Saison Euer Trainer oder ist er für andere Klubs zu interessant geworden? 

 Arslan: Zunächst wollen wir uns alle auf die noch anstehende Rückrunde konzentrieren und dann sehr gerne den Vertrag verlängern. Da sind wir uns im Vorstand alle einig und auch bereits bemüht. Es gab auch schon erste Gespräche und positive Rückmeldungen von Sebastian. Es ist natürlich klar, dass er bestimmte Wünsche hat. Wie beispielsweise, dass wir unbedingt Branko Maric verpflichten sollten, was wir dann auch sofort umgesetzt haben. Er testet auch bereits viel für die neue Saison. Aber es sind nicht nur Wünsche personeller Natur. Sebastian hat hier mit der Halle nebenan stets die Möglichkeit bei schlechtem Wetter auszuweichen, wir haben schon Spinning für das Team organisiert und auch seinen Wunsch endlich mal auf ein großes Tor zu trainieren, was mal eben 1.500 Euro kostet, haben wir ihm erfüllt. Ich glaube, dass Sebastian keiner ist, der für 500 Euro mehr lieber woanders hingeht. Er will nie stehen bleiben, wir auch nicht und wir haben in der Zukunft sicherlich die Möglichkeit, in die Landesliga aufzusteigen. Es ist seine erste Trainerstation und er hat sich in dem Verein schon einen Namen gemacht. Es passt also eigentlich alles.


Auf'm Platz: Es läuft sowieso sportlich rund. Auch bei den anderen Seniorenteams sieht es nicht schlecht aus. Oder siehst Du da Verbesserungsbedarf?

Arslan: Wir haben seit acht Jahren drei Seniorenteams und es sind alles Eigengewächse. Wir haben nicht einmal eine Mannschaft von außerhalb dazu genommen und daher betonen wir alle immer wieder sehr gerne, dass es auch wirklich unsere Spieler sind, worauf wir sehr stolz sind. Zudem ist nicht nur unsere Erstvertretung erfolgreich, sondern die „Zweite“ ist sportlich auch gut aufgestellt und ist nur wenige Punkte hinter dem Zweitplatzierten in der Kreisliga B. Der Aufstieg ist aber in dieser Saison kein Muss, die Jungs sollen erst einmal Spaß am Kicken haben. Aber klar: Da sind natürlich auch ein paar Spieler dabei mit Bezirksliga-Erfahrung, da steckt auch schon Niveau drin.

 

Auf'm Platz: In den letzten Wochen und Monaten hörte man viele positive Schlagzeilen von Euch. Ihr seid regelmäßig in der Presse vertreten und habt auf Euch aufmerksam gemacht.

Arslan: Der Eindruck täuscht nicht. Wir haben nicht nur sportlich auf uns aufmerksam gemacht, sondern sind auch außerhalb des Fußballplatzes aktiv. Wir haben Kooperationen beispielsweise mit der Nikolaus-Groß-Grundschule: In der 1. und 2. Klasse haben wir eine Fußball-AG, mit der 3. und 4. Klasse wird über Gewalt-Prävention gesprochen, für die wir ausgebildete Trainer haben. Da bekommen wir sehr positive Rückmeldungen. Bis letztes Jahr hatten wir auch eine Mädchen-AG in der Janusz-Korczak-Gesamtschule, die wir vielleicht in diesem Sommer wieder aufnehmen werden. Wir müssen uns allerdings erst einmal noch besser aufstellen. Wir sind so expandiert und explodiert, dass wir noch mehr Leute ausbilden und auch noch mehr externe Leute verpflichten müssen und wollen. Wir haben zudem einen Förderverein gegründet und mit Hilfe des Teilhaberpakets vom Bund helfen wir hilfsbedürftigen Kindern. Beispielsweise haben wir hier auch eine Kooperation mit der Rheinbaben-Schule, wo wir ebenfalls sehr positive Rückmeldungen bekommen und sich sogar die Noten verbessern. Der Förderverein unterstützt auch noch ein weiteres Projekt, das wir gestartet haben, in dem wir Randgruppen besser integrieren möchten, indem wir beispielsweise für ärmere Kinder die Trainingsklamotten kaufen und schenken. Ich glaube nicht, dass andere Vereine das so in der Form machen. Wir wollen nicht, dass die Kinder auf der Strecke bleiben und ich glaube, dass das unseren Verein mittlerweile auszeichnet. 

