Für noch mehr Attraktivität

Nur noch wenige Stunden, dann geht sie wieder los: Die Bottroper Hallen-Stadtmeisterschaft. Ab kommenden Freitag geht es wieder rund in der Dieter-Renz-Halle, keine Frage, die Hallen-Stadtmeisterschaft gehört zu den ganz großen Highlights und Events für jeden Fan, Spieler und Verantwortlichen. Und um auch in diesem Jahr wieder Rekorde zu brechen und die Spiele noch attraktiver zu gestalten, wurden von der Sparte Fußball Veränderungen an den Turnier-Ordnung vorgenommen.

So war's im letzten Jahr.
So war's im letzten Jahr.

Das Finale des Vorjahres, es dürfte noch den meisten Besuchern der HSM 2012 in bester Erinnerung sein. David gegen Goliath, der VfR Ebel gegen den VfB Bottrop. Bei so einem Finale zwischen "Groß" und "Klein" sind die Sympathie-Verhältnisse schnell geklärt in der proppevollen Dieter Renz Halle. Und die kochte über, als der Underdog vom Lichtenhorst das Ata-Team des VfB Bottrop mit 4:3 besiegen konnte. Die Überraschung, sie war perfekt. Ein Jahr später sieht es bei den Lichtenhorst-Kickern allerdings schon etwas anders aus, trotz Titelgewinn und Aufstieg im Sommer. Der neue Coach Herbert Nowak dürfte seine ganze Konzentration auf den Klassenerhalt lenken, da tritt die Titelverteidigung ins Hintertreffen.

Bereits zum Auftakt am Freitag startet Vorjahres-Finalist und als ranghöchster Vertreter auch Favorit VfB Bottrop ins Turnier. Dabei bekommt es das Team von Trainer Mevlüt Ata mit dem A-Ligisten SV Fortuna, den B-Ligisten SV Vonderort und SSV 51 sowie C-Ligist RW Fuhlenbrock zu tun. Am Samstag treten dann auch die Gruppe B, vertreten durch Dostlukspor Bottrop, Titelverteidiger VfR Ebel, SC Viktoria 21 Bottrop, BW Fuhlenbrock sowie dem VfL Grafenwald, auf das Parkett, neben der Gruppe C (Rhenania Bottrop, VfB Kirchhellen, TSV Feldhausen, RW Welheimer Löwen und der Vertreter der Hobbyliga, Sport Schlümpfe 76) sowie der Gruppe D (Barisspor Bottrop, SV Vorwärts 08, SV 1911 Bottrop, FC Polonia Bottrop, Batenbrocker Ruhrpott Kicker) auf das Parkett. Gespielt wird ein Mal 15 Minuten. Natürlich ist Auf'm Platz für Euch wieder an allen drei Tagen mit einem Live-Ticker vor Ort. 

Um die Hallen-Stadtmeisterschaft in diesem Jahr noch sicherer und attraktiver zu gestalten, hat die Sparte Fußball um den Vorsitzenden Lutz Radetzki ein paar Schräubchen an der Turnierordnung gedreht.

Spartenleiter Lutz Radetzki.
Spartenleiter Lutz Radetzki.

"Wir haben unsere Turnierordnung aus dem vergangenen Jahr etwas modifiziert und ergänzt. Wir spielen jetzt nach den Richtlinien der DFB Hallenfußballregeln Die Vereine können sich diese Spielordnung hier bei Auf´m Platz bereits anschauen sowie runter laden und bekommen ein Exemplar zur Sicherheit in der Halle ausgehändigt, wo die Turnierordnung auch nochmals aushängen wird", so Radetzki.

Wichtige Änderungen sind die Schienbeinschützer-Pflicht, das Ergänzen einer Mannschaft nach drei Minuten bei einer Roten Karte und die Möglichkeit des Torwartes, den Ball aus dem Spiel heraus auch über die Mittellinie zu spielen (war im letzten Jahr nicht möglich und hat Unruhe in den Spielbetrieb gebracht).

Die Turnierordnung HSM 2013 zum Download
Turnierordnung_HSM_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.9 KB
Beide Teams bei der FSM 2012 in Bottrop
Beide Teams bei der FSM 2012 in Bottrop

Auch das mittlerweile legendäre Spiel zwischen einer Bottroper und Gladbecker Trainerauswahl findet erstmals seinen Platz bei der HSM in Bottrop. Stellten die Bottroper in den ersten beiden Begegnungen (FSM 2011 und HSM 2012 in Gladbeck) noch das bessere Team so wiesen die Gladbecker bei der FSM 2012 im Jahnstadion ihre Kollegen deutlich in die Schranken. Wiedergutmachung auf Bottroper Seiten und Bestätigung auf der Gladbecker Seite stehen auf der Tagesordnung. Beide Trainermannschaften sollten am Sonntag spätestens gegen 15.00 Uhr komplett in der Halle sein damit die Partie pünktlich gegen 15.40 Uhr angepfiffen werden kann.

