BRK'ler besiegen Alemannia Gladbeck

Am Dienstagabend traf die Alemannia aus Gladbeck in einem Testspiel auf die Batenbrocker Ruhrpott Kicker. In einem rassigen Spiel zweier B-Ligisten konnten am Ende die Bottroper die Oberhand behalten. Dominik Kroese per Doppelpack machte den 2:1 (0:1)-Sieg der BRK perfekt, die zwischenzeitliche Alemannen-Führung erzielte Dieter Hennemann.

DJK Alemannia - Batenbrocker Ruhrpott Kicker 1:2 (1:0)

Dieter Hennemann.
Dieter Hennemann.

Auf beiden Seiten wurde viel getestet und viel gewechselt. Dem Spielfluss einen Abbruch tat das aber kaum. Denn am Krusenkamp bekamen die Zuschauer eine rassige Partie zu sehen, in der zu Beginn besonders die Abwehrreihen auf sich aufmerksam machen konnten. Denn Chancen waren Hüben wie Drüben Mangelware. Eine erste Chance der Gladbecker parierte Gerrit Kalinasch gut, auf der anderen Seite war BRK-Stürmer Dominik Kroese bei Manndecker Konstantin Voborev abgemeldet. Erst ein Bock von BRK-Libero Christian Rödel brachte die Führung für die Alemannia. Dieter Hennemann luchste ihm das Leder ab und konnte ungehindert Richtung Tor stürmen und schoss zum 1:0 in die Maschen. Zuvor vereitelte Kalinasch zwei sehr gute Chancen der Alemannen, als diese aus kürzester Diestanz aufs Tor schießen konnten. So ging es in die Pause.

   Die Pottler kamen gut aus der Kabine, es folgte ein offener Schlagabtausch. Die erste Chance hatten aber wieder die Gladbecker, die nun aber an Keeper Angelo Kuschel und dem Pfosten scheiterten.

Dominik Kröse.
Dominik Kröse.

Mit zunehmender Spieldauer kamen die Batenbrocker immer besser ins Spiel, es ging fast nur noch in Richtung des Gladbecker Gehäuses. So war das 1:1 durch Kroese nach Zuspiel von Alex Teichert auch keine Überraschung mehr. Die Pottler wollten noch mehr. Und wurden auch belohnt. Nach feinem Zuspiel wiederum von Alex Teichert umkurvte Kroese den Alemannia-Keeper Brünglinghaus und schob zum 2:1 ein. Nun hätten die Pottler noch höher gewinnen können, doch beste Möglichkeiten wurden ausgelassen. Denis Bieniek aus einem Meter ohne Torwart versagten genauso die Nerven wie Pierre Freier alleine vorm Tor. "Am Ende sind wir sehr zufrieden. Die Neuen integrieren sich immer besser und man erkennt klar, dass wir an Potenzial gewonnen haben. Mir hat es heute auch spielerisch gefallen, dafür, dass wir so noch nie zusammen gespielt haben. Der Sieg ist gut für die Moral", so BRK-Trainer Michael Ceda, der wieder Dirk Schulz an der Linie vertrat.

    "Hätten die BRK-Keeper nicht so stark gehalten, hätten wir mehr Tore geschossen. Schade, dass Konstantin verletzt ausgewechselt werden musste, sonst hätten wir keine Gegentore bekommen. Aber es war ja nur ein Testspiel", so Alemannen-Trainer Arkadius Piekorz. 

 

Alemannia: Brünglinghaus, Vorobev (65. Thiele), Mentzel, Perzewski, Ratzke, R.Semmou, Bugdoll (46. Schlierkamp), Hübner (46. Scholtyssek), Hennemann, Schwark, Kregar (78. B.Semmou).

 

BRK: Kalinasch (46.Kuschel), Bolat (46. Heinz), Konarski, Jarka (46. Skowranek), Roedel, Wiesmann (61. Wirsch), Elia (46. Freier), M.Lepori (46. Sommerfeld), Kroese, Teichert, Parisis (46. Bieniek).

 

Tore: 1:0 Hennemann (37.), 1:1 Kroese (78./Teichert), 1:2 Kroese (84./Teichert).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Wi (Mittwoch, 06 Februar 2013 10:26)

    Thiele, Ratzke, Wirsch... Es liest sich wie eine Fortsetzung der ganz Großen!

  • #2

    kf (Mittwoch, 06 Februar 2013 12:03)

    das sah aber gut aus mit den neuen !
    kondi hatten die aus gladbeck zu wenig sons auch eine gute truppe finde ich .

  • #3

    djk spieler (Mittwoch, 06 Februar 2013 12:48)

    war ein gutes spiel schade das Konstantin sich verletzt hat hat ein bomben spiel gemacht danach waren wir zu offen und konditionell nicht auf augenhöhe.
    wir kommen auf jeden fall dort unten raus!!!!!!!!

  • #4

    Germane (Mittwoch, 06 Februar 2013 13:19)

    Klassenerhalt schafft ihr.Aber der Verein wird bald wieder am Ende sein,spätestens wenn 2014 die Zweckeler auf den Platz kommen,da der Käfig wegkommt

  • #5

    BRK-Sebastian (Mittwoch, 06 Februar 2013 13:49)

    Hoffentlich wird euer verletzter Spieler schnell wieder fit. Danke für ein gutes & faires Testspiel. Viel Glück für eure Rückrunde!

  • #6

    J.T (Donnerstag, 07 Februar 2013 11:00)

    Hat der Thiele wirklich 25 Minuten durchgehalten?

  • #7

    Redwan (Donnerstag, 07 Februar 2013 23:39)

    Jungs ihr seit super dabei macht weiter so habe das spiel angeschaut!

    Ihr schafft denn klassenerhalt.

  • #8

    Alemanne (Samstag, 09 Februar 2013 08:55)

    Danke an die BRK. Vielleicht kann man ja zum Saisinende ein Abschlussspiel organisieren. War ein gutes und faires Spiel. Viel Glück für die Rückrunde