Alemannia mit zehn Neuen gegen den Abstieg

Alemannia-Trainer Arkadius Piekorz forderte schon in der Hinrunde elf neue Spieler, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Nach einigen Gerüchten und vielen Gesprächen kann die DJK Alemannia Gladbeck zur Rückrunde mit bisher zehn festen Neuzugängen ihre Mission angehen. Unter den Neuverpflichtungen finden sich bekannte Gladbecker Spieler sowie Spieler aus der Oberliga und Regionalliga wieder. 

Arkadius Piekorz.
Arkadius Piekorz.

Während der fußballfreien Zeit brodelt die Gladbecker Gerüchteküche stets heftig.  So geisterte auch das Gerücht eines Wechsels von Matthias Pietrzak zu Alemannia Gladbeck über die Sportplätze. Obwohl der Verein alle Forderungen Pietrzaks erfüllte, entschied sich der ehemalige Rentforter letztendlich für einen Verbleib und weitere Einsatzminuten in der Westfalenliga beim TSV Marl-Hüls. Nichtsdestotrotz serviert die Gerüchteküche Trainer Arkadius „Arek“ Piekorz ein Festmahl mit momentan zehn festen Gängen.

   Neben zwei Rückkehrern und drei alten Bekannten aus der Gladbecker Fußballszene, wird die Mannschaft mit fünf Spielern aus anderen Kreisen verstärkt. „In unserem Kreis habe ich keine Spieler gesehen, die uns weiter bringen würden. Daher habe ich über den Tellerrand geschaut und Spieler von außerhalb verpflichtet“, gab Piekorz zu Protokoll. 

Neuzugänge

Daniel Kregar kehrt zur Alemannia zurück. Foto: Grafenwald.
Daniel Kregar kehrt zur Alemannia zurück. Foto: Grafenwald.

Mark Hübner (22): Der Mittelfeldspieler war zuletzt am dritten Spieltag für die Alemannia im Einsatz und zählt für die Rückrunde wieder zum festen Bestandteil der Mannschaft.

 

Daniel Kregar (25): Nach einem kurzem Gastspiel beim VfL Grafenwald kehrt der Offensivspieler wieder zurück an den Krusenkamp. Zuvor stieg Kregar mit der Alemannia in die Kreisliga B auf und hat Vereine wie den SV Zweckel und Rhenania Bottrop in seiner Vita stehen.

 

Mathias Schwark (32): Über Umwege findet der Mittelfeldallrounder zurück nach Gladbeck. Der ehemalige Zweckeler, der mit dem Spieler Piekorz eine Stadtmeisterschaft für die TuS Gahlen feierte, danach beim FC Rhade anheuerte und zuletzt für sechs Monate bei Borussia Scholven die Fußballschuhe schnürte, unterstützt jetzt die Alemannia in der Rückrunde.

 

Damian Scholtyssek (26): Der Verbandsligaerfahrene Defensivspieler, der für den STV Horst-Emscher und den SV Lembeck kickte, wechselt von Preußen Gladbeck III an den Krusenkamp.

 

Daniel Thiele (31): Nach den Stationen Adler Ellinghorst, FC Rhade, FC Bangkok und SG Preußen Gladbeck kehrt der Fußballrentner auf das Spielfeld zurück.

 

Patrick Ratzke (23): Der für die kasachische U18 nominierte Defensivspezialist kommt vom A-Ligisten PSV Bork (Lünen d.Red.) an den Krusenkamp und macht deutliche Ansagen: „Mehr als zehn Gegentore kassieren wir in der Rückrunde nicht.“

 

David Rüben (26): Kommt vom C-Liga Spitzenreiter FC Breinigerberg (Kreis Aachen d.Red.) nach Gladbeck.

 

Christopher Lind (26): Der Mittelfeldspieler schnürte für den jetzigen Ailton Klub Hassia Bingen die Schuhe und bringt Erfahrungen aus der 4.Liga mit an den Krusenkamp. Hassia Bingen (Oberliga Südwest) und der SV Alemannia Waldalgesheim (Verbandsliga Südwest) waren seine bisherigen Stationen.

 

Peter von Kageneck (21): Der junge Torhüter kommt aus der Kreisliga A vom SC GW Lichtenbusch (Kreis Aachen d.Red.) zur Alemannia.

