Neu sortieren

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga lief es beim BV Rentfort in der Hinrunde nicht ganz wie erhofft. Man hatte sich zum Ziel gesetzt einen offensiveren Fußball zu spielen und die Partien in der Kreisliga A zu dominieren. Es begann noch recht gut, doch vor allem in den letzten zwei Monaten lief es beim BVR nicht mehr wirklich rund. Nun will man sich in der Pause neu sortieren, um in der Rückrunde konstantere Leistungen zu zeigen.

BVR-Trainer Marc Schäfer.
BVR-Trainer Marc Schäfer.

Kaum einer Mannschaft kam die leicht vorgezogenen Winterpause so gelegen wie dem BV Rentfort. Zum Ende der Hinrunde gingen Trainer Marc Schäfer ein wenig die Spieler aus. Zu den Langzeitverletzten Marcel Cornelissen, Tim Goppert (beide Kreuzbandriss) und Jason Hengstermann (Knorpelschaden) gesellten sich im Laufe der Spielzeit Sebastian Schymik und Dennis Radtke. Auch Fabian Krämer konnte berufsbedingt nur selten für den BVR auflaufen. Fabian Brom und Bastian Averesch hatten sich schon früh dazu entschieden den Verein im Winter zu verlassen. Alles in allem kann man die Hinserie der Rentforter als äußerst unkonstant zusammenfassen.

 

In den gut vier Monaten Pause muss und will man sich beim BV Rentfort neu sortieren. Ein gutes fußballerisches Potential ist vorhanden. So zeigte die Mannschaft auch immer wieder ihre gute Seite. Für die Rückrunde muss es das Ziel sein, Konstanz in die Leistungen der jungen Truppe zu bekommen. Welcher Tabellenplatz dann letztlich herausspringt bleibt allerdings abzuwarten.

 

Personell ist der BVR für die Rückrunde dünner besetzt als noch zum Start der Saison. Ob und wann die drei Langzeitverletzten Cornelissen, Goppert und Hengstermann wieder mitmischen können ist noch offen. Sebastian Schymik und Dennis Radtke sind wieder fit. Tim Ludewig, der zuletzt berufsbedingt in der zweiten Mannschaft spielte, wird wieder zum Kader der Ersten stoßen. Auch einige A-Jugendspieler, die ihre Qualität bereits unter Beweis gestellt haben, könnten die Schäfer-Elf wieder unterstützen. „Natürlich wird es durch die enge tabellarische Situation unserer A-Jugend ein wenig schwierig. Darauf werden wir Rücksicht nehmen müssen“, beschreibt Marc Schäfer die Lage.

 

Demgegenüber stehen drei Abgängen. Fabian Brom hatte sich schon im Oktober dazu entschieden, den Verein in Richtung FC Marl zu verlassen. Ein interessanter Wechsel. Waren es doch die Marler, die am letzten Spieltag der Vorsaison den BVR abfingen und somit den Abstieg der Gladbecker besiegelten. Auch der Abgang von Bastian Averesch war bereits früh bekannt. Der Verteidiger spielte noch zweimal für die Zweitvertretung. Nun entschloss sich auch Steffen Helten dazu, zum SV Zweckel zu wechseln (Auf´m Platz berichtete). Mit dem Angreifer wird es voraussichtlich bereits am 10. März ein Wiedersehen geben, wenn die Rentforter die zweite Mannschaft des SVZ zum 17. Spieltag empfangen.

 

„Das Ziel der offensiveren Spielweise haben wir teilweise umgesetzt, was alleine an den vielen geschossenen Toren ersichtlich ist. Allerdings hätten wir noch wesentlich mehr Treffer erzielen müssen. Es geht nun darum auch in der Defensive wieder mehr Stabilität zu haben. Daran werden wir arbeiten. Natürlich schielt man immer mit einem Auge nach oben. Vorerst geht es aber hauptsächlich darum die Spieler weiterzuentwickeln und Konstanz in die Leistung zu bekommen“, gibt Schäfer das Ziel für die Rückrunde aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    lalalala (Sonntag, 23 Dezember 2012 21:17)

    So wie man hier doch immer lesen kann!!! Muss der Sebastian doch einen bei sich einer Familie haben der auch gut zocke . der Name schymik fällt ja oft in den Bottroper berichten. Den könnte der doch bestimmt ma frahen . schonen Gruß auch Gladbeck

  • #2

    Na du? (Sonntag, 23 Dezember 2012 22:42)

    Es ist doch nicht so Einfach eine 1. zu trainieren du Oberschlauer.

  • #3

    @lalalala (Montag, 24 Dezember 2012 11:02)

    Was willst du uns sagen?! Versuche es dich etwas verständlicher auszudrücken!

  • #4

    lalalala (Montag, 24 Dezember 2012 12:59)

    Damit wollte ich sagen das man den doch ma fragen kann ob der nicht Lust hätte bei den zocken. Kreisliga a Erfahrung hat der ja auch

  • #5

    hihihi (Montag, 24 Dezember 2012 15:14)

    meinst den sascha schymik,höchstens c niveau

  • #6

    sascha schymik (Montag, 24 Dezember 2012 15:54)

    Welche Idioten schreiben hier eigentlich immer über mich!!!! Naja mir auch egal sollen alle machen was die und hihi ich weiß ja nicht wer du bist aber Ahnung kannste ja nicht haben Herr gardyan

  • #7

    Oberschlauer (Montag, 24 Dezember 2012 21:09)

    Na du? Gehts noch?

  • #8

    neutraler (Dienstag, 25 Dezember 2012 11:51)

    Marc Schäfer ist der schlechteste trainer in der gesamten Liga,

  • #9

    beobachter (Dienstag, 25 Dezember 2012 14:55)

    Bastian aweresch auf dem Sprung nach Preußen gladbeck

  • #10

    Xmas (Dienstag, 25 Dezember 2012 19:36)

    Habt ihr selbst in der Weihnachtszeit nichts Besseres zu tun als hier euren geistigen Durchfall zu hinterlassen??

  • #11

    kein Rentforter (Dienstag, 25 Dezember 2012 23:30)

    sagt mal habt ihr eigentlich an Weihnachten nichts besseres zu tun als den BV Rentfort hier permanent schlecht zu machen? Jeder gestandene Verein in Gladbeck hat diese aufs und abs schon erlebt,das geht nicht nur dem BV Rentfort so.Also lasst sie doch in Ruhe weiter arbeiten und hört auf ständig an ihnen herumzunörgeln. Das ist einfach nur arm was sich einige hier abquälen

  • #12

    Mortal Combad (Freitag, 28 Dezember 2012 17:52)

    Der Verein BV Rentfort ist der Verein mit der besten Jugendabteilung und einer super Vereinsführung aber die machen sich selbst alles ab den Senioren kaputt. Schade um das super Umfeld. Die Vereinsfürhung sollte lieber schnell reagieren bevor noch mehr Leute den Verein verlassen und alles den Bach runtergeht. Muss ja einen Grund haben wieso immer mehr der 1. Mannschaft den Rücken kehren.