Auf Rang zwei in die Pause

Nach einem verpatzten Meisterschaftsstart gegen die Vertretung des SV Borbeck, starteten die RSV-Mädchen voll durch und mussten sich nur noch beim Tabellenführer SV Werden-Heidhausen mit einem Punkt zufrieden geben. Die Trainer Lydia und Christoph sowie der ganze Verein sind nicht nur stolz auf die gute Saisonleistung, sondern auch auf die sportliche Entwicklung des Teams in dieser kurzen Zeit und vor allem auf den tollen Zusammenhalt der Mannschaft auf dem Spielfeld.

Ganz nach dem Motto „Was sind wir … ein Team. Was wollen wir…. Spaß. Wir geben Gas, Eine für Alle und Alle für Eine“.

So wie viele sich fürs neue Jahr etwas vornehmen, so hat auch der RSV Klosterhardt im Bereich Mädchenfußball ein Ziel vor Augen. So möchte man zur neuen Saison die U17-Mädchen von einem 7er in ein 11er Team ausbauen und auch in den jüngeren Jahrgängen Fuß fassen. Darüber hianus  möchte man an der Harkortstraße mit qualifizierten Trainern sowie fußballinteressierten Mädchen den Spaß am Fußballspielen vermitteln. Aus diesem Grund suchen die Klosterhardter Mädchen aller Altersklassen. "Traut Euch und kommt einfach mal mit Freundinnen zum Training vorbei", so die Trainer und Verantwortlichen des RSV. Trainingsauftakt ist am Montag, 21. Januar 2013, immer Montags und Mittwochs von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr im Hanielstadion auf der Harkortstraße 129 in Oberhausen. Wer noch Fragen habt, der schickt bitte eine Mail an lydia.schoerner@unitybox.de.

 

Die U17-Mädchen und der RSV wünschen allen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013.

 

Text und Fotos: RSV Klosterhardt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0