Hollweg wechselt nicht

Auf’m Platz kennt die Wahrheit: Phillip Hollweg wechselt nicht innerhalb der Bezirksliga von BWO in Richtung Essen-West 81, wie Frank Kielczewski dem Magazin bekannt gab. Hollweg hat sich zwar vom Verein abgemeldet, wird in der Rückrunde aber so wie es aussieht bei gar keinem Verein spielen. Nicht, weil der 1. Vorsitzende ihm Steine in den Weg legen will, sondern weil Oberhausens aktueller Toptorjäger sich nicht an Absprachen gehalten hat. 

Kielczewski wusste, dass Hollweg ein begehrter Stürmer ist. Als er ihn vor eineinhalb Jahren an die Tulpenstraße holte, hatte der Offensivmann eigentlich erst schon woanders zugesagt. Auch im letzten Sommer weckte er nach fast 30 geschossenen Toren in der Vorsaison Begehrlichkeiten. BWOs 1. Vorsitzender wusste dagegen anzugehen und konnte Hollweg überzeugen, noch eine weitere Spielzeit dranzuhängen. Eine komplette Spielzeit. Nun ist die Hälfte rum und der BWO ist im grauen Mittelmaß der Liga angekommen. „Keine Frage, wir haben eigentlich eine gute Mannschaft. Aber wir müssen eher nach unten als nach oben gucken. Die vielen Abstiegsplätze sind Ende 2012 bedrohlich nahe gekommen“, so Kielczewksi gegenüber Auf’m Platz.

   Ob Hollweg es deswegen lieber noch einmal woanders probieren und um den Aufstieg spielen wollte, vermochte der starke Mann von BWO nicht sagen. „Aber selbst wenn Essen-West 81 und auch Phillip sich einig sind, spielen wir noch immer keine unwichtige Rolle in diesem Prozedere. Auch wenn wir selbst nicht mehr in den Aufstiegskampf eingreifen können, so stärke ich doch nicht noch einen direkten Konkurrenten mit dem besten Stürmer der Liga und falle quasi auch noch den Oberhausenern Vereinen SC 20 und Sterkrade-Nord, die auch um den Aufstieg spielen, in den Rücken“, so Kielczewski weiter. Er versteht auch nicht, woher Hollwegs Entschluss so plötzlich kam. „Phillip war immer beim Training, hat viele Tore gemacht, hat sich hier wohlgefühlt und sich mit allen gut verstanden. Ich kann gar nichts Schlechtes über ihn sagen. Wir hatten die Absprache, dass er bis zum Sommer bleibt, nun hat er sich abgemeldet. Aber er wird in der Rückrunde für keinen anderen Verein spielen“, unterstreicht der 1. Vorsitzende. Ob es einen Weg zurück gibt, falls Hollweg die Lust aufs Kicken nicht verloren hat, wollte Kielczewski nicht sagen. „Das ist Sache des Trainers, ob er dann noch mit ihm arbeiten möchte. Stand jetzt, ist Phillip vom Verein Blau-Weiß Oberhausen-Lirich abgemeldet.“ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Huber (Dienstag, 08 Januar 2013)

    Oha, laut Live-Ticker des Revier-Sports hat Hollweg schon fleissig Tore bei der Hallen-Stadtmeisterschaft Essen für den Verein Essen West 81 geschossen....

  • #2

    Essener (Dienstag, 08 Januar 2013 22:41)

    Also in der hsm in essen hat der Herr Hollweg schon gespielt und geknipst
    Nur so zur info

  • #3

    zuschauer (Mittwoch, 09 Januar 2013 11:23)

    Vielliecht liegt das daran, das HSM wie freundschaft spiele angesehen werden. Jeder der sich anmeldet darf in der Halle spielen. Aber meisterschaft nicht. LG

  • #4

    Huber (Mittwoch, 09 Januar 2013 11:52)

    Gültigen Spielerpass sollte man schon haben und wenn keine Freigabe erteilt ist, kann der nicht vorliegen....

  • #5

    Ligakenner (Mittwoch, 09 Januar 2013 12:13)

    Hier spielt nur die frei zu bestimmende Ablösesumme eine Rolle.
    Alles Andere ist Blödsinn.

  • #6

    Ramos (Mittwoch, 09 Januar 2013 16:46)

    Folgt Dennis Horn seinen Mitspieler Phillip Hollweg nach Essen West 81 ?

  • #7

    Dirk (Mittwoch, 09 Januar 2013 19:45)

    Denke da wird gezockt ;)

  • #8

    Neutraler essener (Mittwoch, 09 Januar 2013 20:50)

    So wie ich gehört habe wechselt Dennis Horn nicht nach Essen West 81.
    Warum hat er sich eigentlich abgemeldet?

  • #9

    Ramos (Mittwoch, 09 Januar 2013 21:28)

    Hierbei geht es jetzt nur noch um Geld.

  • #10

    Geier (Donnerstag, 10 Januar 2013 09:14)

    wie noch erst drin steht man wolle ihm keine Steine in den Weg legen.. macht man ja kaum..

  • #11

    olli (Donnerstag, 10 Januar 2013 12:53)

    Ist der junge doch selber schuld, wenn er sich nicht an absprachen hält! Solchen Leuten sollte man keine Steine in den weg legen sondern Gebirge!
    Dieses Verhalten der ganzen "Starspieler" geht einem doch nur noch gegen den Strich!

  • #12

    Insider (Donnerstag, 10 Januar 2013 14:22)

    Wenn die dem Hollweg nen Amateure Vertrag geben sehen die Oberhausener keinen cent

  • #13

    Stausee Olli (Donnerstag, 10 Januar 2013 14:27)

    Mein Gott jeder weiß doch das 81 Kohle ohne Ende hat schließlich pumpt da nicht nur Stauder rein sondern noch nen paar andere also sagt man einfach und das ist nicht zu hoch gegriffen 10000€ und dann werden die auch bezahlt

    Da Brauch man nix von Absprachen reden und nachbarschaftshilfe sondern einfach wie es is jeder hat seinen Preis und wird der bezahlt is alles ok und wenn nicht dann spielt der halt nur im Training

    Machen wir uns doch mal nix vor denken die wenn die ihn sperren kommt der zurück und spielt die Saison bei bwo zu Ende


    Also bitte

  • #14

    Bruno (Donnerstag, 10 Januar 2013 19:52)

    Amateurvertrag im Winter gibt es nicht. wenn BWO sich weigert die Freigabe zu erteilen wird er für ein halbes Jahr gesperrt. Da kann TuS 81 bezahlen was sie wollen. Der 31.1 ist der Stichtag, bis dahin muss die Freigabe erteilt sein.

  • #15

    gtr (Samstag, 12 Januar 2013 12:54)

    10000€ für einen Bezirksligaspieler????
    Dreh doch nicht durch.....

  • #16

    Neutraler (Samstag, 12 Januar 2013 22:19)

    Die können dem Kille bieten,was sie wollen,das Geld interessiert ihn nicht,wer ihn kennt,weiss,das er auf Zusagen viel wert legt und wenn man sich dann nicht an sein Wort hält,kann er hartnäckig sein,egal welche Summe geboten wird!!!