 

Auf'm Platz: Deine Kritiker werden aber jetzt sagen: Wie kann gerade Nuh Arslan von Gewalt-Präventionen sprechen, ohne mit der Wimper zu zucken. Es war schließlich auch viel los bei Dir und dem Verein in letzter Zeit. Was entgegnest Du diesen Leuten?

Arslan: Diese Leute sollen dann mal die Homepage vom Landessportbund besuchen und da ein bisschen recherchieren. Seit fast einem Jahr arbeiten wir mit dem Bund zusammen und ich habe auch schon an verschiedenen Sitzungen teilgenommen und haben auf Einladungen hin in Essen und Düsseldorf Reden gehalten. Der Fußball-Verband hat also uns ausgesucht. Klar haben wir Fehler gemacht. Damals bei der Hallenstadtmeisterschaft müssen wir uns ganz klar den Hut aufsetzen. Wir sind mittlerweile auch soweit, dass falls doch mal wieder etwas passiert, wir uns sofort an einen runden Tisch setzen. Mit dem Vorstand, den Trainern und auch Spielern und sofort alles ausräumen und auswerten. Da sind wir sicherlich anderen Vereinen einen Schritt voraus. Wir haben damals aber auch gesagt, dass wir uns davon erst langsam nur erholen können und Schritt für Schritt das machen müssen. Das was aber beispielsweise in Lirich passiert ist, war ein Skandal und ich sehe die Verurteilung immer noch als große Frechheit an. Ich habe nichts gesagt, keinen beleidigt und bekomme einen Kopfstoß. Das Pressebild, das dann entstanden ist, wurde vom Kreis 10 gezeugt und wir wurden als Sündenbock abgestempelt. Die Sparte Bottrop um Uwe Dahl weiß es aber auch besser, aber dennoch verspüre ich jetzt keine Genugtuung durch unsere vielen guten Aktionen zuletzt. Ich bin mir sicher: Solche schlechten Aktionen wie damals wird es bei uns nicht mehr geben!

 

Auf'm Platz: Das Thema schlechthin war im letzten Jahr die Fusion des FC Batenbrock und der Ruhrpott Kicker. Jetzt seid Ihr auf einer Platzanlage. Wie klappt die Zusammenarbeit?

Arslan: Einerseits fand ich es hervorragend, was hier passiert ist. Es war für den Stadtteil Batenbrock sehr wichtig, denn die Anlage bekommt viel mehr Besucher und ist nun ausgelastet und wer weiß, ob wir dadurch mal statt des Ascheplatzes einen Kunstrasenplatz bekommen. Allerdings bezweifele ich stark, dass es eine Fusion war. Es sah und sieht mehr nach einer Übernahme aus. Das ist meine persönliche Meinung. Wir verstehen uns aber eigentlich sehr gut, grüßen uns und sind alle freundlich miteinander im Umgang. Doch was mich wirklich sehr enttäuscht und traurig gemacht hat, war der Umgang in der Jugend. Wir haben bei unseren Jugendturnieren die Batenbrocker Ruhrpott Kicker eingeladen. Umgekehrt war das aber nicht der Fall. Ich will damit kein Fass aufmachen oder für Ärger sorgen. Aber wir werden uns nicht hinten anstellen. Wir waren jahrelang auch nur in zweiter Reihe und nun sind wir größer. Jetzt erwarte ich von den Kickern, dass sie sich ebenso hinten anstellen. 

 

 

Wir bedanken uns bei Nuh Arslan für das Gespräch und wünschen ihm und Dostlukspor Bottrop noch viel Erfolg in dieser Saison!

 

Hier geht es zur Übersicht von "5 Fragen an ..."


Kommentar schreiben

Kommentare: 44
  • #1

    Aprilscherz (Donnerstag, 14 Februar 2013 07:25)

    Der Typ ist doch bestimmt am 01.04 auf die Welt gekommen....

