VfB Kirchellen ist das Maß aller Dinge

Der VfB Kirchhellen ist neuer Hallenstadtmeister der Alten-Herren. Ohne Niederlage und ohne Gegentor dominierten die Kirchhellner (21 Punkte und 28:0) Tore das Turnier. Auf den Plätzen folgen Wacker Gladbeck, FC Gladbeck und der Ausrichter SV Zweckel.

Alte-Herren-Hallenstadmeisterschaft

Zweiter wurde Wacker Gladbeck mit 18 Punkten und 21:5 Tore. Der FC Gladbeck (13 Punkte und 12:7 Tore) sicherte sich aufgrund des besseren Torverhältnis vor dem Vorjahressieger SV Zweckel (13 Punkte und 10:7 Tore) Platz 3.

   Fünfter wurde mit 6 Punkten und 5:9 Toren der BV Rentfort. Den sechsten Platz belegte SB Gladbeck mit 6 Punkten und 10:28 Tore. Alemannia Gladbeck wurde mit 4 Punkten und 9:20 Toren Siebter und SG Preußen belegte mit einem Punkt und 7:26 Toren Rang 8.

   Die Spielgemeinschaft VfL Grafenwald und TSV Feldhausen bekamen keine Mannschaft zusammen und musste sich im Vorfeld für das Turnier abmelden.

   Großes Lob von allen Seiten bekam der SV Zweckel für die Ausrichtung. So waren die Alte-Herren Stadtmeisterschaft in der Vergangenheit etwas träge und eintönig ausgerichtet worden. Diesmal brachten gesponserte Preise in Form von 5 Liter Bierfässchen für den Schützen jedes 10. Tores, sowie T-Shirts, Mützen und einen Ball für den Toschützenkönig. Dieser wurde Sascha Reimann mit 10 Treffern.

   Als beste Torhüter wurden Christian Plewa mit 0 Gegentreffern und Rafael Kaminiorz vom BV Rentfort für seine zahlreichen Paraden ausgezeichnet.

    SVZ-Spieler Oliver Martin bot den Spielern und Zuschauern beste Unterhaltung mit seinen Kommentaren und Musikeinspielungen. Sehr zufrieden zeigte sich auch Obmann Mike Groth vom SV Zweckel: „Es kam nur positives Feedback von allen Leuten. Die Halle war endlich mal gut besucht und ich glaube wir hatten alle unseren Spaß. Außerdem möchte ich meinem Helferteam und dem Olli danken, der hier die Halle rockte. Die Spiele waren auch alle fair. Es gab keine schwereren Verletzungen und keine Rote Karte.“

    Einen besonderen Dank gilt der Stauder Brauerei, die einige Bierfässchen und andere Preise zur Verfügung stellte. Weiterhin bedankt der SV Zweckel sich bei weiteren Sponsoren der Kaiser GmbH, Harald Dummentat Physiotherapeut, Andreas Knittel (Adler Ellinghorst), Dieter Hennemann (Alemannia Gladbeck) und Daniel Griese (BV Rentfort 3).

Text: Mike Groth

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kevin (Montag, 11 Februar 2013 11:00)

    weiß vielleicht jemand wer die Fotos von dem Turnier gemacht hat und wo man die zufällig finden könnte?

  • #2

    M.B. (Montag, 11 Februar 2013 15:14)

    Die Fotos hat ,,Wolle'' Karinger gemacht für den Stadtspiegel