RWF sucht Verstärkung in der Winterpause

Nachdem die Hinrunde fast beendet ist, suchen die Fuhlenbrocker Senioren Verstärkung für die Rückrunde. „Wir haben einen jungen aber dünnen Kader. Wir müssen fast jedes Spiel auf ein oder zwei AH-Spieler zurückgreifen, weil uns durch Arbeit und Verletzung immer einige Akteure fehlen. Auch im Trainerstab wird sich in der Winterpause etwas tun. Es gibt einige Kandidaten mit denen sich der Verein unterhalten hat.“, sagte der Trainer Thomas Eckert, der zuversichtlich in die Zukunft schaut. „Wir brauchen auf jedem Gebiet mehr Alternativen. Ob Defensiv oder Offensiv, wir müssen uns auch in der Breite verstärken.“, ergänzte der Kapitän Patrick Rascher den Trainer.

Rot-Weiß Fuhlenbrock peilt für die erste Kreisligasaison zunächst einen einstelligen Tabellenplatz an. Weitere Ziele sind noch nicht gegeben.  

 

„Der größte Wunsch wäre eine Meisterschaft 2016. Da feiert der Verein 40-jähriges Jubiläum.“, träumte der 1. Vorsitzende Sascha Haberstroh. „Phantastisch wäre es natürlich, wenn wir das mit einer Herren- und Damenmannschaft erreichen könnten.“, fügte der Kassierer Gregor Hartmann noch hinzu. Bei Interesse findet man die passenden Ansprechpartner auf www.rot-weiss-fuhlenbrock.de. Bei RWF ist jeder Spieler herzlich Willkommen.

Text: Sascha Haberstroh, RW Fuhlenbrock

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    fuhlenbrocker hai (Samstag, 08 Dezember 2012 07:04)

    Meisterschaft 2016?? Wohl eher 3016..

  • #2

    F.Beckenbauer (Samstag, 08 Dezember 2012 10:46)

    wollt ihr euch nicht denn SV Vonderort anschließen.
    Kreisliga B

  • #3

    mein tipp (Montag, 10 Dezember 2012 11:27)

    erst mal top arbeit bei euch,warum holt ihr euch nicht torsten spiller als trainer der bringt noch ca 5-10 immer mit und für eure klasse top leute,weiss das auch 08 ihn haben wollen,mfg schnapper ,würd mich dann euch auch anschliessen