 

Mateusz Protasewicz (20): Wie Auf’m Platz berichtete kam der U16 und U18 Nationalspieler Polens bereits während der laufenden Hinrunde zur Alemannia, um Trainer „Arek“ Piekorz an der Seitenlinie zu unterstützen. Zur Rückrunde wird der ehemalige Regionalligaspieler in Diensten von Energie Cottbus II auf dem Spielfeld agieren.

 

Zu guter Letzt kündigt auch Arkadius Piekorz sein Comeback als Torwart an und stellt sich nach viermonatiger Verletzungspause voll in den Dienst der Mannschaft.

Mit den zehn Neuverpflichtungen sind die Planungen allerdings noch nicht komplett abgeschlossen, verrät Piekorz: „Der Grundstein wurde gelegt. Jetzt schaue ich nur noch punktuell nach Verstärkungen und bin in Gesprächen mit vier weiteren Akteuren. Darunter echte Kracher.“ 

Ralf Wanka.
Ralf Wanka.

Im dritten Jahr nach der Gründung des Vereins erlebt die DJK in der Winterpause einen enormen Aufschwung, der auch den 2. Vorsitzenden Ralf Wanka mehr als glücklich stimmt: „Dieser Zuspruch an Neuzugängen ist für mich ein neues Gefühl und ich hoffe, dass der Verein nun endlich zur Ruhe kommt.“  Nach zwei Trainerentlassungen und dem letzten Tabellenplatz mit lediglich einem Zähler auf der Habenseite blickt Wanka aufgrund der zahlreichen Neuzugänge und keiner Abmeldung positiv in die Zukunft: „Die Mühen scheinen sich endlich ausgezahlt zu haben. Wir bleiben weiter am Ball und wollen wieder Leben in den Verein bekommen. Dafür ist ein Verbleib in der Kreisliga B natürlich von Vorteil und die Qualität im Kader stimmt mich für dieses Ziel optimistisch.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 37
  • #1

    lol (Mittwoch, 09 Januar 2013 18:37)

    Das schlimme ist Ahh bzw Das gute ist, für werden so oder so absteigen...

  • #2

    Steve Mandanda (Mittwoch, 09 Januar 2013 19:45)

    Da bin ich mal gespannt!

  • #3

    Hugo Lloris (Mittwoch, 09 Januar 2013 20:11)

    ...ich aber auch !!!

  • #4

    StauderFan (Mittwoch, 09 Januar 2013)

    Piekorz für Deutschland!!!!!

  • #5

    magath aus gladbeck (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:04)

    Ich hau mich in die ecke und komm vor lachen nicht mehr raus:-)

  • #6

    Beobachter (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:27)

    Piekorz scheint der Biegisch von Gladbeck zu sein >
    Er ist verwundert das ein Spieler aus der Westfalenliga
    nicht in die Kreiliga B wechseln mag.Möchte gerne wissen
    was die Jungs da rauchen.

  • #7

    Oli (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:28)

    Die Geldinstitute in Gladbeck und der näheren Umgebung sollten ihre Sicherheitssysteme dringend überprüfen, ich glaube in naher Zukunft gibt's einen Überfall. Wie will man das alles finanzieren oder verkauft der Scholtyssek seinen Potenzverstärker auf vier Rädern?

  • #8

    Jungen (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:29)

    Die haben wohl wieder Kohle wer macht den die Spieler alle Frei ,und alle kracher spielen dann um Spaß zu haben.HAHA

  • #9

    Zack (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:50)

    Wer zuletzt lacht und so...
    Das wird was mit Alemannia! Alles Leute die zumindest halbwegs gerade im Kopf sind, so scheint es!

  • #10

    eintracht gladbeck (Mittwoch, 09 Januar 2013 22:03)

    Auch wenn alemania messi u. Ronaldo holt, mit diesem trainer kann es nichts werden

  • #11

    Timmso (Mittwoch, 09 Januar 2013 22:11)

    Kiste Bier darauf das von diesen Spielern im Endeffekt maximal 3 auflaufen werden

  • #12

    hahaha (Mittwoch, 09 Januar 2013 22:16)

    henne is raus ! Es lebe arkadius

  • #13

    Stadtmeister!! (Mittwoch, 09 Januar 2013 22:55)

    Nicht vergessen!!! der Piekorz hat noch einiege Kracher im Gespräch!!!