  • #2

    Messi(as) (Donnerstag, 14 Februar 2013 08:05)

    Heiland meine Sterne, bald schreibt Arslan sich auch noch die Rettung des Regenwalds auf seine Fahne. Wie kann man sich so großspurig in der Öffentlichkeit präsentieren?! Eigenlob stinkt und macht sicherlich nicht sympatisch...
    Keine gute Werbung für diesen Verein!!!

  • #3

    Beobachter (Donnerstag, 14 Februar 2013 09:40)

    Lieber Nuh,

    dann mußt du ab er deinen Posten abgeben und auch nie mehr Vereinsarbeit bzw. Trainer werden.

    Das was aber beispielsweise in Lirich passiert ist, war ein Skandal und ich sehe die Verurteilung immer noch als große Frechheit an. Ich habe nichts gesagt, keinen beleidigt und bekomme einen Kopfstoß. Das Pressebild, das dann entstanden ist, wurde vom Kreis 10 gezeugt und wir wurden als Sündenbock abgestempelt. Die Sparte Bottrop weiß es auch besser, aber dennoch verspüre ich jetzt keine Genugtuung durch unsere vielen guten Aktionen zuletzt. Ich bin mir aber sicher: Solche schlechten Aktionen wie damals wird es bei uns nicht mehr geben!

  • #4

    M.M. (Donnerstag, 14 Februar 2013 09:42)

    Es gibt noch Vereine, die kein transportables, großes Tor im Training haben??? Unfassbar! Wie wird denn dann trainiert? Auf kleine Tore zu spielen ist totaler Unsinn. Das ist echt krass....

  • #5

    Bernd - Alter FCB'ler (Donnerstag, 14 Februar 2013 09:45)

    Wie kann man die 5.frage stellen?! will aufmplatz feuer legen?!

  • #6

    Lacher (Donnerstag, 14 Februar 2013 10:16)

    Liebes Aufm Platz Team,

    wer kommt denn auf die Idee so einem Komiker/Selbstdarsteller 5 Fragen zu stellen?

  • #7

    Lachnummer (Donnerstag, 14 Februar 2013 11:51)

    Das war genau das richtige für Herr Arslan , hier konnte er sich wieder mal als Unschuldslamm darstellen. Einer der Typen die dir die Hand geben und hinterm Rücken schlecht reden. Als Spieler einer der unfairsten die ich je gesehen habe ( und das waren einige ) das der Verein derzeit positives Image hat liegt an andern Leuten . Der wird sich nie ändern nach außen immer den unscchuldigen geben , und im Hintergr .... , über Jahrzehnte sich daneben Benehmen und im Alter auf Kuschelkurs wer's glaubt wird selig.

  • #8

    Muhahahaha (Donnerstag, 14 Februar 2013 12:33)

    Danke an das Auf'm Platz-Team!
    Ihr habt mir mit diesem Interview den Witz des Tages in Person von Herrn Arslan geliefert. Ich habe es heute morgen um 07:45 Uhr gelesen und war erst jetzt in der Lage, einen Kommentar zu schreiben weil ich die ganze Zeit vor Lachen in der Ecke gelegen und mich auf dem Boden gerollt habe. Ich fordere das Bundesverdienstkreuz für diesen Mann, der in einem Atemzug mit Mutter Theresa genannt werden sollte.
    Ich krieg mich nicht mehr ein!

  • #9

    6er (Donnerstag, 14 Februar 2013 13:23)

    Sehr mutige Worte des Herrn A.
    Der portas cup war echt toll und perfekt organisiert...aber hier spricht er grade so als wenn er demnächst zur Kanzlerwahl antreten wird!!
    Also immer Piano!!!!

    Und über Dostlukspor sind alle zurzeit nur dermaßen überrascht und reden positiv über den Verein , weil er in den vergangen Jahren NUR negative Schlagzeilen brachte !!!und das wöchentlich!!
    Ansonsten würde es kaum so übertrieben auffallen oder wie oben beschrieben dargestellt werden!!

  • #10

    Fernab der Reise (Donnerstag, 14 Februar 2013 14:34)

    Ganz schlechter Stil, Herr Arslan!

