Auf'm Platz on Tour ... in Uerdingen!

Beim Betreten des Stadions, der altehrwürdigen Grotenburg Kampfbahn, fühlt sich der Besucher in die Vergangenheit versetzt. Es riecht nach ehrlichem Fußball, nach Leidenschaft, ja es riecht nach Europokal. 1986 spielte der FC Bayer 05 Uerdingen in der heimischen Grotenburg im Halbfinale des ‚Europapokal der Pokalsieger‘ gegen Atletico Madrid. Im vorangegangenen Viertelfinale konnten sich die Uerdinger gegen den DDR Meister Dynamo Dresden durchsetzen. Dabei sah es hoffnungslos aus. Im damaligen Ostdeutschland wurde das Hinspiel mit 0:2 verloren. Hier geht es zum Artikel!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dirk van der Ven (Sonntag, 16 Dezember 2012 16:13)

    Ja mit Ööörding bin ich groß geworden.
    Das Stadion sieht auf den Bildern aus wie vor 20 Jahren schon. Die zeit scheint stehen geblieben zu sein dort,hat was charme

  • #2

    Dennis Berg (Montag, 17 Dezember 2012 06:09)

    Da habe ich schon selbst gespielt

  • #3

    vfb (Montag, 17 Dezember 2012 12:34)

    uerdingen beschwert sich über ihre pleite und jetzt spielen die in so nem grossen stadion mit 90 leute drin obwohl mehrere tausend reingehn

  • #4

    Marco (Montag, 17 Dezember 2012 19:46)

    @vfb: 90 Zuschauer??? Ich würde mir die Zuschauerstatistiken mal genauer ansehen... Ich hoffe, der KFC packt es in dieser Saison mit dem Aufstieg, der Verein wäre nämlich eine echte Bereicherung für die Regionalliga! Die Uerdingen bringen wenigstens mal ein paar Leute mit zu den Auswärtsspielen und füllen die Gästeblöcke! ...das kann man von Vereinen wie Hüls, Verl, Wiedenbrück, Lotte und Co. leider nicht sagen.
    Nur der RWE !