  • #14

    Bolzplatzscout (Mittwoch, 09 Januar 2013 23:01)

    Es ist schade,dass man einen Verein so lächerlich machen kann und ein Vorstand der von so einem Müll echt davon überzeugt ist.
    Kregar,Scholtyssek und Thiele haben noch nicht einmal C-Liga nieveau.
    Schwark halte ich noch für den Besten,obwohl ich mir den rapiden Absturz auch mit 32 nicht erklären kann.Er könnte evtl.helfen.
    Den Rest kenn ich nicht und wird sicherlich Fallobst sein,oder warum schnürt z.B. der Arek wieder seine Stiefel,wenn er einen 21jährigen TW aus der A-Liga Kreis Aachen holt?
    Ich glaube,dass wird nix.Aber lassen wir den Arek mal die Granaten auspacken.Die ersten Testspiele werden es Zeigen.Bei den Stadtmeisterschaften sind bestimmt noch alle im Urlaub oder verletzt.

  • #15

    guckst du (Mittwoch, 09 Januar 2013 23:30)

    http://www.transfermarkt.de/de/christopher-lind/leistungsdaten/spieler_32658.html

    http://www.transfermarkt.de/de/mateusz-protasewicz/profil/spieler_108620.html

    so viel zum fallobst

  • #16

    Hörst du (Mittwoch, 09 Januar 2013 23:57)

    das ist trotzdem Fallobst.Was haben die erreicht.Nix
    Warum geht man mit so einem Profil nach Alemannia?
    Klasse Infrastruktur,der Verein krebst in der B-Liga herum u.s.w.
    Weil die da so viel verdienen?Lächerlich
    Die können nix.
    Ich lache ich jetzt schon schlapp.
    @guckst du
    Kläre uns doch mal auf ,warum das so ist?

  • #17

    Maschine (Donnerstag, 10 Januar 2013 00:48)

    Alles Freunde von Arek!

  • #18

    Der Gast (Donnerstag, 10 Januar 2013 01:23)

    Der Didi bei Alemannia ist in Ordnung und die können froh sein das der noch da ist.

  • #19

    Talentscout (Donnerstag, 10 Januar 2013 01:33)

    Arek macht das schon, wüsste außer Tuddy keinen Trainer, der so schnell eine Mannschaft aufabuen kann, versuchen kann man es ja. Schlimmer kann es Alemania nicht treffen, denke sie können locker die Liga halten.

    Mit 4/5 Siegen bist schnell raus ausm Keller und bis auf Resse sind keine Übermannschaften in der Liga. Man kann jeden schlagen.

    Erstmal abwarten und die Ergebnisse beobachten, bevor man hier nur Müll reinschreibt.

    Ich denke in den nächsten 4-5 Jahren wird sich der Fussball in Gladbeck noch krass ängern, allein schon wegen der Schließungen einiger Platzanlagen und einige Vereine wird es wohl nicht mehr geben danach.

    Also Viel Glück Arek

  • #20

    EDDING3300 (Donnerstag, 10 Januar 2013 08:25)

    Weiter so Arek. Dönrnemann nach Ellinghorst. Schade Rentfort alles ist vorbei! alles ist vorbei, alles ist vorbei!!! Jetzt der Podi noch nach Alemannia und ich werde Fan!!

  • #21

    hm... (Donnerstag, 10 Januar 2013 13:01)

    von hassia bingen mit ner klasse-Oberliga Statistik in die kreisliga b zum Tabellenletzten.... wer findet den fehler^^?! normal ist das nicht. und dann auch noch im besten fussballeralter.

  • #22

    Podi (Donnerstag, 10 Januar 2013 13:49)

    Ne ne.. Ich nach Alemannia im leben nicht.. Habe ja schon Gerüchte gehört das ich nach Zweckel gegangen bin oder nach Preußen wechsel im Winter! :D

  • #23

    Schnapsdrossel (Donnerstag, 10 Januar 2013 13:54)

    Soerni wird einen der 4 Schiedsrichter machen am Wochenende, wurde mir berichtet.

    Des Weiteren ist Ailton im Gespräch bei Allemannia.

    Weiter soo scheisst auf die neidischen Hampelmänner.

