Jugendtag der DJK Alemannia Gladbeck

Am 1. März findet um 20 Uhr am Vereinsheim am Krusenkamp 9a der Jugendtag der DJK Alemannia Gladbeck statt, zu dem die Mitglieder der Jugendabteilung herzlich eingeladen sind.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen an:
TOP 1: Begrüßung durch den Jugendleiter/in
TOP 2: Wahl des Protokollführers/in
TOP 3: Bericht aus der Abteilung (Kom. Jugendleiterin Nicole Wanka)
TOP 4: Entlastung des Jugendleiters (Sascha Kowalsky)
TOP 5: Wahl des Wahlleiters
TOP 6: Wahl des Jugendleiters/in
TOP 7: Wahl des Jugendgeschäftsführers/in
TOP 8: Wahl des Jugendkassierers/in
TOP 9: Wahl der Beisitzer
TOP 10: Übergabe an den neuen Jugendvorstand
TOP 11: Verschiedenes

Anträge die auf die Tagesordnung gesetzt werden sollen, können noch bis zum 11. Februar schriftlich an die E-Mail Adresse 

geschaeftsstelle@djk-alemannia-gladbeck.de gesendet werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Berry (Donnerstag, 07 Februar 2013 12:39)

    Was wollt ihr denn alles wählen für eine Jgd.Mannschaft?Macht den Verein lieber zu,oder sollen die Wankas alles machen

  • #2

    Billy (Donnerstag, 07 Februar 2013 15:47)

    Da kennt sich aber jemand aus. Soweit ich weiß haben die eine A-Jugend, zwei E-Jugend und eine F-Jugend-Mannschaft. Ich finde es echt schlimm wie hier immer wieder über die Alemannen geschrieben wird. Sicher gibt es da Probleme, aber die haben andere Mannschaften auch!

  • #3

    Fan (Donnerstag, 07 Februar 2013 16:42)

    Immerhin 3 Jugendmannschaften mehr als Adler Ellinghorst!!!

  • #4

    @1 (Freitag, 08 Februar 2013 07:22)

    Auch wenn es mehr sind, bei einer Manschaft braucht man auch einen engagierten Vorstand, der versucht weitere Spieler zu locken und an den Verein zu binden, um so neue Mannschaften ins Rennen zu schicken..

  • #5

    Gladbecker (Freitag, 08 Februar 2013 09:12)

    Also erst einmal wird sich vieles ändern in demVerein, da nun Unterstützung da ist. Des weiteren ist es bemerkenswert was in 3 Jahren aus dem Verein geworden ist. Man darf nicht vergessen dass Vereine wie Zweckel oder Rentfort viele Jahre existieren und es viel zeit gekostet hat eine gute Jugend aufzubauen wofür der Alemannia nur 3 Jahre zeit gegeben wurde. Ich finde der Verein sollte weiter machen und nicht geschlossen werden