  • #11

    Active Man (Donnerstag, 14 Februar 2013 14:42)

    Was habt ihr alle?
    Nuh war doch immer ein fairer Sportsmann auf und neben dem Platz :D :D :D ;-9 :P

  • #12

    Pabst Bene der 17. (Donnerstag, 14 Februar 2013 14:43)

    Ich werde diesen Mann noch vor meinem Rücktritt selig sprechen. Versrpochen!!!

  • #13

    Kahmann (Donnerstag, 14 Februar 2013 15:05)

    Hörtmal seit Ihr alle eigentlich völlig daneben ??? Der Junge erzählt alles ganz persönlich. Ich verstehe nicht , was da jetzt schlecht sein soll? Er gibt zu , dass die Hallenstadtmeisterschaft ganz klar damals auf die Kappe DSBs geht . Er sagt , dass er Schuld hat . Warum soll er denn bei dem Fall von Lirich Lügen. Ansonsten würde er auch sagen , dass er bei der Hallenstadtmeisterschaft nicht der Übeltäter war. Ihr seit alles Experten.

  • #14

    Karneval ist vorbei !! (Donnerstag, 14 Februar 2013 17:02)

    Soviele Lügen in 5 Fragen !! Herr Arslan schämen Sie sich !! Es ist eine Frechheit das dieser Mann sich nach den ganzen brutalen Auftritten überhaupt so hier äussern darf !
    Das Bericht und die Aussagen von Herrn Arslan sind ein Schlag ins Gesicht für den ganzen Bottroper Fußball !!
    Meint er den wirklich einer wird seine Auftritte jemals vergessen !!

  • #15

    Strahlemann (Donnerstag, 14 Februar 2013 17:18)

    Die momentane Entwicklung des Vereins DSB in allen Ehren, aber Fakt ist, dass der Verein durch viele negative Schlagzeilen und Aktionen in der Vergangenheit einen sehr schlechten Ruf hat und das unsympathische Image zunächst ablegen muss. Daher muss Herr A. die hiesige Plattform natürlich nutzen und sämtliche Aktionen explizit betonen. Hängt man soziales Engagement aber zu sehr an die große Glocke, wirkt es wieder unsympathisch. Tue Gutes und rede nicht darüber (sondern lass andere darüber reden) ist nicht umsonst Credo des Social Marketing, das hat Herr A. aber wohl nicht verstanden. Enttäuschend finde ich die Kommentare hinsichtlich des Platznachbarn Batenbrocker Ruhrpott Kicker. Wenn man sich selbst als treibende Kraft im Bottroper Sportgeschehen mit „landesweiter“ Bedeutung (so steht es tatsächlich in der Einleitung) hinstellt, dann wünscht man einem kleineren und neueren Verein viel Glück und klärt evtl. Unstimmigkeiten intern mit den betreffenden Leuten. So wie Herr A. das hier macht, zeugt von schlechtem Stil. Da muss man als großer Verein drüber stehen. Aber scheinbar ist DSB genau das noch nicht.

  • #16

    Blauer Vogel (Donnerstag, 14 Februar 2013 17:21)

    Arslan?
    Schreib doch ein Buch!

    Wer Dich mehrmals aufem Platz gesehen hat, der weiß wenn er sowas liest.. dass das meiste ganz großer crap ist..


  • #17

    Goldene Himberre (Donnerstag, 14 Februar 2013 17:23)

    Herr Arslan noch vor kurzen wolltet ihr eine Fusion mit Batenbrock nur die Mitglieder von Batenbrock waren dagegen.Ich glaube das es dich nervt das es bei den BRK aufwärts geht.Ein gutes Beispiel war es das du im Pokalspiel BRK-Safakspor mit deinen Bulli während des Spieles einfach über den Platz gefahren bist ohne Rücksicht auf Verlutzte.Es gibt keinen Oskar nur die goldene Himberre für den schlechtesten Schauspieler den ich kenne.

  • #18

    Münchhausen (Donnerstag, 14 Februar 2013 18:43)

    Der Nuh ist aber wieder ehrlich .

  • #19

    Foto (Donnerstag, 14 Februar 2013 21:21)

    Selbst er lacht auf dem Foto.

