Erst Ein, dann Zwei, dann Zehn

Die Sportvereinigung Sterkrade-Nord macht da weiter, wo sie zuletzt aufgehört hat. Gegen den Spitzenreiter der Kreisliga B, Sterkrade 72, gewann der Bezirksligist am Dienstagabend mit sage und schreibe 10:0 (4:0). Die Tore erzielten Ratkowski (3), Kowalski (2), Müller, Wüsten, Alagic, Wissen und Biegierz (je einmal). Die Bilanz nach den bisher absolvierten Testspielen? Vier Spiele, vier Siege, 25:2 Tore! Der B-Ligist zeigte sich nach dem Spiel als fairer Verlierer.

"Wir haben bis zur 40. Minute gut mitgehalten, dann bekommen wir in fünf Minuten vier Tore, die alle nicht hätten sein müssen", beschreibt Trainer Ahmed Mohamad von 72 das Spiel. "Natürlich ist es nicht schön, wenn die eigene Mannschaft sich zehn Dinger fängt. Aber jede Niederlage ist auch eine Lehre für meine Truppe. Der Verein weiß ganz genau, dass es gegen Königshardt II ankommt, auf den Punkt fit zu sein und die Punkte zu holen", so Mohamad weiter. "Ich wünsche meinem Trainerkollegen Mühlbauer und seiner Truppe auf alle Fälle viel Erfolg!"

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    jh (Mittwoch, 06 Februar 2013 12:38)

    keine aussage des 72 trainers ein wunder!

  • #2

    Beobachter (Mittwoch, 06 Februar 2013 13:07)

    Was soll der denn auch noch bei 0:10 sagen.

  • #3

    A. (Mittwoch, 06 Februar 2013 13:23)

    Da kommt bestimmt wieder sowas wie "War ja unter der Woche und viele Stammspieler haben gefehlt" Für Nord war es auch unter der Woche und trotzdem kommen da alle Mann. 72 wird total überschätzt...aber lass die mal aufsteigen...die gehen sang und klanglos wieder runter..und vielleicht kommen die dann auch mal von ihrem hohen Ross runter

  • #4

    reiner t. (Mittwoch, 06 Februar 2013 13:59)

    Es gibt zum Glück immer noch einen Unterschied zwischen
    gutem AmateurfuFussball und Bauernliga !

  • #5

    haha (Mittwoch, 06 Februar 2013 14:28)

    mein gott sterkrade 72 kann gaaar nix, hab das spiel gesehen, die werden in der Kreisliga A so untergehen wie ebel

  • #6

    BoTrOpEr (Mittwoch, 06 Februar 2013 17:09)

    Abar habn ja angeblich soo Supar eingekauft.
    die werdn es Wiedar nicht Schaffn!
    Fuhlenbruck beste!

  • #7

    Florian (Donnerstag, 07 Februar 2013 09:58)

    Ich sehe 72 gerne.
    Die Liga sollte froh sein das 72 da spielt.
    Wertet die Liga auf, ansonsten würde keiner über Kreisliga B schreiben.
    Faire Manndchaft die auch nach Niederlagen dem Gegner Respekt zeigt.

  • #8

    Reiner (Donnerstag, 07 Februar 2013 10:02)

    Mutig sich überhaupt solchen Mannschaften zu stellen, machen nicht viele B ligisten .
    Man kann besser 10 Tore gegen bessere kriegen als 20 gegen schwächere schießen.

  • #9

    Lächerlich (Freitag, 08 Februar 2013 11:51)

    Man sucht sich in den Testspielen nur lächerliche , unterklassige Gegner und feiert sich. Wartet mal die Liga ab, dann verstummt ihr auch schnell wieder.

  • #10

    @Florian (Freitag, 08 Februar 2013 13:29)

    Komischerweise sind sich sehr viele Mannschaften in der Liga einig, das Sterkrade 72 defintiv nicht durch Fairness heraussticht (als Bsp soll das Spiel gegen die Löwen genannt sein).

    Also einfach mal den Ball flach halten.

    In diesem Sinne.

  • #11

    @Florian (Freitag, 08 Februar 2013 23:10)

    Das ist ein guter Satz.
    Einfach mal den Ball flach halten.
    Höre immer nur wie gegen 72 geschrieben wird. 72 hingegen bleibt immer ruhig.
    Aber obwohl ich es 72 gönnen würde aufzusteigen finde ich das BWF auch eine Super Truppe hat, wenn wir es nicht schaffen gönne ich es euch.
    Also in dem Sinne immer sportlich bleiben, wir haben Zeit, können auch in 1 oder 2 Jahren erst aufsteigen.
    Haben ein junges Team, das noch viel lernen muss.