D-Jugend mit zwei Gesichtern

Am Samstag, war die D1-Jugend der RW Welheimer Löwen bei SG Altenessen D1 zu Gast um das erste Testspiel in diesem Jahr zu absolvieren. Mit genau 11 Spielern trat man die Reise nach SG Altenessen an, die sich momentan auf Platz 5 der Leistungsklasse Essen Nord-West befinden. Die beiden Trainer des Löwen-Nachwuchses Marco Roß und Daniel Teigelkamp waren sich schnell einig war beide heute von Ihrer Mannschaft erwarteten. "Wichtig wird sein das wir das Umschaltspiel zwischen Defensive und Offensive heute gut umsetzen und auch mal gegen solch eine Mannschaft körperlich dagegen halten", so die beiden Trainer.

Alperen Erdogan.
Alperen Erdogan.

Mit folgender Aufstellung gingen die Löwen in dieses Spiel: Dustin.R (TW), Cüneyt.K (LV), Saif.B (IV), Miray.C (RV), Alperen.E (DM), Niklas.B (LM), Jeremy.P (ZM), Marlon.M (RM), Batuhan.A (ST). Auf der Auswechselbank saßen zunächst Osman.Y und Can.S.

 

In der 1.Halbzeit hatte zunächst SG Altenessen das Spielgeschehen in der Hand, und die Löwen taten sich sowohl im Spielaufbau als auch in der Defensivarbeit sehr sehr schwer. Nach einer guten Viertelstunde kamen dann auch mal die ersten Offensivaktionen der Löwen, ohne jedoch wirklich für Torgefahr sorgen zu können. Die großen Torchancen hatte aber weiterhin das Heimteam aus SG Altenessen. "Wir hätten uns nicht beschweren dürfen wenn wir nach der 1.Halbzeit hier schon mit 4:0 zurückliegen" so Daniel Teigelkamp. Doch der Torhüter der Löwen war heute in überragender Form und konnte die Chancen der SGA mehrmals vereiteln. Zwei mal musste er sich dann aber doch geschlagen geben, so das es zur Halbzeit 2:0 für SG Altenessen stand.

Cüneyt Kilic.
Cüneyt Kilic.

Nachdem es in der Halbzeit dann eine deutliche Ansprache gab, waren die kleinen Löwen in der 2.Halbzeit dann um einiges besser als in der 1.Halbzeit. Die Löwen nahmen jetzt Zweikämpfe an, und versuchten mal den Ball laufen zu lassen. Dies wurde dann in der 37.Minute auch mit dem 2:1 durch Marlon Meredig belohnt. Doch auch SG Altenessen spielte hier noch mit und erzielte im direkten Gegenangriff das 3:1. Das Spiel nahm jetzt ordentlich an Fahrt auf, und erneut Marlon Meredig konnte den Ball ins Tor der Essener zum 3:2 unterbringen. In den folgenden Minuten konnte SG Altenessen dann noch zwei Tore erzielen so das es am Ende 5:2 für SG Altenessen stand. Ein großes Lob sprach Marco Roß noch an Alperen Erdogan aus, der heute einer seiner besten Leistungen abgerufen hatte. Und auch ein Dankeschön gilt an Cüneyt Kilic, der als E-Jugendspieler heute sein 16(!)Spiel für die D-Jugend bestritt.

 

Und auch was die Leistung der Mannschaft betraf, waren sich die beiden Trainer schnell einig: "In der 1.Halbzeit haben wir kaum Fußball gespielt, und es hat kaum etwas geklappt. In der 2.Halbzeit ist die Mannschaft dann aber nochmal aufgewacht und hat den Kampf immerhin aufgenommen", so die beiden Trainer. Am Dienstag geht es für die D-Jugend der Löwen zum Nachholspiel nach Rhenania Bottrop D2/U12, und dort wollen die Löwen etwas mitnehmen.

Text und Bilder: Daniel Teigelkamp, RW Welheimer Löwen Jugend

Kommentar schreiben

Kommentare: 0