  • #20

    kenner (Donnerstag, 14 Februar 2013 23:00)

    wer den nuch kennt schreibt nicht so ein müll hier rein.
    zeige mir ein verein, der kosten für f jugendliche übernimmt.
    ihr seit alle sportskannonen.
    ausserdem arbeiten doch alle unter dem vorsitz. warum????????
    nun könnt ihr weitermachen mit den negativen kommentaren!!!!!

  • #21

    DSB (Donnerstag, 14 Februar 2013 23:58)

    Nuh ist der beste Vorsitzende. Ihr baut Nuhi mit Euern Kommentaren auf. Wer Kinder fördert ist für mich kein schlechter Mensch,wie ihr erzählt.

  • #22

    An Kahmann (Freitag, 15 Februar 2013 00:45)

    Man schreibt es "seid" kommt von sein und nicht "seit" du EXPERTE.
    Nebenbei, stand neben Arslan in Lirich und er hat es lautstark provoziert durch seine beleidigenden Aussagen.
    Ein Quatschkopf und mehr nicht.

  • #23

    An Kenner (Freitag, 15 Februar 2013 00:48)

    Lern bitte die deutsche Sprache!

  • #24

    Beckenbauer (Freitag, 15 Februar 2013 01:14)

    Neid ist die grössssste anerkennung
    Aslan weiter so du machst noch aus DSB ein grossen verein

  • #25

    Latte 09 (Freitag, 15 Februar 2013 07:01)

    Haha Maric der Wunschtorwart? Da habe ich aber andere Sachen gehört...

  • #26

    Werner Sch. (Freitag, 15 Februar 2013 07:43)

    DSB = D ie S ind B eklo.....

  • #27

    Stefanie Löb. (Freitag, 15 Februar 2013 07:47)

    Einträge, die der Wahrheit entsprechen, werden hier garnicht veröffentlicht.
    Eisen zu heiß? Dann lässt man die fünfte Frage weg!
    Wenn der Herr Stempel mit dem Herrn Czeranski....................

  • #28

    latte 09 (Freitag, 15 Februar 2013 08:39)

    könnte schalke fan sein

  • #29

    Komisch (Freitag, 15 Februar 2013 09:07)

    Neben dem Kommentar von DSB nur 2 weitere positive Kommentare. Und die lieber Kahmann und Kenner haben immer denselben Schreibfehler, als ob hier dieselbe Person schreibt. Es heißt „Ihr seid“ nicht „Ihr seit“. Sehr auffällig.

  • #30

    DSB (Freitag, 15 Februar 2013 11:27)

    Wer möchte dort (freiwillig) Spielen? Antwort: Kein vernünftiger Spieler.

  • #31

    xavi (Freitag, 15 Februar 2013 12:44)

    Leute lasst den Quatsch.
    Jeder von uns hat seine eigene Meinung zu Ihm und bei den meisten ist es sicher nicht positiv aber diesen Artikel und das Ganze jetzt hier so künstlich aufzupushen ist doch Käse.
    Lasst Ihn seine Interviews geben und seine Arbeit machen. Fertig!
    Das Dostluk im Moment uaf dem Weg nach oben ist liegt sicherlich vor allem beim Stempel, seiner Mannschaft und der Art und Weise wie sie Fussball spielt.
    Kümmert Euch doch lieber um Eure Vereine und Aufgaben. Jeder Minute die Ihr hier zum Schreiben von sinnfreien Kommentaren verbraucht könntet Ihr besser in Sinnvolleres investieren.
    Einen schönes Wochenende Euch allen!!!

  • #32

    Tja (Freitag, 15 Februar 2013 14:04)

    Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Das hat er nun von seinem Interview.

