Erneut: Oberhausener bei Schalker Profis

Im Dezember unterschrieb Rene Klingenburg, der in Oberhausen begann Fußball zu spielen, beim FC Schalke 04 einen Profivertrag. Nun darf auch Max Meyer (1995) am Trainingslager der Schalker Profis mit teilnehmen. Vom 3. bis 11. Januar schlägt der S04 seine Zelte in Katar auf. Meyer, der im Sommer bei der U17-Europameisterschaft zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde und auch vor einigen Wochen bereits einen Fördervertrag bei den Königsblauen bis 2015 unterschrieb, begann seine Fußballkarriere bei Sardegna Oberhausen (2000-2002) und Rot-Weiß Oberhausen (2002-2004). Meyer gilt als eines der größten deutschen Talente und wurde bereits auch mit der silbernen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Fan (Mittwoch, 02 Januar 2013 13:43)

    Tolle Sache für den Jungen, freut mich. Nur ein kleiner Fehler liebes AufmPlatz Team. Es war "nur" die U17 Europameisterschaft. Macht weiter, eure Arbeit ist eine Bereicherung für den Regionalfußball

  • #2

    Ebbe (Mittwoch, 02 Januar 2013 13:47)

    ...zu ergänzen, dass Max der Sohn des langjährigen Arminia-Klosterhardt-Trainers Achim Meyer ist !

  • #3

    Ramos (Mittwoch, 02 Januar 2013 14:51)

    Seine Karriere startet er damals bei den Bambinis vom FC Sardegna 71 Oberhausen wo sein Vater Achim auch mal Trainer war.