  • #24

    fineliner (Donnerstag, 10 Januar 2013 14:00)

    Podi geht nach Preußen Das vermelde ich aus sicherer Quelle, allerdings erst im Sommer.

  • #25

    Schnicks33 (Donnerstag, 10 Januar 2013 14:01)

    was wollen solche leute da? auf asche bolzen??
    das glaub ich erst wenn ich es sehe...

  • #26

    Podi (Donnerstag, 10 Januar 2013 14:42)

    @ fineliner

    Finde ich amüsant sowas zu lesen.. :D

  • #27

    fineliner (Donnerstag, 10 Januar 2013 15:11)

    Korrektur: Asche bis zur Sommerpause

  • #28

    Halle (Donnerstag, 10 Januar 2013 17:11)

    Kommse Morgen Halle kucken!!!!

  • #29

    Bubeck (Donnerstag, 10 Januar 2013 18:08)

    Mit solchen Hochkarätern spielen die sicher bald wieder oben mit. Ich würde es mir wünschen!

  • #30

    Stauder Pils (Donnerstag, 10 Januar 2013 20:00)

    Abwarten und Tee trinken

  • #31

    1 Liga alemannia (Donnerstag, 10 Januar 2013 21:21)

    Daniel Thiele,Arkadius piekorz,Damian scholtyssek,wlotzka haha was sollen diese leute noch bringen außer leere Kästen stauder im Vereinsheim ;D ich hab gehört david winkel und aki sollen auch noch verpflichtet werden würde passen zum comedy club :D ahmed ibrahim zec, man man man jungs was gibt es bei euch zu rauchen?haha achja die Toptalente hätte ich beinahe vergessen buggi,tim Leinen,mahier günnes, tim messinger und die Superstars die zum letzten der kreisliga B wechseln :D ab in die 1 Liga mit euch

  • #32

    Stauder Pils (Freitag, 11 Januar 2013 07:40)

    Wenn die Leute alle kommen dann werden sie nicht absteigen , denn das Niveau der b liga ist sehr schwach. In der kommenden Saison können Sie dann den Aufstieg anpeilen. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg

  • #33

    Tippgeber (Freitag, 11 Januar 2013 13:14)

    In Gladbeck gibt es keinen anderen Verein, der einem guten Spieler schnell in ein Team hiefen kann um auf sich aufmerksam machen zu können.
    Alemannia ist immer ein Hingucker, was die Meldungen hier zeigen. Somit ist bei guten Leistungen die Aufmerksamkeit garantiert. Und wenn man damit den Blick auf Zweckel anzieht, kann das für den Spieler und für Zweckel nicht schlecht sein.
    Also herzliche Einladung an alle TOP-Spieler : Auf zur Alemannia - Auf zum Schaulaufen.

  • #34

    An Stauder Pils (Freitag, 11 Januar 2013 14:09)

    Super Beitrag, da die B Liga ja so schwach ist, hat es ja für die anderen Mannschaften bis jetzt gegen Alemania gereicht!
    Bin mal gespannt was die neue Startruppe so bringt!???
    War bei auf'm Platz nicht vor ein paar Wochen ein Bericht über Germania Gladbeck und dem Insolvenzverfshren! Mal sehen wie Alemania die Spieler finanziell stemmt! Nichts gelernt!
    Und jetzt kommt mit nicht die spielen da wil der Verein eine große Familie ist und die Stimmung im te Super ist bei zig Neuzugängen!!

  • #35

    Die Ofenfrische (Freitag, 11 Januar 2013 15:24)

    Daniel Thiele ist eine Waffe am Tresen! Den Mann kann man in jeder Mannschaft gebrauchen!

  • #36

    Stauder Pils (Freitag, 11 Januar 2013 16:48)

    Man muss bedenken mit was für eine hühnertruppe alemannia auch die hinrunde aufgelaufen ist. Da ist es auch nicht schwer gegen allemania zu gewinnen

  • #37

    Spitzohr (Freitag, 11 Januar 2013 21:12)

    Haha der beste Bericht aller Zeiten. Jedes Spiel verloren bei der HSM Gladbeck aber wollen den Klassenerhalt schaffen ich lach mich weg. Vielleicht gewinnen sie das ein oder andere Spiel aber den Klassenerhalt packen die nicht. Glück auf