Der Adlerhorst ist fertig

Am Sonntag, 02.12.2012, wurde zum ersten Mal bei Spielbetrieb das neue Jugend- und Vereinsheim "Adlerhorst" von Adler Ellinghorst für die Bewirtung genutzt. Und prompt gab es für die Erstvertretung einen nicht erwarteten, aber durchaus verdienten Sieg im Derby gegen den Tabellendritten dem BV Rentfort. In dieser Woche sind lediglich ein paar Restarbeiten erforderlich, ehe am 08.12.2012 die Weihnachtsfeier der Adleraner stattfindet. Im Mittelpunkt steht hierbei, man glaubt es kaum: der Adlerhorst.

"Am Samstag wurden noch Restmontagen und eine Großreinigungsaktion im Adlerhorst durchgeführt. In dieser Woche sind noch ein paar Restarbeiten erforderlich", erzählt Andreas Knittel von Adler Ellinghorst.

Das neue Ellinghorster Vereinsheim: Adlerhorst
Das neue Ellinghorster Vereinsheim: Adlerhorst

   Die inoffizielle Einweihungsfeier findet nun am Samstag den 08.12.2012 ab 18:30Uhr zusammen mit der Weihnachtsfeier von Adler Ellinghorst statt. Das neu errichtete und nun fertiggestellte Jugend- und Vereinsheim Adlerhorst wird im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.

Knittel resümiert: "Fast 30 Jahre wurde über das Vereinsheim geredet. Nun ist es endlich soweit. Es hat relativ lange gedauert und es hat allen Beteiligten viel Kraft gekostet." Am kommenden Mittwoch ist die Bauabnahme durch die Stadt Gladbeck terminisiert,

Der Adlerhorst - Mehr als 60 Sitzplätze wird der Adlerhorst anbieten können und der Raum kann zu Feierlichkeiten ab 2013 auch angemietet werden !     Interessenten melden sich bitte unter info@adler-ellinghorst.de.
Der Adlerhorst - Mehr als 60 Sitzplätze wird der Adlerhorst anbieten können und der Raum kann zu Feierlichkeiten ab 2013 auch angemietet werden ! Interessenten melden sich bitte unter info@adler-ellinghorst.de.

"Wir müssen zugeben, dass wir bei Adler Ellinghorst alle mächtig stolz sind, was wir hier zusammen aufgebaut haben", freut sich Knittel. "Ein großer Dank geht hier an Tom Quast, Tom Ivens (der die Anfangszeit stark unterstützt hat), Ludgera und Werner Posniak, welche nahezu an allen Aktivitäten beteiligt waren und alle Helfer auch immer mit Getränken und Kaffee versorgt haben, Atze Thielemann, der fast immer dabei war, Matthias Bornemann, Tom Dudde, an ein Teil der dritten Mannschaft, welche die Wände mit Rigips verkleidet hat, an die erste und zweite Mannschaft die beim Tragen geholfen haben, Klaus Kulik, der den Heizung Sanitär Bereich stark unterstützt und ausgeführt hat, Frank Steinbock, für die Fußbodenheizung, allen beteiligten Firmen, u.a. Fa. Becker (Rohbau), Glas Nagel (Fenster) und Hermert (Dachdeckerarbeiten), an den Vorstand um Jörg Waschkewitz, Frank Steinbock und Markus Jacobi, welcher immer tatkräftig dabei war und einigen aus den Mannschaften, die uns zeitweise unterstützt haben und hier namentlich nicht erwähnt wurden", bedankt sich Knittel bei allen Teilnehmern, der sich allerdings bei einer Person ganz besonders bedankt: " Ein großer Dank auch an meine Frau Heike Knittel, die das alles mit gemacht hat, was in den letzten drei Jahre abgelaufen ist. Ich muss auch sagen, das es viele graue Haare gekostet hat und die dunklen Haaren jetzt eindeutig in der Minderheit sind."

   Es geht bei einem solchen Bau nämlich nicht nur um tatkräftige Unterstützung sondern um eine Vielzahl von Organisationen, Kalkulationen, Bauanträge, Gespräche mit Lieferanten, Vergabeverhandlungen, Preisvergleiche , Bauprüfungen, Bauleitungen , Auswahl von Komponenten etc. Das sollte man nicht vergessen, wenn man ein solches Projekt durchführt. Knittel: "Das kostet viel Zeit und Nerven".

   Alle Ellinghorster bedanken sich zusätzlich noch bei der Stadt Gladbeck, die halfen, wann immer es nötig war.

 

Text und Fotos: Adler Ellinghorst

 

Weitere Bilder des Adlerhorsts und der Bauentwicklung sind auf der Homepage von Adler Ellinghorst und dem Förderverein zu sehen.

 

http://www.adler-ellinghorst.de/unser-adlerhorst.html

 

http://www.förderverein-adlerhorst.de/projekt-vereinsheim.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    leser (Mittwoch, 05 Dezember 2012 08:30)

    sieht echt Klasse aus !!!
    Glückwunsch zum gelungenen Projekt.

  • #2

    Alter Fuchs (Mittwoch, 05 Dezember 2012 15:30)

    Glückwunsch, ist echt super geworden, wenn der Platz nur halb so gut wäre, dann hätte ihr es geschafft. Aber so gewinnt ihr wenigstens gegen Rentfort ^^