Erfolgreich ins neue Jahr gestartet

Der FC Polonia Bottrop ist erfolgreich in das Jahr 2013 gestartet. Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Testspiele auf dem Plan. Beide Partien konnten die Weiß-Roten für sich entscheiden. Am Samstag machte sich der FC Polonia auf den Weg ins Sauerland nach Lüdenscheid und konnte die Hausherren von Polonia Lüdenscheid mit einem spektakulären 4:6 besiegen. Am Sonntag setzte sich der Bottroper B-Ligist  gegen die Reserve des SV Borbeck durch. 

Platzanlage Polonia Lüdenscheid.
Platzanlage Polonia Lüdenscheid.

Polonia Lüdenscheid - Polonia Bottrop 4:6

Im Samstagsspiel gegen Polonia Lüdenscheid, musste sich die Mannschaft nicht nur auf den Kunstrasenplatz einstellen, sondern auch auf das überraschend kalte Wetter.

In Bottrop losgefahren fing man mit Sonnenschein und ca. 5 Grad an. Umso näher man Lüdenscheid kam, desto kälter und weißer wurde es.

 Zum Spielbeginn merkte man der Mannschaft auch die langsame Umstellung an. Somit spielte zunächst einmal die Gastgebermannschaft und kam auch zu ersten guten Torchancen. Ersatztorwart Mathäus Bogdan konnte die ersten guten Möglichkeiten noch verhindern. Doch nach kurzer Zeit gelang Polonia Lüdenscheid trotzdem der Führungstreffer, nach einer stark Abseitsverdächtigen Position.

Nach dem Rückschlag spielten die Weiß-Roten doch nun besser auf und ihnen gelang noch in der 1. Halbzeit, durch Thomas Mika mit einem aussergewöhnlichen Sprung der verdiente Ausgleich. Kurz vor der Halbzeitpause, drehte Polonia Bottrop noch das Spiel durch einen Kopfballtreffer von Miroslaw Konietzny.

 

In der 2. Halbzeit spielte die Mannschaft deutlich besser auf und plötzlich fiel ein Tor nach dem anderen. Zwischendurch machten die Weiß-Roten mit verhinderbaren Gegentoren das Spiel noch Sspannend. Insgesamt ein verdienter Sieg für den FC Polonia Bottrop, durch eine deutliche Leistungssteigerung in der 2ten Halbzeit.

 

Torschützen:  Miroslaw Konietzny (2), Thomas Mika, Rafael Milek, Dirk Holz, Oliver Bogatzki

Der FC Polonia beim Aufwärmen,
Der FC Polonia beim Aufwärmen,

SV Borbeck II - Polonia Bottrop 0:3

Am Folgetage, nach dem Spiel gegen Polonia Lüdenscheid, bestritt der FC Polonia Bottrop sein zweites Testspiel an diesem Wochenende. Von Spielbeginn an, machten die Weiß-Roten Druck auf die Gastgebermannschaft, konnte jedoch das starke Spiel nicht in Tore umsetzen.  Der B-Ligist ließ nach 20 Minuten etwas das Spiel schleifen und die Zweitvertrettung des SV Borbeck kam zu Ihrer besten Spielphase. Höhepunkt dieser Phase war der berechtigte Elfmeter gegen unsere Mannschaft. Doch Mathäus Bogdan, der Paul Kalek kranktheitsbedingt ersetzen musste, konnte den Elfmeter halten! Diese Situation hatte für unsere Mannschaft einen Hallo-Wach Effekt und man fing wieder an Fußball zu spielen. Folglich konnte man endlich den verdienten Führungstreffer, durch einen Knaller von Janusz Wacek, markieren.

Mit dem Führungstreffer ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit zeigte das Potential der Mannschaft und der FC Polonia dominierte das Spiel. Mit zwei weiteren Treffern, durch Rafaek Milek, schraubte man das Ergebnis dann schnell hoch auf 0:3. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig, da ansonsten das Ergebnis eher auf 0:6 erhöht werden könnte. Somit endete das Spiel doch mit 0:3 für den FC Polonia Bottrop, wobei man zufrieden sein kann mit dem Ergebnis, unter Berücksichtigung des Spiels am vorherigen Tag.

 

Torschützen:  Janusz Wacek, Rafael Milek (2)

 

Am kommenden Sonntag, den 10.Februar, findet das nächste Testspiel gegen Grün-Weiß Heßler (Gelsenkirchen) statt. Gespielt wird am Lichtenhorst. Anstoß ist um 14.30 Uhr

 

Text und Fotos: Polonia Bottrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 0