  • #33

    zu32 (Freitag, 15 Februar 2013 14:16)

    Ich denke er ist nicht auf den Kopf gefallen.
    Die offenen Worte kommen natürlich bei vielen nicht gut an.
    Weiter so Herr Arslan

  • #34

    Bottroper (Freitag, 15 Februar 2013 15:31)

    Sicherlich wurden bei DSB eine Menge Fehler in der Vergangenheit gemacht, die Herr Aslan aber auch eingesteht und nicht verheimlicht.
    Sportlich ist die Mannschaft um Herrn Stempel eine wirkliche Bereicherung für Bottrop und die Bezirksliga. Umso mehr wundern mich einige Kommentare, denn die Vorwürfe zu Herrn Aslan sind ja nun mal Schnee von Gestern. Herr Aslan hat seine Fehler eingesehen und sich komplett aus dem sportlichen Bereich zurückgezogen. Also ich finde das die erlassenen Strafen bereits abgegolten sind und jeder Verein eine zweite Chance verdient hat. Und dazu muss ich sagen sieht es doch aus sportlicher Sicht bei DSB gut aus. Herr Aslan wird weiter aus seinen Fehlern lernen und was der Verein in letzter Zeit auf die Beine gestellt hat -- Portas Cup, Jugendturniere etc--- ist einfach nur toll. Also ich wünsche weiterhin gutes Gelingen dem Verein.

  • #35

    Bottroper (Freitag, 15 Februar 2013 19:04)

    Bin auch pro DSB eingestellt.
    Daumen Hoch gute Arbiet,

  • #36

    zu stempel (Freitag, 15 Februar 2013 19:58)

    glaube nicht das er nach svr geht in dsb hat er doch sein guten freunde ,zu rhenania können doch echt nicht mit dsb mit halten

  • #37

    OMG (Samstag, 16 Februar 2013)

    Also das Herr Arslan sich und vor allem DSB als den Cariativen Verein in Bottrop darstellt ist ja mal der WITZ des Jahres 2013!!!

    Wer sich ein Bild hierzu machen möchte sollte einfach mal regelmäßig die Spiele von DSB gucken. Da lernt man dann auch mal die andere Seite von Nuh kennen...

    Herr Arslan: SIE SIND DIE WOHL PEINLICHSTE PERSON DIE ICH KENNE!!!!

  • #38

    OMG (Sonntag, 17 Februar 2013 15:42)

    Die Redaktion ist ein Witz, Positives wird nicht gelade.

  • #39

    Gutti (Montag, 18 Februar 2013)

    Liebe Leute,
    Dostlukspor macht seit einiger zeit hervorragende Arbeit.
    Die Arbeit sollte mit Respekt entgegnen und nicht hier die Funktionäre an den Pranger stellen.
    Die Arbeit die Herr Arslan verrichtet ist gut.

    Also belassen wir es dabei.

    Wünsche allen Vereinen viel Erfolg!!!!

  • #40

    zu OMG (Dienstag, 19 Februar 2013 08:08)

    Wann hast du das letzte Spiel gesehen, wahrscheinlich vor 7 Jahren.
    Selten so einen Schwachsinn gelesen.

  • #41

    Stefan Neumann (Dienstag, 19 Februar 2013 14:18)

    Liebe Leute,

    ich bin jetzt seid 2 Jahren für den Verein tätig und kann aus dieser Zeit eigentlich nur Positives über Nuh berichten.
    Natürlich haben auch die bottroper Vereine alle zu wenig Geld.
    Natürlich ist die Kommunikation oft schwerfällig.
    Natürlich hätten wir auch gerne einen Kunstrasenplatz.
    Natürlich kenne ich die Geschichten aus der Vergangenheit.

    Aber was manche hier schreiben...also ehrlich Leute...

    Na ja, die Anonymität des Internet machts möglich...

    Bis die Tage...und:

    was zählt is auf'm Platz!

  • #42

    Eine Weisheit (Dienstag, 19 Februar 2013 20:58)

    Wie sagte vor ca. 8 Jahren unser ehemaliger Bundespräsident Johannes Rau so treffend:
    Die Verblödung der Bevölkerung greift rapide um sich.
    Einige Jahre zuvor sagte Frank Zappa:
    Keine Epedemie verbreitet sich weltweit so schnell wie die Dummheit.

  • #43

    ... (Dienstag, 19 Februar 2013 22:40)

    Was war gestern mit der B-Jugend?!
    Vorbildliches Verhalten mit Schlägerei und das mit 16 Jahre!!!
    Bin gespannt was der Herr Arslan unternehmen wird :-/

  • #44

    Kuddi (Donnerstag, 21 Februar 2013 13:08)

    zu 43

    Spielabbruch in der 2. Halbzeit !