 

Für Bottrop spielen:

1. Oliver Dirr, SV Rhenania
2. Andre Hülsmann, BW Fuhlenbrock
3. Sven Koutcky, VfL Grafenwald
4. Thomas Ochojski, RW Welheimer Löwen
5. Matthias Pech, SC Viktoria 21
6. Sebastian Stempel, Dostlukspor Bottrop

7. Gündüz Tubay, SV Vonderort
8. Mevlüt Ata, VfB Bottrop
9. Ralf Höner, SV Vorwärts 08
10. Ralf Quabeck, SV 1911
11. Marc Schmidt, FC Ritter 83

 

im erweiterten Kader sind
12. Marco Roß, RW Welheimer Löwen II
13. Ralf van Niersen, SV Rhenania II

 

Für Gladbeck spielen:

Trainer: Volker Dyba (BV Rentfort/ Fachschaft Fußball)

1. Martin Berger (Obmann FC Gladbeck Alte Herren)

2. KP Becker (Obmann SG Preußen Alte Herren)

3. Alexander Budich (Co-Trainer BV Rentfort B-Jugend)

4. El-Amin Kollich (Trainer BV Rentfort A-Jugend)

5. Gürsel Duygulu (Trainer SuS SB Gladbeck)

6. Christian Görlitz (Spielertrainer FC Gladbeck II)

7. Sven Wnendt (Trainer FC Gladbeck A-Jugend)

8. Rolf Krause (Trainer BV Rentfort II)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Lahmann (Mittwoch, 02 Januar 2013 19:12)

    Mit Schienbeinschoner in der Halle ??? Ist doch ein Witz oder?!! Lächerlich...

  • #2

    Endrunde (Mittwoch, 02 Januar 2013 20:03)

    Plätze 1 bis 4:
    Dostlukspor(1)
    Fortuna (2)
    VfB Bottrop (3)
    Rhenania Bottrop (4)

  • #3

    @Kommentar 1 (Mittwoch, 02 Januar 2013 20:34)

    Wieso lächerlich ?? Ist doch nur zum Schutz der Spieler und der eigenen Gesundheit. Fahrlässige Verletzungen aufgrund fehlenden Schutzes braucht kein Verein in der Rückrunde. Die Zeiten von heruntergerollten Stutzen à la Briegel sind lange vorbei. Außerdem war es letztes Jahr auch schon Pflicht, da hat es auch keinen gejuckt.

  • #4

    zu 1 ! (Mittwoch, 02 Januar 2013 22:03)

    Ich denke nicht, daß es ein Witz ist! Gerade in der Halle verletzt man sich sehr schnell und wenn es dann einen erwischt, der keine an hatte, ist das Geschrei groß. Klar kann mit Schonern auch was passieren, aber das Risiko ist geringer. Demnach eine richtige Entscheidung die Pflicht einzuführen.

  • #5

    Kai (Mittwoch, 02 Januar 2013 23:54)

    Was kostet der Spaß?

  • #6

    SSV51 (Donnerstag, 03 Januar 2013 12:39)

    Wir holen den Cup und werden Fortuna und VFB vom Platz fegen.

  • #7

    latte 09 (Donnerstag, 03 Januar 2013 16:53)

    1-vfb.2,dsb.3 rhenania.-4 fortuna und allen anderen sind nur futter

  • #8

    Fan (Donnerstag, 03 Januar 2013 17:40)

    Ich freue mich wirklich wieder auf die Hallenstadtmeisterschaft. Kompliment an die Sparte und AufmPlatz wie ihr das Event aufzieht. Damit grenzt man sich von dden anderen Städten ab, obwohl man sportlich vllt. nicht mithalten kann. Auf 3 schöne, faire und spannende Tage.

  • #9

    Ramos (Donnerstag, 03 Januar 2013 20:19)

    Wünsche der Stadtmeisterschaft schöne, faire und Spannende Spiele.Mögen die zahreichende Zuschauer auf Ihre Kosten kommen und die Halle in einer guten Stimmung verwandeln.